Schlagwort-Archive: Risotto

Frisch vom Markt: Kräutersaitlinge auf Mangold-Risotto und eine Überraschung

Mit old boy Dusty machen wir das halbe Dutzend voll!

Es ist kalt draußen, sehr kalt! Und am Markt fegte der Wind um die Ecken, alle Stände waren mit Zelten ausgerüstet, damit die Ware nicht erfriert, und es gibt keine grünen Spargel zu kaufen, obwohl es schon Mitte März ist. So haben wir aus der Not eine Tugend gemacht und uns ein anderes Leibgericht gesucht und auch gefunden!
Kräutersaitlinge: die kleinen Kräutersaitlinge sind richtig gebraten, ein Gedicht, und ich habe sie nun schon den dritten Samstag gekauft, und nun sollt Ihr auch auf den Geschmack kommen. Weiterlesen

Frisch aus dem Ofen: Butternut-Kürbis auf Grünkohl mit Buchweizen-Risotto und fermentierter Chashew-Creme

Das perfekte Winteressen

Endlich wurde es mal richtig frostig und die Matschepampe verschwand. Die Kälte macht dann auch Appetit auf ein deftig wärmendes Gericht und dafür ist Grünkohl und Kürbis ideal. Grünkohl ist ja wirklich sehr vielseitig und wir haben einstimmig befunden, dass uns der Ofen-Grünkohl am besten schmeckt. Der Butternut-Kürbis ist dies Saison mein Favorit, und auch hier die Variante aus dem Ofen, das karamellisiert so schön.
Dazu gab es mal ein etwas anderes Risotto, nämlich mit Buchweizen statt Reis. Der nussige Geschmack des Buchweizen passt wunderbar zu den anderen Zutaten, und ich kann diese Variante nur empfehlen. Cashew-Creme ist ja nichts Neues, aber ich habe sie hier mit Kanne-Brottrunk angesetzt und sie leicht fermentieren lassen, das ergibt auch wieder einen neuen, sehr leckeren Geschmack. Weiterlesen

Ich lebe und esse noch! Ein kleines Lebenszeichen !

Risotto mit Aubergine, Radicchio und Artischocke , getoppt mit gehobelter Macadamia-Nuss

Heute kamen meine neuen Pfannen und Töpfe für das Induktionskochfeld in der neuen Küche und da gab es kein Halten mehr.
Ran an den Herd und Kochlöffel gerührt, so kam dieses leckere Risotto zustande, das ich nun nutze, um Euch ganz kurz einen kleinen Zwischenbericht zu geben.

Der Umbau in unserem zukünftigen Heim verläuft planmäßig, was wirklich eine Beruhigung ist. Eine Katastrophe gab es allerdings doch:
das Unwetter am letzten Samstag, das wohl hauptsächlich im Raum Hannover wütete, versetzte unserem Dach den Todesstoß, am Sonntag stand das Wasser im Haus. Gut, dass da noch nichts stand und der Boden auch noch nicht verlegt  war. Nun müssen wir wohl kurzfristig umdecken, aber das war eh für die nähere Zukunft geplant, so dass wir damit leben können.

Da ich in meiner neuen Küche, sie wird nach Ostern eingebaut, ein großes Induktionskochfeld haben werde, habe ich mir neues Kochgeschirr zugelegt und heute gleich die große Pfanne ausprobiert. Ehrlich, ich war begeistert, so gut habe ich noch nie eine Aubergine gebraten bekommen, das hat sich also schon einmal gelohnt, und ich kann es kaum erwarten, dort so richtig los zu legen.

Ein Rezept gibt es heute nicht, nur eine kurze Kochanleitung, ich kann Euch die Zutaten nur ans Herz legen, gerade im Frühjahr ist Bitteres sehr für den Körper als Detox zu empfehlen.

Risotto-Reis in Öl mit den Frühlingszwiebeln anschwitzen und dann immer Löffelweise Gemüsebrühe angießen und langsam köcheln, viel rühren.
In der Zwischenzeit eine klein geschnittene Aubergine in wenig Fett in der Pfanne braten, kurz vor Schluss einen halben in Streifen geschnittenen Radicchio-Salat dazu geben. Dann den fertigen Risotto-Reis unterheben, eventuell noch etwas Brühe nachfüllen, damit es schön saftig ist.
Die Artischocken habe ich in Salzwasser gar gekocht, ca. 20 Minuten,dann die äußeren Blätter abgetrennt, die habe ich so abgelutscht, dann oben circa 2/3 abschneiden und unten auch ein Stück vom Boden, so ist es essbereit und kann auf das Risotto platziert werden. Statt Parmesan gibt es dann bei mir gehobelte Macadamia-Nuss, was auch hervorragend dazu passt.

Ich wünsche Euch schöne Ossterfeiertage und wünsche Euch guten Appetit.
Artischocke nah

Mai-Bowl – ohne Waldmeister aber mit ….

Luxus-Risotto mit rohem weißen Spargel, grünem Spargel, Zuckerschoten, Erdbeeren und Walnuss-Kügelchen

Für dieses leckere Sonntags-Essen fallen mir viele Namen ein: Neu-Deutsch sagt man jetzt ja Bowl = Schüssel,  Alt-Deutsch wäre es ein lauwarmer Reissalat mit…., Italienisch ein Risotto mit…, Spanisch eine Spargel-Paella mit….
Aber sie haben alle eins gemeinsam: ES IST SO LECKER!!!!! Weiterlesen

Marsala-Möhren auf Risotto von griechischen Nudeln

Küchengarten: Beginn der Möhrensaison

Die Spargelzeit ist nun mit dem 21.Juni endgültig vorbei, und wir müssen uns wieder ein 3/4 Jahr gedulden. Aber jetzt geht es so langsam in meinem Küchengarten mit den ersten Möhren los und da gibt es auch einige köstliche Rezepte, also eine gute Ablösung für die Spargelzeit. Weiterlesen

Premiere der Spargelsaison: Marinierter grüner Ofenspargel

Gerade rechtzeitig für den ersten Spargel zu Ostern habe ich dieses Rezept bei Jaime entdeckt. Grillen ist bei uns um diese Jahreszeit noch nicht angesagt, aber als Ofenspargel konnte ich es mir gleich sehr gut vorstellen, und so haben wir es Ostersonntag ausprobiert und als sehr empfehlenswert befunden. Darum habe ich es diese Woche noch einmal gemacht, damit Ihr es auch  ins Programm aufnehmen könnt, ein wirklich super Rezept! Dazu haben wir Pilzrisotto gekocht, aber auch ein Baguette oder Pasta kann ich mir gut vorstellen. Auf die Spargel einen Klecks MacCheese-Sauce, dann ist die Sache perfekt. Weiterlesen

Frisch, fruchtig, kalt – ein veganes Sommeressen für die Family

Auf Sauerampfer gebackener Fenchel , mit Ananas und Orangen-Risotto – Das Hochzeitstag-Essen

Am Sonntag war ja nun unser 30.Hochzeitstag – eine lange Zeit. Wir haben keine Feier gemacht, das ist nicht so unser Ding. Die Reise nach Kreta war die Belohnung! Und so haben wir den Tag zusammen mit Ruwen, unserem 25-jährigen Sohn ruhig angehen lassen, was bei den Temperaturen auch angebracht war.
Seit ich vegan lebe, koche ich nur noch so und meine beiden Männer essen gerne mit, es schmeckt ihnen sehr gut. Ich freue mich, dass ich meine Kleinst-Familie schon teil-veganisiert habe. Vorleben bringt einfach die besten Ergebnisse. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: