Schlagwort-Archive: Salat

Spicy Kürbissalat mit „Ibiza“ meiner Wintermelone

So heißt der leckere Muskatkürbis, ich würde ihn Wintermelone nennen

Aber bevor Ihr nun gleich meckert, dass es so einen Kürbis nicht zu kaufen gibt: Ihr könnt das Rezept auch mit Möhren statt Kürbis machen, oder einen Kürbis Eurer Wahl, der roh auch gut rauskommt.
Ich habe diesen Kürbis zum ersten Mal angebaut und bin begeistert. Das Fruchtfleisch ist orange-rot, wie bei einer reifen Cantaloupe-Melone,und so schmeckt es auch, allerdings ist die Konsistenz viel fester. Also viel zu schade zum Kochen, bzw. das muss ich noch ausprobieren, da habe ich bisher immer den tollen Bon Bon genommen. Aber für einen fruchtig, spicy Wintersalat ist er genau das richtige. Weiterlesen

Der Sommer ist noch nicht vorbei! Roh-Köstliches mit einem Hauch von Nori

++++++++++++++  Vorankündigung: 3. veganes Dinner „Susi & Strolch“                   geplant am 10.09.2016 , Näheres demnächst ++++++++++++++++++++++

Der Sommer macht zwar momentan eine Pause, aber ich bin zuversichtlich, dass wir noch mal schwitzen können. Wenn es dann so richtig schön warm ist, bin ich immer dankbar für kleine Zwischengerichte, die schon im Kühlschrank auf mich warten, d.h. ich kann sie morgens vorbereiten und wenn dann der Hunger kommt, reicht ein Griff und ich kann mich damit genüsslich an ein gemütliches Plätzchen verziehen und genau so etwas ist dieser kleine, aber feine Salat aus Rote Beete, Gartengurke, Lauchzwiebel, Fenchelgrün und Nori-Blättern. Weiterlesen

Grünkohl – das grüne Winterwunder-Gemüse

Grünkohl-Bowl mit fermentierten Möhren und Roter Beete & Grünkohl-Suppe mit Schwarzwurzel, Steckrübe und Griessklösschen

Ob roh im Salat oder Smoothie, gekocht in Suppen, Eintöpfen, als Gemüsebeilage, der Grünkohl ist das Wintergemüse schlechthin.
Die Liste der Pluspunkte ist lang, an gesunden Inhaltsstoffen ist er kaum zu schlagen, er ist preiswert, regional und saisonal und seine Vielseitigkeit ist enorm. Ich habe ihn erst diesen Winter so richtig für mich entdeckt, als mein Sohn Weihnachten Smoothie mit Grünkohl machen wollte und beim Hofladen eine Tüte Grünkohl in meinen Einkauf packte, das ergibt schon eine Menge, so ein Kilo. Und so fingen wir gleich an, verschieden Rezepte auszuprobieren. Weiterlesen

Parathas – Indische Blätterteigfladen für meinen Salat „Rote Sinfonie“

und süß geht´s auch!

Fladen mit Zucker und Zimt
Als ich letzte Woche mal wieder in meinem Ayurveda-Kochbuch blätterte, blieb mein Blick an den Fladen hängen, besonders die gebackenen Kräuter-Parathas hatten es mir angetan und das Rezept war total easy. Vorsichtshalber googelte ich und musste feststellen, dass es bestimmt so viele Rezepte wie Inder gibt: nämlich unendlich viele!!! Weiterlesen

Mut zur Farbe: Bunte Grissini zum Radicchio-Johannisbeer-Salat

Herb-Süß-Saurer Salat mit Spinat- und Rote Bete-Grissini:

eine Rot-Grüne Koalition

Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal Radicchio-Salat angebaut, und ich bin begeistert. Ich liebe diesen bitteren Geschmack, der mittlerweile bei allen ursprünglich bitteren Gemüsesorten weitgehend weggezüchtet wurde, weil „der Verbraucher es nicht mag“, er möchte es wohl lieber Geschmacks-neutral. Die Frage ist nur, wer da befragt wurde und mit der Zeit stellt sich der Geschmack auch um, so werden wir manipuliert. Weiterlesen

Norddeutsche Brotzeit: Laugenherzen & Salatplatte“Kunterbunt“

Da war ein wahrer Augenschmaus unsere Regenbogen-Salatplatte, alles was der Küchengarten zu bieten hatte war dabei, und die Laugenherzen lauwarm aus dem Ofen, da stand am Sonntag unserem Garten-Picknick nichts mehr im Wege. Weiterlesen

Ich nenne es „Buddha-Plate“

Schüssel oder Teller?

Die „Buddha Bowl“ ist in, auf allen internationalen veganen Blogs sehe ich seit dem Winter fantastische Bilder mit lecker gefüllten, gesunden Schüsseln, den sogenannten Buddha Bowls. Buddha, weil die schöne runde Form an den Kugelbauch des Buddha erinnert, wie ich finde eine gelungene Assoziation. In Berlin gibt es jetzt sogar ein Lokal mit dem gleichnamigen Namen The Bowl in dem es nur solche gesunden Bowls gibt, bei meinem nächsten Berlin-Besuch werde ich mir das auf jeden Fall anschauen. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: