Schlagwort-Archive: Polenta

Marktfrisches Bohnen-Cassoulet mit Polentaküchlein und gebackenen Kürbisspalten

Vom Kurzurlaub aus Südtirol zurück, der massive Wetterumschwung hatte uns zum Abbruch bewogen, konnte ich es kaum erwarten am Samstag auf dem Markt einzukaufen und mich dann in die Küchenschlacht zu stürzen.

rohes Gemüse Weiterlesen

Polenta-Pizza mit Harissa -Möhren

Dies Essen wird unvergessen sein!

Es war zwar lecker, aber das ist nicht der Grund dafür, sondern just in dem Moment, wo ich das Blech aus dem Ofen holte und in der Küche abstellte, ging mein Blick aus dem Küchenfenster, wo ich direkt auf mein Hühnergehege schaue. Ich glaubte nicht, was ich da sah, nachmittags um 16 Uhr war gerade ein Fuchs dabei, ein Huhn zu töten. Ich konnte es nicht mehr retten. Der Appetit war mir erst einmal vergangen. Weiterlesen

American Corn-Bread – We love it! Vegan, glutenfrei und wundervoll

Fluffiges Maisbrot zur Feijoada

Bohnentopf und Cornbread
Das war ein super gelungener erster Versuch. Bei meiner Odyssee der glutenfreien Bäckerei habe ich bisher noch nicht so viele Erfolgserlebnisse gehabt,und der Verzicht fällt mir nicht leicht. Um so erfreulicher dieses locker, leichte Maisbrot, was mich mit dem ersten Biss begeistert hat.
Mein Sohn, der ja einige Jahre in den USA gelebt hat, war schon neugierig, als ich ihm davon erzählte, denn es gehört zu seinen Favoriten. Da ich es vorher noch nie gegessen hatte, war ich schon sehr gespannt, ob es authentisch ist, ob mein Rezept in Amerika bestehen könnte – ES KANN! Weiterlesen

Italien ruft! Radicchio-Salat und violette Lauchzwiebeln: süß-sauer gebraten, mit Zoodles & Polenta

Colour me in! Lila Radicchio und Lauchzwiebeln, grüne Zucchini-Nudeln und gelbe Polenta

Ich brauche dazu zwar nicht Rea Garvey, aber der Song fiel mir doch spontan ein, als ich so auf meinen farbigen Teller blickte:
So schön bunt !!!!! Weiterlesen

Zwei Giganten werden klein und fein: Wirsing-Säckchen gefüllt mit Kürbis-Polenta

Und dazu passt mal wieder meine Mac-Cheese-Sauce!

Allerdings habe ich nicht den ganzen Wirsing und Kürbis für dieses Rezept verarbeitet, das war nur ein Bruchteil, sonst würde ich immer noch in der Küche stehen und Wirsing-Säckchen füllen, statt sie zu essen!
Ich habe nun angefangen meine Kürbis-Ernte zu verarbeiten, da sie dieses Jahr viele Stellen haben und kaum lagerungsfähig sind. Gestern gab es mal wieder Kürbis-Suppe, der größte Teil wird aber zu Mus gemacht, was ich dann für Brot und Kuchen verwende. Aber heute hatte ich auch mal Appetit auf Wirsingkohl, und da nun das Kürbispüree  gerade fertig war, wollte ich mal für mich was ganz neues ausprobieren. Weiterlesen

Für alle Tomaten-Fans: gebratene Panko-Tomaten

Panierte Tomaten auf Moorknust und Polenta: Mein neues Lieblingsgericht

Wie schon bei der Tortilla Easpanola angekündigt, starte ich in die große Tomaten-Ernte. Und da ich nun schon seit über 20 Jahren mit wachsender Begeisterung Tomaten selber aus Samen ziehe und anbaue, verfüge ich über etliche wunderbare Rezepte. Gebratene Tomaten sind dabei immer ganz vorne, denn sie entfalten in der Pfanne oft ein ganz tolles Aroma, besonders natürlich die grünen Tomaten, die ich Euch schon in einen meiner aller ersten Posts vorgestellt habe. Der gleichnamige Film „Grüne Tomaten ist für mich ein absolutes Highlight in jeder Tomatensaison , ich liebe diesen Film! Weiterlesen

Farbenfroher Spargelsalat mit den fluffigsten Baguettebrötchen, die ich je gegessen habe!

 Grünspargel, Erdbeeren und Avocado in Orangen-Mandelöl & Maisgrieß-Baguettebrötchen

Jetzt weiß ich wirklich nicht, was besser ist, der Salat oder die Brötchen. Beides zusammen ist auf jeden Fall ein Gedicht. Schon lange habe ich verschiedene Mehlsorten fürs Baguette ausprobiert,bis jetzt gelang der Klassiker mit Dinkelmehl 630 am Besten, aber ich wollte schon immer eins mit Maisgrieß machen, nun stolperte ich vor kurzem über ein Rezept, aber wo es war habe ich leider vergessen, aber ich sah, dass für das Brot eine Polenta bereitet wurde, die dann zum Mehl kam. Dieser Tipp reichte mir, statt meinem Kürbismus fürs Kürbisbrot setzte ich die gleiche Menge Polenta ein und schon war das luftigste Baguette aller Zeiten entstanden. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: