Schlagwort-Archive: Linsen

Linsen-Quinoa-Braten gefüllt mit Dörrobst und scharfer Glacé

Nun lebe ich fast 3 Jahre vegan und erst jetzt habe ich mich an diesen tollen Linsenbraten gewagt. Das ist überhaupt nicht verständlich, denn in meiner Familie essen alle gerne Linsen und schwierig ist das Ganze auch nicht. Nun wurde dies nachgeholt und gleich doppelt. Das liegt daran, dass ich letztes Wochenende, als die Planung stand, mich die Grippe erwischte, aber ich wollte nun nicht wieder kneifen, also werkelte ich mit meinem Sohn gemeinsam und es war wirklich wunderbar und hat auch mir krankem Huhn geschmeckt. Aber für die Fotosession reichte meine Kraft nicht, und so habe ich mich mitten in der Woche noch einmal rangemacht, was meinen Mann gefreut hat, denn ihm hatte es besonders gut geschmeckt. Die  Idee mit der Dörrobst-Füllung kam mir auch erst jetzt und ist auf jeden Fall zu empfehlen. Weiterlesen

Geburtstagsmahl: selbstgemachte vegane Ravioli Mexicana

Ravioli mit Chorizo-Füllung, feuriger Tomaten-Salsa, Guacamole und Beluga-Linsen

Handmade Pasta – harte Arbeit wird belohnt!

Als ich meinem Mann erzählte, was ich Abends an meinem Geburtstag kochen wollte, fragte er nur, ob er oder ich Geburtstag hätte, denn in der Tat entspricht dieses Gericht so ganz seinem Geschmack. Aber ich hatte nun schon seit 2 Monaten den Ravioli-Zubereiter noch unbenutzt in der Küche stehen, und das juckte mich gewaltig in den Fingern. Da waren nun noch zwei vegane Chorizo-Würstchen im Kühlschrank, die darauf warteten verarbeitet zu werden, und ich gestehe, ich habe da meist überhaupt keinen Appetit drauf. Ich esse lieber schön frisches Gemüse mit Kartoffeln, Reis oder Nudeln, da bin ich vollkommen glücklich mit. Manchmal bestelle (ich bekommen hier leider nichts gekauft) ich dann Tofu, Seitan, Tempeh…. , aber es bleibt meist auch sehr lange im Kühlschrank liegen. Aber die Idee mit der Ravioli-Füllung gefiel mir gut, und auch wenn das Essen etwas Zeit aufwändiger war, als bei mir üblich, es hat uns beiden gut geschmeckt, bloß für mehr Leute möchte ich keine Ravioli zubereiten, das dauert mir dann doch zu lange. Oder man hat noch einen Helfer zur Hand, vielleicht hilft mir mein Sohn an den Weihnachtsfeiertagen, so etwas zu kochen, ich denke schon. Weiterlesen

Gebackenes Auberginen-Schiffchen gefüllt mit Linsen-Gemüse

Baked Eggplant-Boats Filled with Mixed Lentils

Zugegeben, der Name ist vielleicht etwas hochtrabend, aber wie die Aubergine so in meiner neuen weißen Schale lag, kam sie mir wirklich wie ein kleines Boot vor.
Zugegeben Aubergine und Grüne Bohnen sind jetzt keine saisonalen Gemüse, aber von Zeit zu Zeit frische ich meinen Speiseplan mit Grünen Bohnen auf, und auch die Aubergine, die es ja das ganze Jahr zu kaufen gibt, wandert mal in meinen Einkaufskorb, wenn die eigene Ernte nicht mehr so vielfältig ist, und auch ich möchte nicht jeden Tag Kürbis essen!
Gemüse Weiterlesen

Spieße á la greek

Shish Kebab a la Greek
Lentil Burgers with Bellpeppers, Tzatziki, Tomato Sauce and Greek Noodles

Linsenbratlinge mit Paprika,Tzatziki, Tomatensauce und griechischen Nudeln

Solche Bratlinge aus Hülsenfrüchten jeglicher Art sind die Lieblingsspeise meines Mannes, dafür lässt er jede Bulette stehen, und ich gestehe, auch ich mag diese krossen, gut gewürzten Teilchen liebend gern. Weiterlesen

Pfingsten kulinarisch: Linsen-Fladenbrote und andere Leckereien

Culinary Pentecost – Lentil Flatbread and Other Delicious Treats

FladenbroteLinsenfladenbrote mit Tzatziki, Linsenpuffer, glasierten Möhren und blauen Zuckerschoten

Dreimal haben wir Pfingsten unseren Speiseplan um geschmissen, und was dann dabei heraus gekommen ist, fand wir umwerfend.
Natürlich alles vegan, und ich war ganz glücklich, dass Mann und Sohn begeistert mitgegessen haben.
Tellermitallem

Ganz neu war dabei unser Linsen-Fladenbrot, das aus einer spontanen Idee entstand, dazu gab es selbstgemachte Tzatziki, Linsenpuffer und aus dem Küchengarten die ersten Möhren und blauen Zuckerschoten. Weiterlesen

Rot-Weiß-Grün: Spargelsalat mit Erdbeer-Vinaigrette & Linsen in der Muschelnudel

Spargel-Fantasien

Red-White-Green: Asparagus Salad with Strawberry Vinaigrette & Lentils in Shell-Noodles
Spargeltitel
Ich habe die Spargel-Saison eröffnet. Ich mag am liebsten den Grünen, mein Mann den Weißen. Aber eigentlich hängt es davon ab, was damit gemacht wird. Um nun am Anfang allen gerecht zu werden, habe ich gleich weiß und grün genommen. Die Erdbeeren, die es jetzt schon gibt, sind ja geschmacklich noch nicht der große Hit, aber trotzdem schon mal eine nette Abwechslung und auch farblich eine Freude.
Erdbeeren
Den Linsensalat in der Muschel muss man natürlich nicht unbedingt dazu reichen, man kann daraus auch 2 eigenständige Gerichte machen oder für ein Vorspeisen-Buffet arrangieren.
Es schmeckt beides lecker, einzeln und zusammen.
1MuschelundSpargel
Fangen wir mit dem Spargelsalat an. Ich habe erste den weißen in einer großen Pfanne mit Deckel gekocht und dann nach 10 Minuten den grünen dazu getan, der ja eine deutlich kürzere Kochzeit hat. Jetzt noch knapp 10 Minuten, das entspricht ungefähr meinem Geschmack von gekochtem Spargel, aber das muss jeder für sich ausprobieren. Den Spargel gut im Sieb abtropfen lassen.
Eine Tasse Erdbeeren mit etwas Öl und Balsamico im Mixer pürieren, mit Salz und Zucker abschmecken, frischen Pfeffer aus der Mühle nachher rüber streuen und noch einige Erdbeerstückchen drauf verteilen.
Sauce
Die Linsen nach Anleitung gar kochen, zum Schluss kräftig abschmecken, mit Salz, Pfeffer, Balsamico….
In einer Pfanne ein Bund Frühlingszwiebeln andünsten, ich habe dann noch etwas frischen Kurkuma dazu getan, es war das erste Mal, das ich den bekommen habe. Ganz toll, leicht scharf wie Ingwer, gerieben gibt er eine tolle Note für die Zwiebelmischung, die dann unter die Linsen gemischt wird. Aber Achtung, er färbt ganz schrecklich, das gelb in meiner Küche wollte gar nicht weggehen.
LinseninPfanne
In der Zwischenzeit habe ich die großen Muschelnudeln gekocht, und dann mit den Linsen gefüllt.
2Muscheln
Das war mal eine ganz andere Beilage, als Brot zum Spargelsalat, aber eine schöne Abwechslung.
Lasst es euch schmecken.

Red-White-Green: Asparagus Salad with Strawberry Vinaigrette & Lentils in Shell-Noodles
ganzerteller
The asparagus season has started for us – I prefer the green one, my husband the white one, but it actually just depends on what you’re making out of it. To satisfy everyone I simply made both. The strawberries in the stores aren’t the best yet, but they add some nice color and a little bit of summer flavor as well.
You don’t have to serve the lentil salad in the shells in one dish – make two out of it or use both parts on an antipasti buffet. We liked both – together or separate.

Let’s start with the asparagus: I used a big pan to cook first the white one and after ten minutes I added the green asparagus which needs to be cooked way less. Let them sit in boiling water for another ten minutes – that`s how I like my asparagus. Strain them well.
Mix a cup of strawberries with some oil and balsamico in a food processor and add salt, sugar and fresh ground pepper to your liking. I saved some strawberries to cut into small pieces and sprinkled them on top of it.
Prepare the lentils according to the directions, spice up with a good amount of salt, pepper, balsamico…
In another pan steam a bunch of spring onions; I added some fresh curcuma which I found on a farmers market for the first time. The fresh curcuma adds a great flavor to the spring onion, but be careful it stains like crazy, I needed a lot of bleach to remove the stains on my counters.
In the meantime I cooked the noodles and filled with the lentils. That was a nice side for the asparagus – something different than bread.
Enjoy!

Fingerfood: Auberginen-Türmchen mit Linsenpüree

Fingerfood: Eggplant-„Tower“ with Lentil-Purée
4türmchen
Das Essen dieser kleinen Leckereien geht leider schneller als die Herstellung, aber der kleine Aufwand lohnt sich.
Als Vorspeise, Zwischengericht oder wenn man gleich ein paar mehr davon nascht auch als Hauptgericht möglich, das Linsenpüree sättigt gut, und es lässt sich vorbereiten, zugedeckt kühl stellen, und dann bei Bedarf unter den Grill.
2AuberginenR
Zutaten:
1 große Auberginen
250 g rote Linsen
½ l Gemüsebrühe
1 Limette, Schale und Saft
250 g braune Champignons
veganer Cheddar-Käse
1 Pck. Tortilas
Saft 1 Zitrone

wer mag fürs Topping: Cashewschmand und BBQ-Sauce (die lieb ich zur Zeit)
Die Linsen werden in der Gemüsebrühe knapp 10 Minuten gar gekocht, ich füge die Limettenschale gleich mit zu. Dann pürieren, mit Limettensaft abschmecken.
Auberginerost
In der Zwischenzeit Grill vorheizen und die geschnittenen Auberginen-Scheiben von beiden Seiten rösten. Ich habe sie gleich nach dem Schneiden mit Zitronensaft eingepinselt, damit sie nicht braun werden und vor dem Grillen noch mit Cape Malay Öl bepinselt.
Die Champignons in Scheiben geschnitten in der Pfanne knapp dünsten.
4Schichten
Jetzt ist alles bereit für den Backofen, als Unterlage für die Türmchen habe ich Tortillas genommen und geviertelt.
Auf jedes Viertel setze ich einen Esslöffel Linsenpüree, darauf kommt eine Auberginen-Scheibe, wieder ein Löffel Linsenpüree, dann noch ein Löffel Champignons und zum Schluss etwas veganer Cheddar-Käse. Die überstehenden Tortilla-Ränder schneide ich etwas ab, da sie sonst zu braun werden.
SONY DSC
Jetzt dabei bleiben, denn es geht schnell, man muss ein Auge auf das Türmchen haben, damit es nicht verbrennt.
4mitTopp
Ich habe mir noch oben drauf einen Klecks Cashew-Schmand und etwas Barbeque-Sauce getan.
Das hat uns allen Dreien sehr gut geschmeckt, darf ich wieder machen.
Also nachmachen und buen appetit!
SONY DSC
Moritz konnte es kaum erwarten, dass sein Platz nach dem Fotoshooting wieder frei wurde!

Fingerfood: Eggplant-„Tower“ with Lentil-Purée

Eating these delicious snacks is way faster than preparing them, but this little bit of work is worth the taste!
As an appetizer, snack or as a main course if you eat a couple more – the lentil purée is rather filling. It can be prepared in advance, kept in the fridge and baked under the grill when needed.

Ingredients:
1 large egg plant
1/2lb lentils
1/2 qt veggie broth
1 lime (juice and peel)
1/2lb mushrooms
vegan Cheese
Tortillas
juice from one lemon
for the toppings: (cashew) sour cream and BBQ sauce

Cook the lentils for ten minutes in the broths, I add lime peel already, then mix it using a blender and add lime juice to your liking.
In the meantime preheat the grill (oven) and roast the eggplant slices from both sides. I covered them with Cape Malay Oil before preparing them and dripped lemon juice on them after they´re done so they won´t turn brown.
Braise the chopped mushrooms in a pan.
Now everything is ready for the oven; I used tortillas which I cut in quarters, then put some lentil purée on top of them and one slice of the egg plants, again lentil purée, as well as some of the mushrooms. I topped them with vegan cheddar…. It´s best to cut off the sides of the tortillas as they´d burn in the oven.
Now don´t run away as the cheese will start melting fast and you don´t want it burned!
I added some homemade cashew sour cream as well as chili BBQ sauce (it´s my favorite at the moment).

Then entire family loved it and told me to make this dish again.
Now it´s your turn! Enjoy!

%d Bloggern gefällt das: