Schlagwort-Archive: Ananas

Like Ice in the Sunshine: Ananas-Kokos-Eistörtchen, roh- vegan

I`m melting away, on this sunny day……

könnte ich jetzt den ganzen Tag singen und hatte ich auf den Lippen, als ich noch ganz schnell diese himmlischen Eis-Törtchen fertig stellte.
Die wohl letzten Sommertage genießen wir alle in vollen Zügen, und es überkommt mich ein ungeheurer Appetit auf Eis, dem ich unbedingt nachgeben wollte. So suchte ich ein bisschen was zusammen, und das Ergebnis seht Ihr hier: ein Eistörtchen aus Ananas, Banane, Kokosraspel, Kokosmilch, Lime-Sirup, Datteln und Walnüssen, und etwas geschmolzene Schoko-Nips als Topping. Weiterlesen

Die Inka-Sonne lacht: fruchtiger Rotkohl zum Obsttag

Farbe für graue Wintertage, Teil 2

Als ich dieses Essen zubereitete, habe gar nicht an die schöne Inka-Sonne gedacht. Ich wollte nur endlich mal wieder frischen Rotkohl kochen, und zwar fruchtig, wie ich es liebe, das kennt Ihr ja auch schon vom  Roten Spitzkohl, da gab es Granatapfelkerne dazu. Die habe ich mir diesmal gespart, wir hatten sie jetzt öfters und Abwechslung muss sein. Aber erst als ich das Foto auf dem Bildschirm sah, kam mir die Verbindung zur Inka-Sonne. Weiterlesen

Coconut-Dream: Kokosnuss-Milchreis mit Ananas und Datteln

Zuckerfrei und ohne andere Süßstoffe und trotzdem ein Traum-Dessert

Ich habe es angekündigt: im Neuen Jahr will ich meinen Zucker-Konsum reduzieren. Aber was heißt das nun genau?
Dass der normale Haushaltszucker nicht gesund ist, weiß heute fast jeder. Trotzdem wird es hingenommen, dass er überall mit reingemischt wird, passend oder nicht passend. So wird man mit der Zeit richtig „angefüttert“ und langsam Zucker-süchtig, und es ist gar nicht so einfach da wieder herauszukommen. Der Geschmack hat sich einfach an die Süße gewöhnt und verlangt nach mehr.
Hier soll nun keine wissenschaftlich Abhandlung zum Thema Zucker enstehen, sondern lediglich ein kurzer Abriss, wie ich damit umgehe. Fachliteratur gibt es haufenweise, Bücher, Filme, Blogs…einmal googlen und man ist ausreichend versorgt. Weiterlesen

Cheezy Kichererbsen-Pizza Hawaii

Meine Vegane Käseküche: Hafer-Paprika-Schmelzkäse

ab in die Weihnachtspause…………..- wie geht´s im neuen Jahr weiter?

An dieser Pizza – die eigentlich gar keine Pizza ist – ist alles anders und trotzdem ist sie fantastisch gut!
-Knuspriger Teig
-Saftige Füllung
-Schmelzender würziger „Käse“
Da blieb kein Krümel übrig. Weiterlesen

Hot & Sweet: Für Grill und Ofen – Dreamteam Süßkartoffel & Ananas

Tasty, easy …. einfach nur yummy!

Sweet and Spicy – for the bbq and oven: dreamteam sweet potatoes and pineapple

Früher mochte ich Süßkartoffeln gar nicht so gerne, unser Sohn hatte sie in den USA oft gegessen und wollte sie nun zuhause einführen, aber irgendwie war das nicht so mein Ding. Nun habe ich aber vor einiger Zeit entdeckt, dass Obst, speziell die Ananas besonders gut schmeckt, wenn man sie grillt und dazu wiederum konnte ich mir die Süßkartoffel sehr gut vorstellen, und meine Vorstellung ist weit übertroffen worden – mein Mann hört gar nicht mit dem Schwärmen auf.  Das ist zwar heute nicht das richtige Wetter fürs Grillen, aber im Backofen geht das genauso gut und vor allen Dingen sehr schnell.
Weiterlesen

Orientalischer Masala-Möhren-Fenchel-Salat

Mein Beitrag für das Buffet unser Bauchtanz-Weihnachtsfeier

Oriental Masala-Carrot-Fennel-Salad
My contribution to the buffet of our belly-dancing Christmas party
BauchtanzDas war nun dieses Jahr schon das dritte Mal, dass ich bei der Bauchtanz-Weihnachtsfeier mit tanzte, wer hätte das gedacht? Ich jedenfalls bestimmt nicht.
4 Tänze mit 7 Bauchtänzerinnen haben wir aufgeführt, und ich denke es war eine gelungene Aufführung. Auch mein Mann, der nun jedes Jahr dabei war, bemerkte unseren gewaltigen Fortschritt. Weiterlesen

Fruchtig-scharfes Kürbis-Curry

A-B-C    Ananas-Bananen- Cocosnuss-Curry und natürlich Kürbis

Sonntag habe ich die Haupt-Kürbisernte vollbracht. Eigentlich sollten mir Mann und Sohn helfen, aber da wir noch das Hundeauslaufgehege fertigstellen mussten, war ich dann allein mit meinen ca. 150 Kürbissen. Ohne Fleiss kein Preis. Weiterlesen

%d Bloggern gefällt das: