Ich lebe und esse noch! Ein kleines Lebenszeichen !

Risotto mit Aubergine, Radicchio und Artischocke , getoppt mit gehobelter Macadamia-Nuss

Heute kamen meine neuen Pfannen und Töpfe für das Induktionskochfeld in der neuen Küche und da gab es kein Halten mehr.
Ran an den Herd und Kochlöffel gerührt, so kam dieses leckere Risotto zustande, das ich nun nutze, um Euch ganz kurz einen kleinen Zwischenbericht zu geben.

Der Umbau in unserem zukünftigen Heim verläuft planmäßig, was wirklich eine Beruhigung ist. Eine Katastrophe gab es allerdings doch:
das Unwetter am letzten Samstag, das wohl hauptsächlich im Raum Hannover wütete, versetzte unserem Dach den Todesstoß, am Sonntag stand das Wasser im Haus. Gut, dass da noch nichts stand und der Boden auch noch nicht verlegt  war. Nun müssen wir wohl kurzfristig umdecken, aber das war eh für die nähere Zukunft geplant, so dass wir damit leben können.

Da ich in meiner neuen Küche, sie wird nach Ostern eingebaut, ein großes Induktionskochfeld haben werde, habe ich mir neues Kochgeschirr zugelegt und heute gleich die große Pfanne ausprobiert. Ehrlich, ich war begeistert, so gut habe ich noch nie eine Aubergine gebraten bekommen, das hat sich also schon einmal gelohnt, und ich kann es kaum erwarten, dort so richtig los zu legen.

Ein Rezept gibt es heute nicht, nur eine kurze Kochanleitung, ich kann Euch die Zutaten nur ans Herz legen, gerade im Frühjahr ist Bitteres sehr für den Körper als Detox zu empfehlen.

Risotto-Reis in Öl mit den Frühlingszwiebeln anschwitzen und dann immer Löffelweise Gemüsebrühe angießen und langsam köcheln, viel rühren.
In der Zwischenzeit eine klein geschnittene Aubergine in wenig Fett in der Pfanne braten, kurz vor Schluss einen halben in Streifen geschnittenen Radicchio-Salat dazu geben. Dann den fertigen Risotto-Reis unterheben, eventuell noch etwas Brühe nachfüllen, damit es schön saftig ist.
Die Artischocken habe ich in Salzwasser gar gekocht, ca. 20 Minuten,dann die äußeren Blätter abgetrennt, die habe ich so abgelutscht, dann oben circa 2/3 abschneiden und unten auch ein Stück vom Boden, so ist es essbereit und kann auf das Risotto platziert werden. Statt Parmesan gibt es dann bei mir gehobelte Macadamia-Nuss, was auch hervorragend dazu passt.

Ich wünsche Euch schöne Ossterfeiertage und wünsche Euch guten Appetit.
Artischocke nah

15 Kommentare

  1. Schön von dir zu hören, Marlies! Und schön, dass es gut vorangeht bei euch (bis auf den Wasserschaden). So eine neue Küche ist wirklich eine Freude und ich hoffe, dass alles gut klapptbeim Einbau. Ich habe meine neue Küche vor fast fünf Jahren bekommen und habe immer noch das Gefühl, dass sie neu ist 😄. Ich liebe sie einfach, weil wir auch so gemütlich dort sitzen können. Sie ist das Zentrum unseres Hauses. So kenne ich es noch von zu Hause in unserem Bauernhof.
    Ich wünsche euch ein schönes, produktives Osterfest.
    Maren

    • Ja, Danke Maren, unsere Ostern werden produktiv. Wir haben wieder einen Container bestellt und wollen auch was rüber fahren.
      Eine Wohnküche habe ich ja nun nicht mehr, das hatte ich jetzt 19 Jahre, das ist wirklich schön. Nun ist aber die Küche zum Wohnbereich offen, mit einem großen Durchbruch, so dass man auch nicht isoliert dort ist und der Essbereich grenzt dann gleich an, man kann also in die Küche reinschauen. So hatte ich es vorher in Hamburg und das war auch gut. Ich freue mich schon riesig.
      Dann Backe nicht zu viel für Ostern und genieße die Tage,
      Lieben Gruß Marlies

      • Eine offene Küche finde ich auch total schön! Leider war das in unserem uralten Haus nicht umzusetzen.
        Ich werde mich backtechnisch in Schranken halten, denn meine Kinder kommen zu Besuch und da möchte ich für sie Zeit haben.
        Liebe Grüße Maren

  2. Erika says:

    Vermutlich wird der kochende „Daniel Düsentrieb“ in der neuen Küche noch mehr vor Kreativität und Energie sprudeln😄 Freut mich sehr für dich.
    Denke oft an euch und wünsch euch weiterhin ein gutes Voran- und Ankommen.
    Liebe Grüsse

    • Danke liebe Erika, ich bin auch schon so gespannt, und kann es kaum erwarten. aber jetzt rennt die Zeit, aber trotzdem habe ich ein gutes Gefühl, das Timing stimmt,
      Dir ein paar sonnige, schöne Tage, liegt noch Schnee zum Laufen?
      Lieben Gruß Marlies

  3. AnDi says:

    Wir freuen uns von Dir zu lesen liebe Marlies! 🙂
    Es ist schön, dass Dir die neue Kochausrüstung schon jetzt, ohne die neue Küche so viel Freude bereitet.
    Wir hoffen es geht Dir gut und drücken für den restlichen Verlauf von Umbau und Umzug ganz doll die Daumen!
    Liebe Grüße
    AnDi

  4. Liebe Marlies,

    den Wasserschaden durch Lecks im Dach hätte es nicht unbedingt geben müssen, doch wenn sich der entstandene Schaden durch noch Leerstand etc glücklicherweise in Grenzen gehalten hat, ist das wenigstens etwas.
    Du hast also schon die nötigen Kochutensilien für den Induktionsherd? Sehr schön, auch dass du vorab schon von deinen Töpfen und Pfannen begeistert bist. ^^
    Dieses Risotto mit den Auberginen und dem Radiccio macht wieder Appetit. Ich hoffe, du konntest das längere Stehen und Herumwerkeln in der Küche ohne zu große Schmerzen durchhalten. Der Bruch heilt zwar stetig, aber es ist ja noch nicht ganz überstanden.

    Gute Besserung weiterhin und gutes Gelingen für die weiteren mit dem Umzug verbundenen Aktivitäten. Ich hoffe, es ist nicht zu viel Osterverkehr unterwegs, wenn ihr zu der Zeit eine neue Tour Richtung Häuschen startet.
    Falls wir uns vorher nicht mehr lesen, wünsche ich frohe Osterfeiertage und freue mich aufs Wiederlesen.

    LG Michèle

    • Wir schwimmen gegen den Strom bei unseren Touren und außerdem geht es mit Hänger auf der Landstraße eh schneller, als auf der Autobahn, wenn man nur max. 90 km/h fährt.
      Das kochen in der Küche geht schon ganz gut, kein Marathon, aber so 1 Stunde schaffe ich schon. Alles etwas langsamer, mit Pausen, das habe ich mir angewöhnt, mal sehen, wie lange das dann anhält.
      Ich wünsche auch schon einmal schöne, sonnige Osterfeiertage,
      Lieben Gruß Marlies

  5. Oje,… und dann fliegt das Dach einfach davon.
    Du hast anscheinend echt Nerven aus Stahl liebe Marlies.
    Schön, dass du es so gefasst nimmst. Ich bin schon ganz gespannt auf die Fotos aus der neuen Küche. Das Rezept klingt wie
    Zuckerwatte in meinen Ohren, ich mag alles daran,
    von der Artischocke, bis zur Macadamia Nuss. ❤
    Schön, dass es dir gut geht.
    Lieben Gruß, Jenny

  6. juergen61 says:

    Hallo Marlies,
    das klingt wieder sehr lecker und ich werde es versuchen nachzukochen…drücke euch die Daumen das die Dachgeschichte die letzte unliebsame Überraschung war und wünsche ein schönes und entspanntes Wochenende !
    Lieber Gruss, Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: