Speisen und Getränke

Rezepte….. Kürbisquiche

P1030285Ein kleines Vorwort zu meinen Rezepten.
Ich koche schon mein ganzes Leben mit Leidenschaft und Freude und habe so mit ca. 4 Jahren angefangen und bin jetzt 60, da könnt ihr selber rechnen, wie lange ich das schon mache.
Kochen ist für mich kreativ und meditativ. D.h. Es passiert selten, dass ich ein Rezept wiederhole, bzw. ich benutzte erst gar keins, sondern variiere je nach Lust und Laune. Es ärgert mich, wenn ich in Zeitschriften schöne Rezept-Bilder sehe und an der Beschreibung dann genau erkennen kann, dass das so nicht hinhaut. Aber manchmal schreibe ich mir doch was auf, wenn es besonders gut gelungen ist und, ich es wiederholen möchte, man wird ja älter…..
Aber jetzt geht’s los:

Der Teig:
je nach Geschmack, mein Favorit ist momentan ein Wäheteig:

250 g Mehl (meist nehme ich 630 Dinkel)
125 g Butter (geschmolzen)
5 Eßl. Wasser
1 Eßl. Essig (Apfel)
½ Teel. Salz

alles verrühren, geht mit einem Kochlöffel, dann in Klarsichtfolie 30 Minuten kühlen.
Dann in einer Tarteform ausrollen (Springform geht auch). Ich rolle den Teig immer direkt in der gefetteten Form unter der Folie aus.

Jetzt die Füllung:

1 Hokaido, waschen, raspeln, und in etwas Öl ca. 5 Minuten dünsten, 2 Eßl. „Cape Malay Öl“ angießen, dies gibt einen ganz besonderen Geschmack, geht aber auch ohne.
P1030279
Für die Quiche brauche ich nicht den ganzen Kürbis, das hängt von der Größe der Form und des Kürbisses ab.

Auf den Teig kommt jetzt eine Schicht Kürbis

dann zerkrümelter Schafskäse und Oliven drüber geben,
P1030282
jetzt mit der 2. Schicht Kürbis abdecken,

Jetzt noch etwas frische Kräuter, was gerade so da ist. Ich mag am liebsten Koriander oder Petersilie.

P1030283

P1030284

Als Schluss 2-3 Eier mit ca. 100 ml Sahne verquirlen und rübergießen, es sollte nicht überlaufen!!
Und nun ab in den Ofen, vorgeheizt auf 200° ca. 40 Minuten. Manchmal gebe ich noch ein paar Minuten Unterhitze dazu, damit der Teig auch nicht zu weich wird.
P1030286
Das war´s : Gutes Gelingen und guten Appetit!!

3 -2 – 1 …..der Halloween Countdown läuft

003
Jetzt ist es wieder soweit, am 31. Oktober ist Halloween (http://de.wikipedia.org/wiki/Halloween ) und der Kürbis ist dafür ein traditionelles Symbol.

Die Kinder können es kaum erwarten, kostümiert durch die Straßen zu ziehen und „Süßes oder Saures“ zu fordern. Kürbisse werden geschnitzt und beleuchtet vor die Türen gestellt.
P1030537
Ich persönlich ziehe es vor, meine Kürbisse zu verspeisen und bin nur in besonderen Fällen bereit, etwas für Dekozwecke zu opfern. Eine Ausnahme war der 85. Geburtstag meiner Mutter, wo ich dann diverse Kürbisse für die Kamindekoration zerlegte. Es sah aber auch wirklich gut aus, so dass es mir hinterher nicht mehr leid tat.
002
Ich baue meine Kürbisse immer auf alten Pferdemisthaufen an, das funktioniert sehr gut.P1030100

Bis jetzt mochte ich den Hokaido am liebsten, vor allem für Suppe und Brot.P1030547P1030496
Aber auch der Spaghettikürbis ist lecker, wenn man ihn füllt und dann im Ofen überbackt. Dieses Jahr habe ich Butternut angebaut, die kamen aber nicht so gut. Überhaupt war es dies Jahr keine so gute Ernte, nur um die 60 Stück , und sie scheinen auch nicht so haltbar zu sein, die ersten werden jetzt schon schlecht, während ich sonst bis Februar, März was davon hatte.
Im Blog von Steffi http://www.kochtrotz.de/ habe ich den Bananenkürbis entdeckt und gleich auf meine Samenliste (http://www.bobby-seeds.com/de/Kuerbis-und-mehr/Speisekuerbissamen/Maxima-Samen-alle/Blue-Banana::58.html) fürs nächste Jahr gesetzt.

und noch ein letztes Schmankerl, die Quiche

und noch ein letztes Schmankerl, die Quiche

mit Cape Malay Öl!

mit Cape Malay Öl!

1 27 28
%d Bloggern gefällt das: