Meine „Himmlischen“ für einen ganz besonderen Tag

Walnuss+Dattel+Kokos+Kakao = Super-Kügelchen auf Frozen Erdbeer-Joghurt

Die Würfel sind gefallen: Wir haben unterschrieben

Das Rezept ist ja nun nichts Neues, die Kombi Datteln, Walnüsse bildet ja für viele vegan-rohköstliche Torten den Boden und schmeckt mir immer gut. Ihr habt es ja erst kürzlich bei meinen Ananas-Kokos-Eistörtchen gesehen. Als ich dann so beim Naschen war, erinnerte ich mich, dass ich schon öfters kleine Kügelchen aus diesem Teig gesehen habe, und ich es aber so nie gemacht hatte. Das wurde nun aber schleunigst nachgeholt.

Himmlische auf teller

Und da wir nun heute unseren Notar-Termin für den Grundstückskauf hatten, gibt es zur Feier des Tages meine „Himmlischen“ auf Frozen-Erdbeer-Joghurteis. Da wird sich mein lieber Mann freuen, wenn er heute Abend nach Hause kommt. War mir doch erst am Wochenende der Pürierstab kaputt gegangen – die Messer sind abgebrochen, unglaublich -, so dass ich nichts in dieser Richtung fertig stellen konnte. Aber nun ist der neue da, wunderbar 750 Watt, ich bin begeistert und im Handumdrehen waren die Kügelchen fertig.

Zutaten

Die Zutaten sind schnell zusammen gemixt, wichtig für mich ist nur, Datteln und Walnüsse im Verhältnis 1:1, Kakaopulver nach Geschmack ( es geht auch ohne) und die Kokosraspeln zum Wälzen.

alle Zutaten

Erst kommen die Datteln (hier 150 g) in den Zerkleinerer vom Pürierstab, so lange mixen, bis ein Ball entstanden ist, dann die Walnüsse, und schließlich noch einmal alles zusammen mit dem Kakaopulver. Bei den Mengen müsst Ihr Euch jetzt nach dem Fassungsvermögen Eures Gerätes richten. Ich habe hierfür extra nicht meinen Vitamix genommen, das lässt sich nicht so gut entnehmen.

Kügelchen drehen

Die Masse kommt in einen Gefrierbeutel und dann für einige Stunden in den Kühlschrank, so lässt sie sich nachher besser verarbeiten. Dabei kann man die Masse auch gut im Beutel durchkneten, damit nachher nicht alles auseinander fällt. Mit einem Teelöffel teile ich kleine Portionen ab, diese dann zu Kügelchen formen und in Kokosraspeln wälzen. Das war´s!

Kügelchen wälzen

Mein Frozen Joghurt hatte ich schon in der TK, den habe ich nur antauen lassen, praktisch solch ein Vorrat.
 Frozen-Erdbeer-Joghurt:
1 gefrorene Banane
1 Tasse gefrorene Erdbeeren, leicht angetaut
200 ml Koksomilch
1 Eßl. Zitronensaft
alles Zutaten im Mixer pürieren

Irgendwie erinnerte mich das Kügelchen drehen schon an meine Lebkuchen-Bäckerei, aber da will ich nun wirklich nicht schon dran denken, sondern genieße die letzten Spätsommer-Tage. Ihr hoffentlich auch!

nur noch 2

15 Kommentare

  1. Erika says:

    Vor Freude Rum-kugeln😃 Herzlichen Glückwunsch! Diesem Schritt folgen noch ein paar gewichtige. Da ist so eine Kugel sehr wertvoll – für die Nerven und Energie.
    Dein Rezept leite ich weiter an eine Dattelliebhaberin. Meins ist es nicht😕
    Euch wünsch ich einen schönen, zufriedenen Abend. Liebe Grüsse

  2. Eine verlockend aussehende und sicher auch ungemein appetitliche Belohnung nach dem Notar. ^^ Marlies, ich gratuliere euch zum Kauf des neuen Grundstücks und diesem wichtigen Schritt auf dem Weg zum neuen Domizil. Auf dass sich nun alles recht erfreulich weiterentwickle und so wenig wie möglich (unnötigen) Stress verursacht.

    Einen lieben Gruß hinüber und pass gut auf deine kleinen „Himmlischen“ auf … ^^
    Michèle

    • Das mit dem Aufpassen, hast Du sehr gut erkannt, ich wache darüber, bin aber auch selbst der Dieb!
      Ja, ich freue mich über diesen Schritt und bin gespannt, was die Zukunft bringen wird, alles wird gut ( Mein Mantra z.Zt.)
      Lieben Gruß Marlies

  3. Mit Kokos kriegst du mich ja immer, Marlies! 😄 Die schmecken garantiert himmlisch, das glaube ich dir.
    Ich bin ja jetzt erstmal froh, dass dein Newsletter nicht im spamordner gelandet ist. Seit einigen Tagen klappt es wieder zwischen WordPress und Yahoo. Aber nun sag mal, was hat das mit dem Grundstückskauf auf sich? Wollt ihr euren schönen Hof verlassen?? Das ist leider irgendwie an mir vorbeigegangen 😳

    Liebe Grüße Maren

    • Ja wir werden umziehen, Grundstück am Rand der Südheide ( Nähe Suderburg) gekauft, direkt am Wald, keine Straße mehr und bauen werden wir ein dänisches Holzhaus, also großes Kontrastprogramm, ich bin gespannt.
      Lieben Gruß Marlies

  4. Oh Gratulation zum neuem Haus, wie aufregend:)
    Ich liebe ja diese Kügelchen, ich mache sie meist aus Datteln und Kokos!Eine sehr gute Idee sie ins Kühlfach zu legen, danke für den Tipp!
    Liebe Grüße,
    Krisi

  5. AnDi says:

    Ja, an einem solchen Tag darf man sich, nein, muss man sich einfach was gönnen! 😉
    Wir freuen uns mit Dir und sind wirklich auf das „neue Leben“ gespannt! 🙂
    Liebe Grüße
    AnDi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: