Schlagwort-Archive: Rosen

Herbstliche Apfel-Haselnuss-Brötchen zum Oliven-Humus

Feierabend-Brötchen und ein Blick in den Herbst-Garten

Die Apfel-Schwemme nähert sich dem Ende, das ist auch gut so, denn ich habe keine Kisten und keinen Platz mehr. Fast täglich koche ich Apfel-Kompott ein, presse Apfelsaft und versuche die Apfel in den gesamten Speiseplan einzubauen. So entstand ein wunderbares Apfel-Walnuss-Brot und heute aus Ermangelung an Walnüssen einmal die Apfel-Haselnuss-Brötchen, die dem Brot ebenbürtig sind. Die Zutatenmenge ist gleich, nur das Backen unterscheidet sich, ich weise im Rezept noch einmal darauf hin. Weiterlesen

Wir waren lange nicht im Garten!

Trockenheit und Rosenmonat

Ich natürlich schon, aber nicht mit Euch zusammen. Das hat diverse Gründe, zum Einen kann ich natürlich nicht jedes Jahr einen neuen Garten vorstellen, die meisten Pflanzen sind wie im Vorjahr, wenn sie nicht gerade vom Winter hingerafft wurden. Zum Anderen hatten wir nun schon wochenlang keinen Regen mehr, das hieß für mich mindestens 3 Stunden am Tag Wasser an die Pflanzen verteilen, was aber wirklich nur der Tropfen auf den heißen Stein war. Z.B. musste ich täglich jeden morgen 12 Gießkannen auf die Weide schleppen, um dort die jungen Zucchini- und Kürbispflanzen zu wässern, was aber für ein ordentliches Wachstum bei weitem nicht ausreichte. Weiterlesen

Kurze Eiszeit

Die Tage sind selten und das Schauspiel ist meist nicht von langer Dauer, wenn von unserm Reetdach die Eiszapfen tropfen. Für mich immer ein wunderbares Bild, was ich sonst nur aus dem Winterurlaub in den Alpen kenne. Hier bei uns in Norddeutschland ist es wirklich selten und die Temperaturen sorgen dafür, dass es nicht lange hält. So auch diesmal, gestern bin ich mit der Kamera rausgeflitzt um die Zapfen fototechnisch einzufrieren, heute ist es schon wieder vorbei.
Darum möchte ich es heute mit Euch teilen.
Grüne Hagebutten
Rote hagebutten
Eiszapfenvorhang
Eiszapfen vor Stallfenster
Gespiegelte zapfen
durchs fenster
mit Rosen

Herbstliches Gegenlicht

Die Sonne steht tief und die großen Bäume, wie Buchen und Eichen stehen noch voll im Laub. Es ist schattig im Garten, denn die Sonne kann nur an einigen Stellen zwischen den Bäumen durchscheinen, und wenn sie es tut, wird man gleich von ihr geblendet. Dieses schöne Licht am Vormittag habe ich noch einmal genutzt, um zwischen Hufschmied und Pferde füttern, den Herbst im Gegenlicht einzufangen. Ich glaube, es ist mir gelungen. Weiterlesen

Die kleine Raupe Nimmersatt und andere Geschichten

Als unser Sohn klein war, hatten wir ein wunderschönes Bilderbuch :“ Die kleine Raupe Nimmersatt“. Daraus musste ich immer wieder vorlesen und gemeinsam schauten wir uns die schönen Bilder an. Das fiel mir sofort heute ein, als ich die Raupenschar in meinem Rosenkohl entdeckte. Das noch um diese Jahreszeit, aber sie haben ja auch noch ein Festmahl. Und später wird aus ihnen ein wunderschöner Schmetterling, so stand es im Bilderbuch. Hier wird es wohl eher ein Kohlweißling werden, aber ich gönne ihnen den Spaß, verschonen sie so vielleicht meinen Chinakohl. Weiterlesen

Fingerhut – Meine Blume des Jahres 2014

Viele hätten dieses Jahr den Titel verdient, alle gaben ihr Bestes, und bis zum Schluss war ich unentschlossen. Aber nur eine kann es werden und Wiederholungstäter will ich auch nicht. Die Nachtkerze war ganz dicht dran, als Dauerblüher vom Mai bis jetzt und dann noch in meiner Lieblingsfarbe gelb, vielleicht im nächsten Jahr. Und zur Erinnerung, letztes Jahr ging die Marienglockenblume als Siegerin hervor. Weiterlesen

Traumpaare ?

Gleich und Gleich gesellt sich gern – Gegensätze ziehen sich an

Ja was denn nun?

Der Sommer hier im Norden war bis jetzt fantastisch und bescherte mir ein Blütenmeer, was aber auch durch Hitze und Trockenheit ein schnelleres Ende fand als sonst. Dafür zeigen sich nun interessante Partnerschaften, teils gewollt, teils von Zauberhand geschaffen – schön sind sie alle. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: