Schlagwort-Archive: Kokosöl

Lieblingsrezepte: Kürbissuppe wie ich sie mag

Küchenklassiker auf meine Art

Jeder hat sie, dafür braucht man kein Rezept mehr, das macht man im Schlaf. Die Zutaten sind einfach zu besorgen und alles braucht keine lange Planung.. Meist sind die Gerichte schnell auf dem Tisch und die gesamte Familie (fast) liebt sie. So ungefähr stelle ich mir die Definition dafür vor. Seit ich vegan lebe, bin ich etwas weniger dazu gekommen, diese Lieblingsrezepte zu kochen, weil ich einfach sehr viel neues ausprobiert habe, was ganz viel Spaß macht, auch wenn es nicht immer erfolgreich ist. Aber nun blogge ich schon über 2 Jahre und bin auch fast so lange auf meinem veganem Weg, habe ca. 300 Rezepte veröffentlicht, da geht mir so langsam die Puste aus, bzw. ich brauch auch mal kreative Pausen. Die ich mir momentan gönne. Aber!!!!! Jetzt ist Kürbis-Zeit und von ungefähr Oktober bis März gibt es bei mir 1 x wöchentlich Kürbissuppe, meist als kleine Zwischenmahlzeit, wenn ich aus dem Stall komme, das wärmt und stillt den größten Hunger. Weiterlesen

Kein ganz normaler Apfel-Streuselkuchen

Eine kleiner, feiner Kuchen zum 2.Blog-Geburtstag

Zuerst zum Geburtstag:
2 Jahre ist es her, dass ich zitternd, meinem Sohn im Nacken, den ersten Beitrag erstellte. Du meine Güte hat das gedauert, ich dachte, das wird nie was. Was soll ich bloß schreiben, wie bekomme ich die Bilder rein, wer liest das überhaupt?
Die Zeit verging, und Übung macht den Meister. Das Erstellen der einzelnen Beiträge macht mir meist Freude, manchmal ist allerdings auch der Wurm drin. Zeit kostet das ganze nach wie vor, aber trotzdem möchte ich das Bloggen nicht mehr missen.
Und so sage ich Danke an meine Blogleser für ihr Interesse und an meine Blogger-Kollegen für den inspirierenden Austausch. Mal sehen, wie es so weiter geht.
Bei über 300 Beiträgen, fällt es nicht immer leicht, etwas neues zu posten und mich und andere möchte ich nicht wiederholen. In der veganen Szene ist gerade im letzten Jahr unendlich viel passiert, die Anzahl der erschienen, veganen Kochbücher enorm, da ist es wirklich nicht leicht, oft publiziertes nicht noch ein weiteres Mal zu wiederholen. So denke ich ist mein Anspruch der, lieber etwas seltener Rezepte veröffentlichen, aber dafür mit kleinen, hoffentlich interessanten Abwandlungen, Kombinationen oder Tipps.
Auf dem Hof geht auch alles seinen gewohnten Gang, die Anzahl der Tiere hat sich – Alters bedingt – reduziert. Aber auch hier werde ich versuchen, ab und zu kleine Einblicke in das Homestead zu geben. Weiterlesen

Mohn + Aprikosen + Kokosnuss = Perfektes Trio

Eigentlich war es Resteverwertung:  Mohn-Aprikosen-Kokos-Tartelettes

Wie schon im Beitrag der Tarte Tatin Ratatouille angekündigt, verursachte das kleine Reststückchen Blätterteig mich dazu, ein schon angedachtes Vorhaben umzusetzen: nämlich eine Mohnfüllung auf Kokosbasis zu kochen. Gesagt, getan …..und es war perfekt. Da ich außerdem gerade ein Gläschen Aprikosenmarmelade kochen wollte, zweigte ich einige Stückchen Aprikose ab und schon war ein Tartelette kreiert, wie ich es mir vorstelle: knuspriger Teig,. süßer Mohn, säuerlich saftige Aprikosen und als Topping aufs fertige Törtchen die Kokosraspel-Kokosblütenzucker-Mischung. Mehr braucht man nicht! Weiterlesen

Marsala-Möhren auf Risotto von griechischen Nudeln

Küchengarten: Beginn der Möhrensaison

Die Spargelzeit ist nun mit dem 21.Juni endgültig vorbei, und wir müssen uns wieder ein 3/4 Jahr gedulden. Aber jetzt geht es so langsam in meinem Küchengarten mit den ersten Möhren los und da gibt es auch einige köstliche Rezepte, also eine gute Ablösung für die Spargelzeit. Weiterlesen

Karibischer Kaiserschmarrn – Mein Superfood „Kokosnuss“

Alles von der Kokosnuss

Nun ist die Kokosnuss endgültig in meiner Küche eingezogen. So langsam hatte ich mich schon in den letzten Monaten mit den Geschmack angefreundet und nun habe ich mich auch aus gesundheitlichen Gründen entschlossen, die diversen Kokosnuss-Produkte verstärkt bei meiner Ernährung einzusetzen. Täglich führe ich den Kampf gegen mein Untergewicht und bin oft froh, wenn es nicht noch weniger wird. Die vegane Ernährung hat mir da auch noch was abgezwackt. Viel habe ich gelesen und geforscht und auch ausprobiert, auf den Stein der Weisen bin ich noch nicht gestoßen, aber vieles was die Kokosnuss zu bieten hat, scheint gut für mich zu sein. Ich werde es ausprobieren und beobachten . Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: