Schlagwort-Archive: Kartoffeln

Bunt wie der Herbst: Fächerkartoffeln mit rotem Spitzkohl, Blumenkohl-Creme und Petersilien-Pesto

Gelbe Kartoffeln eine Farbe wie das Herbstlaub

Roter Spitzkohl eine Farbe wie verblühende Hortensien

Grünes Petersilien-Pesto eine Farbe wie das saftige Grün der letzten Mähwiesen

Weiße Blumenkohl-Creme eine Farbe(?) wie die letzten wilden Schafgarben

Noch ist Erntesaison, die Kartoffeln werden aus der Erde geholt, und eine bunte Mischung aus Kohlsorten sorgt für Abwechslung in der Küche. Weiterlesen

Feine herbstliche Kartoffel-Plätzchen mit Pilzen

Bald geht die Pilz-Saison los – ich wurde leider noch nicht fündig – aber ich habe trotzdem schon mal was ausprobiert, vielleicht kann ich das ja bald mal mit Steinpilzen wiederholen. Die Kräutersaitlinge waren aber auch nicht schlecht und durch die Zubereitung konnten sie wunderbar ihr Aroma entfalten, ich kann es Euch nur empfehlen. Weiterlesen

Rösti traumhaft mit Brombeer-Chutney und Estragon-Mayo

Meine Brombeeren im Garten sind nicht besonders süß, die meisten sind sogar recht sauer, und bevor sie die richtige Reife haben, werden sie schlecht. Ich schneide die Sträucher zwar regelmäßig runter, aber das hilft auch nichts. Trotzdem versuche ich, so viel wie möglich davon zu verwerten. Dieses Jahr habe ich mich an ein leckeres Brombeer-Zwiebel-Chutney erinnert, das ich vor 2 Jahren mal ausprobierte, natürlich habe ich mir nichts aufgeschrieben, aber es hat trotzdem geklappt. Weiterlesen

Genuss pur: Kartoffelgratin und Gemüselust

Kartoffeln auf den Teller – nicht in den Keller!

Das ist schon immer meine Devise gewesen und dazu stehe ich auch heute noch. Sie ist für mich mein liebstes Superfood und es kommt sehr selten vor, dass ich keine Kartoffeln im Hause habe. Und wenn jetzt das erste frische Gemüse angeboten wird, ist sie für mich ein idealer Begleiter, keine Sättigungsbeilage, wie in manchen Kantinen angeboten, sondern ein vollwertiges eigenes Gemüse, das mir immer so ein schönes Gefühl im Bauch gibt. (Anm. ich arbeite viel körperlich und bin sportlich aktiv. dazu habe ich Untergewicht, d.h. die Kohlenhydrate der Kartoffel sind mir sehr willkommen, abgesehen davon, dass Kartoffeln ein guter Mineralstoff- und Vitamin-Lieferant sind.) Weiterlesen

Vegane Shepard´s Pie mit Panko-Haselnusskruste

Ein Traum wird wahr!

Schon im letzten Winter wollte ich diesen Auflauf machen, aber irgendwie kam es nicht dazu, und dann war es Sommer, da hatte man keinen Appetit mehr auf Kartoffelauflauf.
Aber jetzt war es soweit, draußen regnete es in Strömen, drinnen bullerte  die Heizung kuschlig warm , und wir brauchten  nach der Arbeit draußen dringend etwas richtig gut Wärmendes und Sättigendes. Das war vielleicht lecker, unglaublich. Ich habe viel zu viel davon vertilgt, aber bei Kartoffelmus kann ich mich meist nicht zurückhalten, und die Füllung passte so wunderbar dazu, ich könnte stundenlang so weiterschwärmen. Weiterlesen

Vegane Tortilla Espanola mit Limetten-Basilikum-Mayo

Kartoffel- und Tomaten-Ernte

Kaum bin ich aus dem Urlaub zurück – der wirklich entspannend war – da muss ich zuhause die Rollschuhe anschnallen, denn im Garten gibt es viel zu ernten und zu verarbeiten. So hat mein fleißiger Mann am Wochenende die Kartoffeln aus der Erde geholt und die Tomaten kommen jetzt auch so richtig in die Gänge. Weiterlesen

Vegane Estragon-Mayonnaise zu neuen Kartoffeln und gebratenem Spargel

Spargel-Countdown: nur noch einen Monat

Also noch möglichst Vielerlei von diesem leckeren Gemüse ausprobieren!
Mayo
Mayonaise habe ich früher kaum gegessen, höchstens mal eine Aioli, die mir dann aber meistens nicht bekommen ist. Mein Mann hingegen liebt Mayo und Remoulade, und als wir kürzlich in Hamburg im Veganz stöberten, musste er natürlich eine vegane Remoulade mitnehmen, die er auch sehr gelungen fand. Nun war das Glas leer, und ich dachte, dass ich ihm das auch gut selber machen kann. Ein einfache Mayo war schnell gemacht und dann ein Gang in den Kräutergarten, wo gerade der erste, zarte Estragon sprießt, das sollte die Sache abrunden und wirklich, ein super Geschmack, ich war begeistert und löffelte pur so einiges weg. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: