Vegan-Dinner/ Dinner on Demand

 Als Dankeschön für Patenschaften der rumänischen Straßenhunde

Die Abwicklung erfolgt persönlich über mich.

 

Hier fand mein erstes privates Vegan-Dinner  statt , und es wurde für alle ein besonderes Erlebnis.

Nun habe ich mich entschlossen, eine etwas andere Art dieses Dinners anzubieten, nämlich das:

Vegan-Dinner on Demand. (Findet zur Zeit nicht statt)

Es ist so was wie “ Eat with me“, “ Supper Club“, „Secret Dinner“, „Guerilla Cooking“, ……. es gibt viele Namen dafür. In Deutschland noch nicht so verbreitet, ist es doch in den USA nicht unüblich, in einer fremden Stadt im Internet zu schauen, wo man sich privat verköstigen lassen kann. Ich finde diese Idee großartig, denn schon die Gespräche beim Vegan-Dinner und Vegan-Kochkurs zeigten, dass daran großes Interesse besteht. Besonders der vegane Aspekt macht die Sache so interessant, denn wenn ich mal unterwegs bin, merke ich oft, wie schwer es ist,  gutes veganes Essen zu bekommen, der Norden Deutschland ist da besonders schwach bestückt.

Meine Idee:

Ich biete z.B. Brunch, Kuchen, Dinner 3-5 Gänge, oder was Ihr sonst so mögt. Das ganze in der schönen, ländlichen Umgebung der Börde Sittensen, bei schönem Wetter gerne draußen. Die Personenzahl wird mit mir abgesprochen, der Preis, d.h. die Spende richtet sich nach der Leistung.

Wie funktioniert das Ganze?

Ihr schickt mir eine Nachricht mit dem folgenden Formular, ich nehme am Liebsten telefonisch mit Euch Kontakt auf und dann verschwinde ich in der Küche, um Euch zu verwöhnen. Klingt das nicht gut?

Schaut Euch auf meinem Blog um, wenn Ihr sehen wollt, was ich so an Kulinarischem zu bieten habe, vielleicht habt Ihr ja Interesse.

Wo findet es statt?

Auf unserem Hof bei Sittensen, Nähe der A1, auf der Hälfte zwischen Hamburg und Bremen.

 

 „Erntefest“- Vegan-Dinner auf dem Hof am Samstag, den 20.09.2014  um 18 Uhr

Für meine Blog-Freunde möchte ich dieses private Essen bei mir zuhause veranstalten. Das Küchengarten-Jahr geht dem Ende entgegen und mein Blog  hat Geburtstag, gute Gründe um einmal vor Ort zu zeigen, wo das alles so wächst und wie es so zubereitet wird, dass auch Nicht-Veganern begeistert sind.

Dafür habe ich ein 4-Gänge-Menü geplant, das Euch einen Unkosten-Beitrag von 20 € Wert sein sollte. Als Getränke sind Tee und Wasser im Preis inbegriffen, Wein und Bier wird separat abgerechnet.

Das Menü:

  • selbst gebackenes Zwiebelbrot und Apfelschmalz, – vom Haus
  •  Scones und Apfel-Ananas-Relish, Paprika-Creme
  • Kürbis-Orangen-Suppe mit Kokosschaum
  • Marinierte Rote Beete auf Neuseeländer Spinat mit Persischem Reis
  • Mangold-Lasagne
  • Halbgefrorene Dattelcreme auf warmen Gewürz-Pflaumen
  • Espresso und Kürbis-Schoko-Brownie – vom Haus

 

 

 

 

25 Kommentare

  1. Pingback: Neu: Mac Cheese-Sauce ohne Cashew-Kerne, die Alternative für Allergiker | homesteadnotes

    • Liebe Franzi, ja das ist schade, ist aber klar dass viele Interessierte einfach zu weit weg wohnen. Ich wünsche dir aber schon einmal einen wunderbaren Urlaub,
      liebe Grüße Marlies

  2. Monika says:

    Oh ja, da wär ich auch so gern dabei, das sieht alles so liebevoll aus und beim Lesen des Menüs läuft mir das Wasser in Mund zusammen. Leider wohn ich auch nicht um die Ecke.

  3. Liebe Marlies, ich bewundere deine Kreativität und deine Experimentierfreudigkeit! Zugegebenermaßen kenne ich mich mit Veganer Kost nicht so aus, finde es aber unsagbar interessant und würde alles was du da produzierst gern einmal probieren, um mir ein Bild zu machen. Deine tolle Einladung wäre eine super Gelegenheit gewesen und Ich wäre glatt die weite Strecke gefahren, aber leider ist der Termin schon belegt. Schade, denn es ist eine großartige Idee von dir ! Aber wer weiß, vielleicht gibt es mal eine andere Gelegenheit dich, deine Familie und die Tiere live zu erleben
    Wann hat dein Blog denn genau Geburtstag? Darf ich schon gratulieren?
    Liebe Grüße Maren

    • Liebe Maren, das ist sehr schade.Ein bisschen hatte ich auf Dich gehofft, aber vielleicht mache ich ja so etwas noch einmal und dann klappt es. Für mich ist es eine riesen Herausforderung, im Kopf habe ich es schon lange, es fehlte mir aber der Mut zur Umsetzung. Nun ist die Gelegenheit so ideal am 20. ist auch der Blog-Geburtstag und der Küchengarten gibt gerade noch die Zutaten für das Menü her.
      Eine Zusage habe ich jetzt schon, so dass ich nicht mehr kneifen kann.
      Liebe Grüße Marlies

  4. Pingback: Herzerwärmer – Seelentröster- Nervennahrung : Kürbis-Schoko-Brownie | homesteadnotes

  5. Der erste Teil des Kommentars ist verschwunden (habe ihn zuerst fälschlicherweise oben unter die Anmeldung gesetzt und wohl nicht alles nach unten kopiert). Ich wiederhole es hier separat:

    „Mir ist dein Blogpost mit dem Veganen Dinner leider ursprünglich irgendwie durchgerutscht. Ich habe ihn erst gesehen, als du in deinem …. “ (und dann kommt der Rest von oben.

  6. twinsie says:

    Finde diese Idee von dir richtig schön…….schade, dass ich so weit entfernt bin!

    Schönen Sonntag und liebe Grüße aus dem total verregneten Österreich
    Eva

    • Liebe Eva, das ist wirklich schade, dass so viele Interessierte zu weit weg wohnen. Und das Tolle, fast alles Nicht-Veganer….Hier scheint schon wieder die Sone und ich habe doch sehnlichst auf Regen gewartet.
      ich hoffe, sie komm tbei euch auch noch mal raus, lg Marlies

  7. Reni says:

    Liebe Marlies,
    was für eine tolle Idee! Bin gerade gestern aus Hamburg zurück gekommen. Das Wochenende dort war total schön! Bei herrlichem Wetter konnten wir uns die Stadt ansehen, eine Barkassenfahrt machen, mit dem Rad die Stadt erkunden.
    Das Bild von deinem gedeckten Tisch ist so einladend, aber leider kann ich dieses Wochenende nicht wieder Richtung Norden fahren.
    Ich wünsche dir eine wunderbare Blog-Geburtstagsfeier!
    Lieben Gruß,
    Reni

  8. Katharina says:

    Oh nein, ich hab’s verpasst! Bzw. hatte gelesen, dass Du so was vor hast, aber war irgendwie der Meinung, dass es bestimmt eh viel zu weit weg sein würde (hatte dich geografisch irgendwie ganz woanders abgespeichert, im Kopf) – und dabei bist du ja quasi „um die Ecke“… Ich wünsche dir und deinen Gästen ganz viel Spaß und hoffe sehr, dass Du das bald wiederholst! Liebe Grüße aus Verden, Katharina

    • Liebe Katharina, das ist nun wirklich schade, ich bin quasi overbooked, 14 Personen. Aber ich denke schon, dass vielleicht sogar im November ein 2. Dinner stattfindet. Natürlich muss ich jetzt erst sehen,wie es klappt, ist schon sehr aufregend, aber wenn alles gut läuft, und eigentlich gehe ich davon aus, mache ich es noch einmal.
      liebe Grüße Marlies

    • Hallo Ilona, über die Lasagne schreibe ich noch mal, wenn das Dinner gelaufen ist, aber das ist eigentlich ganz simpel, schön ist halt oben die berühmte Mac Cheese-Sauce. Das Dessert haben wir eben noch umgestellt, da mir einiges am Flan nicht gefiel, da muss ich noch dran feilen, aber du wirst nächste Woche sicherlich noch einiges darüber lesen können. lg Marlies

  9. Pingback: Marinierte Rote Beete im Herbstsalat | homesteadnotes

  10. Pingback: Last Night’s Trip To The Swamp … | Subliminal Wild

  11. Pingback: Blog-Geburtstag und Kerzen in meinem Garten | homesteadnotes

  12. bwasem says:

    Ich hab’s jetzt erst gelesen. Was für eine tolle Idee. Wäre auch ganz erpicht drauf, dabei zu sein und Dich und Deine Tiere live zu erleben. Vielleicht machst Du das ja noch einmal? Wohne in Schleswig-Holstein – Anfahrt ist also nicht zu weit!! Liebe Grüße Britta

    • Das wäre schön, ich werde es bestimmt im nächsten Jahr, Spätwinter-Frühling vielleicht, wieder machen. Es war wirklich ein besonderes Erlebnis, trotz der vielen Arbeit, es hat mir ganz viel Freude bereitet. lg Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: