Schlagwort-Archive: Champignons

Purer Herbst-Genuss: Gefüllter Minikürbis mit geschmorten Weintrauben

Die Sonne lacht, das Laub fällt und in der Küche duftet es nach Kürbis – das kann nur der Herbst sein.
Draußen ist noch einiges zu tun, aber bei dem Wetter ist das eine Freude. Fast ist der Küchengarten leer, aber die Lager sind natürlich mit Kürbissen jeder Sorte gefüllt. Weiterlesen

Ein Stück Süßkartoffel-Torte?

Sie ist nicht süß, aber so lecker…

Ich hatte mir das so einfach vorgestellt, unten eine Scheibe Süßkartoffel, dann Spinat, dann Champignons und oben überbacken mit einer Maiscreme, soweit die Idee.
Es sollte ein Sonntagsessen werden, die Vorbereitungen liefen, ich wollte den Mais anpürieren, ein komisches Geräusch ließ mich anhalten – mein Stabmixer, ich mochte ihn von Anfang an nicht –  hatte kein Messer mehr, durchgebrochen….. Das war´s, der Mais landete schweren Herzens im Mülleimer, aber das Risiko war mir doch zu groß. So gab es dann nur die abgespeckte Version, was auch gut war, aber natürlich nicht das, was ich wollte.
Nun, ein neuer Pürierstab kam ins Haus, ich bin begeistert , Ihr habt das Ergebnis ja schon bei den „Himmlischen“ gesehen ,und ein zweiter Versuch wurde gestartet, erfolgreich und super lecker. Mein Sohn,der gerade zu Besuch kam hat die Reste verputzt und gleich am nächsten Tag das Rezept für sich nachgekocht. Weiterlesen

Ein Gruß aus meiner veganen Küche: Pilz-Walnuss-Terrine & dunkle Roggenbrötchen

Das war überhaupt nicht als Blog-Beitrag geplant, darum gibt es auch leider keine Fotos von der Herstellung. Aber das Ergebnis hat mich (und meinen Mann) so überzeugt, dass ich Euch das Rezept nicht vorenthalten wollte, gerade jetzt für die Weihnachtsfeiertage kann man das schön als kleinen Vorgang servieren, dazu ein frisches Brot (selbstgemacht!) , da sind schon mal alle glücklich. Und da ich auch so gerne Brot backe und esse, habe ich mal schnell ganz dunkle Roggenbrötchen gebacken, die auch ohne Sauerteig gelingen, wie? Das könnt Ihr unten lesen. Weiterlesen

Polenta-Tarte mit Brokkoli-Creme

Schön grün und als Füllung Champignons

Polenta Tart with Broccoli Creme – Stuffed with Mushrooms

Mal was Kräftiges, Unkompliziertes und Preiswertes für die Woche. Champignons und Brokkoli gibt es jetzt überall in guter Qualität zu kaufen und beides esse ich sehr gerne.
Brokkoli und Pilze
Ich mag auch Brokkoli gern als kurz gegartes knackiges Gemüse, aber mein lieber Mann hat da eine leichte Brokkoli-Phobie, darum mache ich ihn meist für mich allein. Aber nun dachte ich mir, ich überliste ihn mal und vielleicht merkt er gar nicht was er da genau isst und es schmeckt ihm trotzdem. Aber ehrlich, natürlich wusste er, dass die Creme aus Brokkoli ist und sie hat ihm trotzdem sehr gut geschmeckt. Das nenne ich Fortschritt. Weiterlesen

Wir Knödeln: Spinat-Semmelknödel mit Mac Cheese-Sauce und Auberginen-Pilz-Gemüse

Let’s Roll: Spinach-Roll Dumplings with MacCheese Sauce and Eggplant-Mushrooms
Not only for Bavarians, unlimited dumplings.

Das lieben nicht nur die Bayern, Knödel satt.

Früher haben wir viele Urlaube in Österreich verbracht und ein besonderes Highlight im Herbst war die jährliche Veranstaltung der „Knödelstrasse“. Das ganze fand in St.Johann in Tirol statt, und alle Gastwirte des Ortes bauten auf der Hauptstrasse Stände auf und dort wurden dann alle Variationen von Knödeln angeboten, die man sich nur denken kann. Es war eine Riesengaudi und nach Hause konnten wir knödeln, so papp satt war man. Nun die Zeiten sind vorbei und die meisten Gerichte waren auch nicht vegan. Aber meine Liebe zu Knödeln habe ich mir erhalten. Bei den herzhaften Knödeln mag ich am liebsten meinen Spinat-Semmelknödel, bei den süßen wohl den Aprikosenknödel, den ich ja auch schon vorgestellt habe. Weiterlesen

Fingerfood: Auberginen-Türmchen mit Linsenpüree

Fingerfood: Eggplant-„Tower“ with Lentil-Purée
4türmchen
Das Essen dieser kleinen Leckereien geht leider schneller als die Herstellung, aber der kleine Aufwand lohnt sich.
Als Vorspeise, Zwischengericht oder wenn man gleich ein paar mehr davon nascht auch als Hauptgericht möglich, das Linsenpüree sättigt gut, und es lässt sich vorbereiten, zugedeckt kühl stellen, und dann bei Bedarf unter den Grill.
2AuberginenR
Zutaten:
1 große Auberginen
250 g rote Linsen
½ l Gemüsebrühe
1 Limette, Schale und Saft
250 g braune Champignons
veganer Cheddar-Käse
1 Pck. Tortilas
Saft 1 Zitrone

wer mag fürs Topping: Cashewschmand und BBQ-Sauce (die lieb ich zur Zeit)
Die Linsen werden in der Gemüsebrühe knapp 10 Minuten gar gekocht, ich füge die Limettenschale gleich mit zu. Dann pürieren, mit Limettensaft abschmecken.
Auberginerost
In der Zwischenzeit Grill vorheizen und die geschnittenen Auberginen-Scheiben von beiden Seiten rösten. Ich habe sie gleich nach dem Schneiden mit Zitronensaft eingepinselt, damit sie nicht braun werden und vor dem Grillen noch mit Cape Malay Öl bepinselt.
Die Champignons in Scheiben geschnitten in der Pfanne knapp dünsten.
4Schichten
Jetzt ist alles bereit für den Backofen, als Unterlage für die Türmchen habe ich Tortillas genommen und geviertelt.
Auf jedes Viertel setze ich einen Esslöffel Linsenpüree, darauf kommt eine Auberginen-Scheibe, wieder ein Löffel Linsenpüree, dann noch ein Löffel Champignons und zum Schluss etwas veganer Cheddar-Käse. Die überstehenden Tortilla-Ränder schneide ich etwas ab, da sie sonst zu braun werden.
SONY DSC
Jetzt dabei bleiben, denn es geht schnell, man muss ein Auge auf das Türmchen haben, damit es nicht verbrennt.
4mitTopp
Ich habe mir noch oben drauf einen Klecks Cashew-Schmand und etwas Barbeque-Sauce getan.
Das hat uns allen Dreien sehr gut geschmeckt, darf ich wieder machen.
Also nachmachen und buen appetit!
SONY DSC
Moritz konnte es kaum erwarten, dass sein Platz nach dem Fotoshooting wieder frei wurde!

Fingerfood: Eggplant-„Tower“ with Lentil-Purée

Eating these delicious snacks is way faster than preparing them, but this little bit of work is worth the taste!
As an appetizer, snack or as a main course if you eat a couple more – the lentil purée is rather filling. It can be prepared in advance, kept in the fridge and baked under the grill when needed.

Ingredients:
1 large egg plant
1/2lb lentils
1/2 qt veggie broth
1 lime (juice and peel)
1/2lb mushrooms
vegan Cheese
Tortillas
juice from one lemon
for the toppings: (cashew) sour cream and BBQ sauce

Cook the lentils for ten minutes in the broths, I add lime peel already, then mix it using a blender and add lime juice to your liking.
In the meantime preheat the grill (oven) and roast the eggplant slices from both sides. I covered them with Cape Malay Oil before preparing them and dripped lemon juice on them after they´re done so they won´t turn brown.
Braise the chopped mushrooms in a pan.
Now everything is ready for the oven; I used tortillas which I cut in quarters, then put some lentil purée on top of them and one slice of the egg plants, again lentil purée, as well as some of the mushrooms. I topped them with vegan cheddar…. It´s best to cut off the sides of the tortillas as they´d burn in the oven.
Now don´t run away as the cheese will start melting fast and you don´t want it burned!
I added some homemade cashew sour cream as well as chili BBQ sauce (it´s my favorite at the moment).

Then entire family loved it and told me to make this dish again.
Now it´s your turn! Enjoy!

Vegan – frischer Start im neuen Jahr

Rotes Camargue-Risotto mit Champignons und Safran-Fenchel

Vegan-Fresh Start to the New Year
Red Camargue-Risotto with Mushrooms and Saffron-Fennel

RisottoaufSW
ZutatennahZufällig entdeckte ich beim Silvester-Einkauf knackigen Bio-Fenchel, dem konnte ich nicht wiederstehen, und so stand heute am ersten Tag dieses Jahres ein leckeres Risotto auf dem Tisch.

Fenchel ist eins meiner Lieblingsgemüse-Sorten, aber davon habe ich viele. Da ich nur das Fenchel-Kraut selber anbaue, freue ich mich immer, wenn ich besonders frische Ware erwische.
Fenchelrandhell
Den roten Camargue- Reis hatte ich auch gerade in einer versteckten Ecke gefunden, so war das Rezept schnell zusammen gestellt.
Den Reis weiche ich ein paar Stunden vorher in Wasser ein, dann können sich die Nährstoffe besser entfalten.
Für das Risotto eine Zwiebel mit dem Reis andünsten, mit dem Saft einer Orange ablöschen, und dann nach und nach mit Gemüsebrühe auffüllen, bis der Reis gar ist.
ChampignoshellRand
Inzwischen den geschnittenen Fenchel kurz dünsten, das Grün später auf das fertige Gericht streuen, und mit Safran leicht rot einfärben.
Die geschnittenen Champignons in der Pfanne schön heiß braten.

CollageRPfanne
Liebevoll anrichten, auch das ist wichtig!
Guten Appetit.

VegRisotto1

Vegan-Fresh Start to the New Year
Red Camargue-Risotto with Mushrooms and Saffron-Fennel

While doing my grocery shopping for New Years Eve, I found some super fresh organic fennel in the store; I just couldn’t resist so for the first day of the new year I served some delicious risotto for lunch.
Fennel is one of my favorite veggies (well, I got many of them). Since I only grow the „leaf-herb“ type of fennel and not the one with the nice bulbs I was pleasant to get it at the store.
I still had the red Camargue rice which paired with the fennel to a great dish. First thing I did was soaking the rice for a couple of hours in advance so that our body can use the nutrients more efficiently.
For the risotto, braise an onion with rice; quench with the juice of one orange and then add veggie broth – sip by sip. Boil until the rice is done.
In the meantime braise the fennel for a little bit, but keep the green top part to sprinkle on the prepared meal at the end. Add some saffron threads for a nice reddish color.
Fry the mushrooms in a hot pan and then arrange all parts in a lovingly way – that´s important too!
Now enjoy!

%d Bloggern gefällt das: