Süßspeisen

Herbstfeuer? süß und saftig: Orangen-Karamell-Kuchen

Und Willkommen Hazel

Ein stressiges Wochenende stand bevor und so habe ich in weiser Voraussicht schon am Freitagabend einen schnellen Kuchen gebacken, damit wir im Notfall – d.h. bevor wir vor Hunger umkippen – gleich die richtige „Medizin“ vorrätig haben. Das war auch gut so, wir konnten es gut gebrauchen und dazu noch ein starker Espresso, da sah die Welt schon anders aus. Am Samstag-Abend war auch die Ankunft von Hazel (wir bleiben jetzt doch bei dem ersten Namen) und es blieb irgendwie kaum Zeit zum Luftholen. Weiterlesen

Meine „Himmlischen“ für einen ganz besonderen Tag

Walnuss+Dattel+Kokos+Kakao = Super-Kügelchen auf Frozen Erdbeer-Joghurt

Die Würfel sind gefallen: Wir haben unterschrieben

Das Rezept ist ja nun nichts Neues, die Kombi Datteln, Walnüsse bildet ja für viele vegan-rohköstliche Torten den Boden und schmeckt mir immer gut. Ihr habt es ja erst kürzlich bei meinen Ananas-Kokos-Eistörtchen gesehen. Als ich dann so beim Naschen war, erinnerte ich mich, dass ich schon öfters kleine Kügelchen aus diesem Teig gesehen habe, und ich es aber so nie gemacht hatte. Das wurde nun aber schleunigst nachgeholt. Weiterlesen

Like Ice in the Sunshine: Ananas-Kokos-Eistörtchen, roh- vegan

I`m melting away, on this sunny day……

könnte ich jetzt den ganzen Tag singen und hatte ich auf den Lippen, als ich noch ganz schnell diese himmlischen Eis-Törtchen fertig stellte.
Die wohl letzten Sommertage genießen wir alle in vollen Zügen, und es überkommt mich ein ungeheurer Appetit auf Eis, dem ich unbedingt nachgeben wollte. So suchte ich ein bisschen was zusammen, und das Ergebnis seht Ihr hier: ein Eistörtchen aus Ananas, Banane, Kokosraspel, Kokosmilch, Lime-Sirup, Datteln und Walnüssen, und etwas geschmolzene Schoko-Nips als Topping. Weiterlesen

Aller guten Dinge sind DREI ; Mein super Kokos-Kürbis-Teig

gestürzter Pflaumenkuchen & Blaubeer-Muffins, neu

++++++++++++++  Vorankündigung: 3. veganes Dinner „Susi & Strolch“                   geplant am 10.09.2016 , Näheres demnächst ++++++++++++++++++++++

Ich bin ein Wiederholungs-Täter!
Aber das ist in diesem Fall nicht wirklich nicht schlimm, denn ich habe mich mit meinem Kokos-Kürbis-Teig so richtig ausgetobt. Nun ist das alles so lecker geworden, dass ich es hier noch einmal zur Anregung reinstelle, denn bald beginnt die Kürbis-Saison und dann könnt Ihr gleich etwas einfrieren, da ist man dann nachher um so schneller beim Backen. Weiterlesen

Kokos-Johannisbeer-Tarte: vegan, glutenfrei ( wer will!) und super einfach

Tauschen macht glücklich und

wie viele Johannisbeeren passen auf eine Tarte?

Eigene Johannisbeeren kann ich leider in meinem Garten nie ernten, da sind die Vögel immer schneller. Kaum erreichen die Beeren den richtigen Reifegrad sind sie weg, schneller als ich pflücken kann, ich müsste wohl mehr Sträucher haben, die Hälfte für die Vögel und den Rest für mich. Aber ob das klappt? So war ich freudig überrascht, als meine Freundin mir ein Schälchen aus ihrem Garten mitbrachte, ich konnte sie dafür mit Zucchini beglücken, wer hat da wohl den besseren Tausch gemacht? Aber wir tauschen uns auch mit vielen anderen Sachen aus dem Garten aus, was so jeder gerade zuviel hat, das finde ich sehr schön. Weiterlesen

1 2 11
%d Bloggern gefällt das: