Vitamine für Zwischendurch oder Vorneweg: Rote Beete – Apfelsalat mit gerösteten Nüssen – karamellisiert und gesalzen

Nicht nur gesund, sondern auch super lecker

Bei diesem schnellen, belebenden Salat erspart man sich die Vitamintabletten oder teure Superfruits, denn ein Apfel am Tag bewirkt wahre Wunder, das wussten schon unsere Großeltern, das wird bloß heute leider oft vergessen. Ein Apfel am Tag soll z.B. am besten für einen normalen Cholestrinspiegel sorgen, und das ist nicht alles, schaut doch hier mal rein: Apfel,
Bei der Roten Beete sieht es auch nicht schlechter aus.

P1180453.JPG
Besonders in der dunklen Jahreszeit gehören diese beiden zu meinen Lieblingsfrüchten/Gemüse, ich mag die Rübe sehr gerne roh im Salat, aber auch mariniert und gekocht hat sie in vielen Gerichten bei mir einen Stammplatz.
Es gibt zwar jetzt sogar noch eine deutsche Erdbeerernte, aber ich persönlich erfreue mich lieber am Geschmack dieses herbstlichen Salates, der noch ein paar Chicoree-Blätter zum Dippen dazu bekommt, und fertig habe ich eine farbenfrohe frische Vitaminbombe auf meinem Teller. Dazu geben die gerösteten Nüsse einen schönen Kontrast, und das ganze braucht wirklich nicht länger als 10 Minuten Zubereitung, ist ausgesprochen preiswert und schmeckt großartig. Perfekt!

P1180449.JPG

Zuerst mache ich das Topping, dabei gilt ! Nicht von der Pfanne weg beim Rösten! Es verbrennt schneller als man laufen kann, und bei meinem Induktionskochfeld ist es noch gefährlicher.
Ich nehme hierzu:
1-2 Eßl. Walnüsse, grob zerkleinert
1-2 Eßl. Kürbiskerne
1-2 Eßl. Sonnenblumenkerne

in einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer Stufe vorsichtig rösten, ich nehme manchmal meine Finger zum Rühren, da merke ich schnell, wenn es zu heiß wird. Bekommen die Nüsse eine braune Farbe, gebe ich ca. 1 Teel. dunklen Agavensirup dazu und stelle den Herd gleich aus, der Sirup sollte gleich verdunstet sein, bzw. an den Nüssen kleben, wirklich nur wenig nehmen! Dann gebe ich diese auf ein Backpapier und salze , aber auch nur wenig! Das kann jetzt in Ruhe auskühlen, denn sie sind wirklich sehr heiß, und man verbrennt sich höllisch den Mund, wenn man nur kurz mal naschen will.

P1180454.JPG

Jetzt reibe ich meinen Apfel mit Schale, ich mache das ganz altmodisch mit meiner großen Reibe, dafür brauche ich keine Maschine. Für 2 Personen nehme ich eine Apfel und eine mittlere Rote Beete. Dann gibt es noch einen Eßl. Haselnussöl und je nach Säure des Apfels, ich hatte Elstar, einen kleinen Schuss helles Balsamico dazu, fertig ist der Salat!
Zum Anrichten nehme ich gerne Chicoree-Blätter, aber das das kann ja jeder selbst bestimmen, was ihm am Besten schmeckt.

P1180452.JPG

Lasst es Euch schmecken!

Wenn Du einen Kommentar verfasst, werden natürlich Daten gespeichert. Wenn Du nicht einverstanden bist, gebe bitte keine Kommentare ab

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: