Schlagwort-Archive: Smoothie

Sommer-Feeling: Erdbeermousse mit Kokosmilch-Surprise

Ich war letze Woche bei Rühlemann´s, Deutschlands größte Duft- und Kräutergärtnerei, diese liegt nur 20 Autominuten von mir entfernt, und trotzdem ist ein Besuch dort, immer ein besonderes Erlebnis. Ich versuche mich strikt an meine Einkaufsliste zu halten, also vielleicht nur 5-10 andere Sachen. Diesmal wollte ich Basilikum und Salbei für meine Haustür-Kübel kaufen, so hatte ich es schon letztes Jahr und das war ein wunderbarer Duft, eine Bienenweide und auch zum Verzehr sehr üppig. Weiterlesen

Die Popcorn-Story – Oder wie mache ich einen Popcorn-Smoothie

The Popcorn Story – Or How to Make A Popcorn Smoothie
Ich habe noch nie Popcorn selber gemacht. Es spukt mir aber schon lange im Kopf, nur die Geschichten von verkohlten Töpfen und verräucherten Häusern hielten mich bis jetzt davon ab. Da mein Sohn ja aber eine Zeitlang in den USA gelebt hatte, dachte ich, dass er mir dabei hilfreich zur Seite stehen könnte, sozusagen mit dem Feuerlöscher in der Hand.
glasvonoben
Als ich nun endlich Popccorn-Mais gekauft bekam, es gab auf einmal nirgends welchen, wollte ich nun von ihm wissen, wie wir es machen. Ich erfuhr, dass man in den USA Tüten kauft, wo der Mais präpariert ist, das ganze kommt dann in die Mikrowelle, fertig. Ah, Ha!!!! So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Aber es gibt ja google, und so bekam ich eine gute Anleitung auf youtube.

Der erste Versuch belohnte mich gleich mit einem super leckeren Ergebnis, yummy! Ich rate euch, wer noch keins gemacht hat, schaut euch das Video an, dann klappt es.
popcorn
Eine Anmerkung aber doch, nachdem wir die erste Portion gleich vernascht hatten, brauchte ich ja noch mehr, also gleich der 2. Versuch. Nun fand ich, dass die erste Portion etwas süßer hätte sein können, also nahm ich mehr Zucker, dann hatte ich etwas weniger Öl, und das war nicht so gut. Es fing schnell an zu qualmen und wollte gleich anbrennen. Also das wichtigste ist das Verhältnis Öl-Menge und Zucker, es muss schön karamellisieren, muss aber auch flüssig genug sein, damit der Mais nicht anbrennt. Übung macht den Meister.
smoothieundzutaten
Das war ja aber noch nicht alles, ich hatte irgendwo von einem Popcorn-Smoothie gehört und das wollte ich nun auch noch machen. Wieder erwartete ich Hilfe von meinem weitgereisten Sohn, O-Ton: das sieht ganz lecker aus und schmeckt gut, gab es in Südafrika. Meine Frage, wie macht man das? Oh, da ist Eis drinnen, Popcorn oben drauf…… Ah, Ja!! Eis hatte ich nicht. Also noch ein Alleingang.
zutaten
Hier das Rezept für 2-3 Gläser:
500 g geputze Erdbeeren
1 Banane ( am beste vorher in die TK, dann spart man sich das Eis)
1 Glas Mandelmilch
2 Tassen Popcorn
das ganze in den Mixer, dann unten in jedes Glas noch einen großen Löffel Popcorn und mit dem Smoothie auffüllen.
einfüllen
Das Popcorn bleibt schon knackig und schmeckt ganz herrlich zum Smoothie.
popcornsmoothietit
Unser neuer Fernseh-Smoothie! ( 1x wöchentlich Tatort, und jetzt Let´s Dance) also noch überschaubar.
smoothie4stroh
The Popcorn Story – Or How to Make A Popcorn Smoothie

I’ve never made popcorn myself. I always wanted to give it a try but the thought of burned pots and smoked houses stopped me… My son lived in the US for a while and so I thought he could help me – having a fire extinguisher in a hand.
Finally I had the right corn for it and so I wanted to know how to make it, but he told me that you simply buy those packages that you put in the microwave. That’s not how I wanted to make mine. Thanks to youtube I found a great video instruction and the first trial treated me with delicious caramel popcorn. I highly recommend to watch this video if you haven’t made it yourself yet.
Just one note on the side: The first round was gone within seconds so I made another one which I wanted to be a little sweeter. So I increased the sugar and decreased the oil amount. That wasn’t too smart! It started smoking and some of the popcorn burned. The right ratio is quite important!
That wasn’t all tho. I heard about a popcorn smoothie and wanted to give it a try as well. Again I was hoping for help from my son (him:“That looks really great and tastes delicious. I had it in South Africa“). My question: How do you make it? Oh well, there is ice cream in it and popcorn on top…. All right … I didn’t have ice nor ice cream so another experiment.
Here’s the recipe for 2-3 glasses:
500g strawberries
1 banana, best if frozen
1 cup almond milk
2 cups caramel pop corn
Mix everything in a food processor. Now put one tbsp of popcorn at the bottom of each glass and fill with the smoothie. Due to the caramel the popcorn stays crispy – a great pair with the fruity drink.

It’s our new TV smoothie! Sunday crime and now Let’s Dance on fridays…

Orientalischer Apfel-Smoothie

Urlaubsstimmung für alle die zuhause sind!

Oriental Apple-Mint Smoothie
titel33
Der ganz große Apfelesser bin ich eigentlich nicht. Aber zur Zeit habe ich immer eine Kiste im Haus, das meine alten Hängebauchschweine mäkelig geworden sind, und Äpfel den Möhren vorziehen. Recht haben sie, denn was ich momentan aus dem Alten Land geliefert bekomme, ist wirklich ansprechend und geschmackvoll.
Apfelkiste
So habe ich ja schon die Apfelbutter und das Apfel-Zwiebel-Schmalz damit gekocht. Jetzt wollte ich mir einen Smoothie damit machen, etwas erfrischend – belebendes. Das ist geglückt, und nun will ich das Geheimnis lüften.
apfeluglas
Für den besonderen Frische-Kick sorgt die Minze, ich habe dafür eine Becher starken Nana-Minze-Tee gekocht und abkühlen lassen. Ihr könnt natürlich auch einen Teebeutel nehmen, aber ich bin bei Minze anspruchsvoll und habe in meinem Küchengarten immer 5 verschiedene Sorten, die alle sehr verschieden im Aroma sind. Jetzt muss ich natürlich auf getrocknete Ware zurückgreifen.
Für den Smoothie habe ich vorab 3 Eßl. Kokosflocken mit kochend Wasser übergossen und kurz weichen lassen, in das Schälchen habe ich gleich 3 getrocknete Datteln mit rein getan, auch zum Einweichen.
gläserapfel
In den Mixer kamen dann, 3 Äpfel, 1 Tasse Ananas, 1 Glas Pfefferminztee, 1 Teel. Vanilleextrakt und die eingeweichten Zutaten. Das ganze gut mixen und zum Schluss noch 1 Tasse Eiswürfel untermixen. Die Portion reicht für 3 mittelgroße Gläser. Ich hätte aber gern noch mehr getrunken, so lecker war das. Ich habe dann fürs nächste mal auch gleich Pfefferminztee in Würfeln eingefroren, da geht es dann schneller. Ein toller Smoothie, der nicht nur im Sommer schmeckt.
2gläser
Oriental Apple-Mint Smoothie
Holiday Feeling For Everybody at Home

I’m not the biggest apple fan, but currently there’s always a container of apples at home since my old pot-bellied pig ladies became picky eaters and now prefer apples over carrots. I can agree with them, the apples come from local farms around here and they not only look good, their flavor is great as well.
So far I used them to make the apple butter and apple-onion lard that I wrote about earlier this month. Now I felt like a refreshing, revitalizing smoothie – and I was successful so here’s the recipe.
The mint makes this drink so refreshing; I prepared a cup of strong Nana mint tea which I let cool down before adding it to the other ingredients. You can use tea bags as well, but I’m kinda picky since I have five different mint species in my veggie garden – all with different flavors. Now that it’s winter I gotta use dried leaves tho.
For the smoothie I soaked 3 Tbsp coconut flakes with boiling water in a small bowl; I added three dried dates in there as well. Using the Vitamix food processor I mixed three apples, one cup pineapple, 1 cup mint tea, 1 Tsp vanilla extract and the soaked ingredients. When everything is mixed properly I added 1 cup of ice cubes. This should be enough for three decent sized glasses – I would have drunk more, it was that good! For the next time I prepared ice cubes made of mint tea, that makes the whole thing even faster.
A great smoothie, not only for the summer.
6gläser

Mandarinen-Surprise

Ein Smoothie mit Überraschung

Tangarine-Surprise
Smoothie2Mand
Die Mandarinen-Zeit geht langsam zu Ende, und so will ich sie noch ein bisschen nutzten.
Mandarinen
Ein Mandarinen-Smoothie erschien mir da gerade recht. Banane, Mandelmilch, Kokosnuss-Mus passt immer gut zusammen, zum Süßen frische Datteln. Aber ein besonderer Kick musste noch her.
Mandarinebasiikum
Mein Sohn ergriff einen Stängel Basilikum, was ich mit Protest quittierte, nein, das konnte ich mir wirklich nicht vorstellen. Aber er setzte es in die Tat um, und ich war erstaunt. Das Basilikum gibt wirklich eine wunderbar zarte, leicht fremdartige Note, die aber gut harmoniert. So war eine neue Kreation entstanden.
Smoothieuntereschicht
Heute habe ich den Smoothie dann mal etwas geschichtet, unten das reine Mandarinen-Püree, einmal mit Chia-Samen, im zweiten Glas mit Granatapfel-Kernen, darauf habe ich dann vorsichtig die zweite Mischung geschüttet, die die oben genannte Zutaten enthält. Ein farbenfroher fruchtiger Smoothie, den ich zur Nachahmung empfehle.
2Gläserschräg

Tangarine-Surprise
Tangerine time is almost over and I wanna enjoy them as long as I still have some. A tangerine smoothie sounded just right. Banana, almond milk, coconut purée go well together; then adding some fresh dates for sweetening. We needed a special kick so my son grabbed some basil leaves – I was protesting against it – but he put it in the mixer anyways and I was surprised. It turned out great; the basil gave the smoothie a special, different taste to it, which was still harmonizing well. Today I layered the smoothie: at the bottom the tangerine purée with chia seeds, in the second glass with pomegranate and on top the mix as described above. The result: a colorful smoothie which is worth being made again!

Ananas-Bananen-Smoothie mit Rooibusch

Banana- Pineapple Smoothie with Roiboos
SONY DSC
Es wird endlich Winter und so habe ich mich abends in der Sauna mal richtig aufgewärmt, danach brauchte ich natürlich eine Erfrischung und da ich ja nun voll in meiner Smoothie-Phase stecke, habe ich mal einen Ananas-Smoothie kreiert.
SONY DSC
Für eine Portion habe ich eine Tasse Ananas genommen, dazu ½ Banane, um die Säure etwas zu mildern, 2 Eßlöffel vom Kokosnuss-Mus, 2 frische Datteln und 2 Teelöffel gemahlener Rooibusch. Die Idee habe ich von meinem „Vegan-Guru“ Brendan Brazier, ich habe ja schon mehrfach davon berichtet. Rooibusch ähnelt in seinen Nährstoffen dem Grünen Tee, hat aber keinen Koffein, deshalb für  abends besonders zu empfehlen. Um die Mineralstoffe und Spurenelemente besser zu verwerten, empfiehlt Brazier, den Rooibusch zu mahlen, da eben diese Stoffe nur schwer in Wasser löslich sind. So ganz fein habe ich es mit meiner elektrischen Mühle, die ich auch für Mohn verwende, nicht bekommen, aber vielleicht war meine Menge auch zu gering.
Das ganze habe ich in den Vitamix getan, ihn tüchtig arbeiten lassen und zum Schluss noch 5 Eiswürfel untergemixt, man kann natürlich auch etwas Wasser nehmen.
SONY DSC
Das war ein leckeres Gläschen, der Rooibusch kam nur ganz zart durch, alles in allem eine leichte Komposition, wo alles gut miteinander harmonierte. Geschmacklich also fein und farblich passend dezent.
Last es euch schmecken!

Banana- Pineapple Smoothie with Roiboos
The winter is finally arriving and so I warmed myself up in the sauna last night. Of course I needed a refreshment afterwards and since I’m all about smoothies I came up with this one.
For one drink I used one cup of pineapple, half a banana, 2tbsp of my coconut puree, 2 fresh dates and 2 tsp ground Roiboos tea.
I got this idea from my vegan guru Brendan Brazier. Roiboos is similar to green tea, but without caffeine. Brendan recommends ground tea since it’s easier for the body to absorb the nutrients. Mine didn’t turn out too fine, but maybe I just didn’t use enough tea for that.
I mixed everything in the Vitamix and added a couple ice cubes.
It was a really delicious cup, the tea was subtle but all together a nice composition with a matching color. So go ahead and try it yourself!

Himbeer-Schokoladen- Smoothie für den tristen Montag

Raspberry-Chocolate Smoothie
for a rainy monday
HimbeerR
Nachdem gestern der Luxus-Smoothie so ein Erfolg war, sollte der Montag nicht leer ausgehen. Aber diesmal etwas einfacher und billiger.
Ich brauchte etwas Warmes, Süßes. Eine heiße Schokolade kam mir da gerade recht, und dies ist meine erste vegane geworden. Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen, wobei ich gestehen muss, ich habe etwas zuviel und zu schnell davon getrunken und nun steht sie mir vor dem Magen. Meine Schuld, mal wieder etwas zu gierig gewesen.
Nun aber zur Anleitung.
Ich hatte heute morgen schon eine Tüte Kokosflocken eingeweicht, die ich dann später im Mixer für diverse Weiterverwendungen pürieren wollte,. Einen Teil davon habe ich nun für meine Schokolade genommen, die Menge,die ich für ein großes Glas brauche. Dies habe ich mit 2 Teelöffel reinem Kakaopulver vermischt, dann im Topf aufgekocht und mit Xylit gesüßt. Das ganze in den Vitamix und kräftig durchmixen, zum Schluss 10 Tiefkühl-Himbeeren untermixen.
GlasHimbeerteller
Als kleines I-Tüpfelchen habe ich 5 Himbeeren in geschmolzene vegane Bitterschokolade getaucht, und oben auf die Schokolade gesetzt. Sie sind auch nicht untergegangen, was meine Befürchtung war und schmeckten ganz köstlich. Ich weiß jetzt schon, was mein Mann sagen wird: wieso hast du denn nicht mehr von den Himbeeren oben drauf gemacht? Recht hat er!
Himbeervonoben
Raspberry-Chocolate Smoothie
for a rainy monday

After the fancy Sunday drink was such a success, I didn’t wanna go without anything today.
I was craving something warm and sweet – a hot chocolate sounded just right and this is my first vegan one.
I think it turned out great, but I gotta admit I drank too much and too fast…. My fault, I was too hungry….
Here the recipe: I soaked a pack of coconut flakes this morning. I used the amount for one cup that I mixed with two tsp cocoa and heated it up. Then grinding in the Vitamix and towards the end I added ten frozen raspberries.
To top it off I covered a few berries with chocolate and put them on top of it…. I know what my husband is gonna say tonight; why didn’t you put more on top? Well, he’s right….

Sonntags-Smoothie mit Kokosmilch und Rosmarin

Ein Luxus-Smoothie zum Chillen

Sunday-Smoothie with Coconut-milk and Rosemary
TitelRSmoothie
Dies ist wirklich etwas Besonderes. Er ist nicht ganz billig, er braucht seine Zeit, aber dann….. eine Geschmacks-Sensation, unbeschreiblich.Ich hatte schon hohe Erwartungen gehabt, als ich auf das Foto dieses Smoothies bei tumblr stieß, ich suchte den dazugehörigen blog: golubkakitchen auf, um mir das Rezept anzusehen. Wahrlich eine ungewöhnliche Kombination, aber da ich ein Fan von Rosmarin bin und auch noch welchen im Garten habe, stand gleich fest, das gibt es zum Wochenende.
Rosmarin
Mit kleinen Abweichungen ist dieser Smoothie so zu meinem und der gesamten Familie absoluten Favoriten erkoren worden. Wobei der liebe Ehemann natürlich gleich noch Nachschlag wollte, den es nicht gab.
Topf
Nun die Anleitung, und ich meine wirklich, es ist der Mühe wert.

Zutaten:
1 Dose Kokosnussmilch, vollfett
2 Zweige Rosmarin, leicht angequetscht
2 Tl. Grüner Tee Blätter
½ Vanilleschote, Mark ausgekrazt
¾ Tasse Cashewkerne, 4 Stunden eingeweicht
1 Tasse Wasser
5 Getr.Datteln
1 Limette, Schale abgerieben und Saft
8 Eiswürfel
Datteln
Zubereitung:
Kokosnussmilch, Rosmarin, Vanilleschote, Grüner Tee im Tee-Ei (oder Tüte) im Topf zum Kochen bringen, Flamme ausstellen, Tee nach 10 Minuten entfernen, den Rest mindesten 30 Minuten ziehen lassen, dann durch ein Sieb abgießen, kalt stellen.

Limette
Chashew-Kerne abgießen, im Mixer mit der Tasse Wasser pürieren, die Kokosnussmilch und der Limetensaft dazu, dann die Eiswürfel kräftig durchmixen und die geriebene Limettenschale oben drauf streuen.

Und nun: It is Chilly-Time!!!
1Glas

Sunday-Smoothie with Coconut-milk and Rosemary
A fancy drink for a relaxing morning

This is really something special – not that cheap and it takes some time to prepare…. but then, oh well…. an indescribable flavor sensation!
I already had high expectations when I saw this drink on tumblr. I was looking up the blog to get the recipe and here it is: http://golubkakitchen.com/2014/01/rosemary-hot-white-chocolate-milkshake-and-a-giveaway.html
A very different composition, but since I´m a big fan of rosemary and still had a plant in my veggie garden I knew I had to give it a try this weekend. With a few minor (but important) variations this smoothie became the favorite of the entire family – my husband was asking for more which I didn’t have.
Here the recipe and I´m being honest, it´s worth the time:

Ingredients:
1 can coconut milk
2 twigs rosemary, slightly squashed
2tbsp green tea leaves
1/2 vanilla bean, scraped out
3/4 cup cashews, soaked for 4 hours
1 cup water
5 dates, dried
1 lime (juice and peel)
8 ice cubes

Preparation:
Boil the coconut milk, rosemary, vanilla bean with the green tea (in a sac). Turn off the stove, let it sit for then minutes then remove the tea. Wait another 30 minutes before straining it through a sieve and cool down.
Drain the cashews, mix with water in a grinder. Add the coconut milk and lime juice, then the ice and grind until the ice is crushed. Sprinkle the lime peel on top.

GlasZitrone
And now enjoy!

%d Bloggern gefällt das: