Ein Geburtstagsessen: Überbackene Taco Shells

Blog-Geburtstag, 3 Jahre Homestead-Notes

Taco-Shells, gefüllt mit weißen Bohnen, Neuseeländer Spinat und Tomatensugo überbacken mit?

natürlich mit Mac Cheese-Sauce !!!

3 Jahre, was für eine Zeit! Ich danke Euch allen für Eure Begleitung und treue Leserschaft. Es hat mir viel Freude gemacht und wird es hoffentlich auch noch eine Weile. Trotzdem, ein Jahr der großen Veränderungen steht an, d.h. die Zeit wird teilweise sehr knapp werden, aber lassen wir es auf uns zukommen. Heute ist heute, und da gibt es  – passender könnte es ja kaum sein – ein leckeres Taco-Gericht mit der beliebten Mac Cheese-Sauce. Es war nicht geplant, das könnt Ihr mir glauben, aber ich lebe auf dem Lande, und da muss man im Supermarkt das nehmen, was es so gerade gibt, nicht immer werden alle Wünsche erfüllt.

Taco nah
Schon länger wollte ich Tortilla-Wraps in einen Auflauf einbauen, aber natürlich glutenfreie Mais-Tortillas, diese aber gibt es hier nicht zu kaufen, nun entdeckte ich aber zu meiner Freude beim letzten Einkauf diese crispy Taco-Shells, und so habe ich sie einfach genommen, was bestimmt kein Fehler war, denn es schmeckte grandios, da lasse ich jede Lasagne stehen.

Taco nah

Im Küchengarten ist die Auswahl nicht mehr sehr groß, aber mit ein wenig gekauften Zutaten ergibt es doch genügend Abwechslung.

Die letzten Tomaten sind eingekocht. Es war eine frühe, ertragreiche Ernte, ohne Braunfäule, Mehltau, etc…. die Qualität des neuen Saatguts hat sich bewährt. Mit dem Geschmack der Sorten war ich nicht immer ganz zufrieden, ich liebe doch eine gewisse Säure an der Tomate, die fehlte leider bei fast allen. Aber im Salat, mit etwas gutem Balsamico war das kein Problem, und so habe ich beim Sugo-Einkochen auch gleich etwas Balsamico zugefügt, und das führte dann zum richtigen Ergebnis.

Tomaten beim Einkochen

Mein Neuseeländer Spinat ist wie jedes Jahr üppig, nicht klein zu kriegen, da muss ich mir immer was Neues einfallen lassen,sonst mag ich keinen Spinat mehr sehen. Darum habe ich noch eine schöne Portion weiße Bohnen über Nacht eingeweicht und dann gar gekocht, das kam dann alles in die fertige Tomatensauce.

Gemüse

Nun habe ich die fertigen Tacos kurz im Ofen erwärmt und dann mit dem heißen Gemüse gefüllt.

Tacos gefüllt

Ich hatte in meiner Auflaufform unten auch Sauce, das würde ich das nächste mal weglassen, dann bleiben die Tacos knuspriger. Dann wird das ganze mit der Mac Cheese-Sauce übergossen und kurz im Ofen gebräunt. Die Sauce habe ich diesmal etwas würziger gemacht, etwas mehr Cayenne, für den feurig-mexikanischen Touch. Ich habe den Umluftgrill genommen, damit die Tacos knusprig bleiben, es geht aber auch Ober- Unterhitze 210° C, aufpassen, es bräunt schnell.

Tacos mit Sauce

Pro Person gab es 3 Tacos, zuerst hätten wir gern mehr gehabt, aber es hat dann doch noch ganz schön nachgesättigt, und nun habe ich noch reichlich Gemüse, so können wir in 2-3 Tagen den Rest essen, was ja auch nicht schlecht ist.

Tacos auf Teller

Lasst es Euch schmecken.

28 Kommentare

  1. Sonja says:

    Herzlichen Glückwunsch zum Blog-Geburtstag 🙂

    wow, ich dachte, der letzte Geburtstag lag doch noch gar nicht so lange zurück!

    Ich danke Dir, liebe Marlies, für Deine Inspiration, Rezepte und Deine wunderschönen Beiträge samt Bilder. Fast seit Beginn Deines Blogs, den ich durch Zufall im Netz entdeckt habe, bin ich oft nur eine stille Leserin. Ich freue mich immer, wenn mein Email Postfach mir mitteilt, dass es wieder Neues von Dir zu lesen gibt.

    Ganz lieben Dank nochmals alles alles Liebe und Gute wünscht Dir

    Sonja mit Familie, die sich ebenfalls über Deine Anregungen erfreut 😉

    PS: Das Taco-Shell-Rezept wird garantiert nachgekocht.

    • Herzlichen Dank liebe Sonja, ja die Zeit verging schnell, ich hätte wohl auch nicht gedacht, dass ich so lange dabei bleibe und auch recht erfolgreich. Deine Rückmeldungen freuen mich immer sehr, dann weiß ich auch, warum ich weiter mache, es ist ja nicht nur für mich.
      Die Tacos waren wirklich ganz köstlich, und heute gibt es den Rest.
      Lieben Gruß auch an die Familie
      Marlies

  2. Andrea says:

    Happy Blog Birthday, liebe Marlies. Dein Blog mit allen Geschichten rund um Deinen Hof, die Tiere und auch die Rezepte ist eine grandiose Mischung und schöne Inspirationsquelle für mich! Bitte mache genauso weiter!

      • Andrea says:

        Oh, Ihr zieht weg? Das habe ich gar nicht mitbekommen. Was passiert mit den Tieren? Kommen sie mit? Alles Gute und Liebe für Dich! Ich bleibe Dir weiterhin treu!

      • Die endgültige Entscheidung für ein Grundstück ist am Wochenende gefallen, die Tiere d.h. Pferde, Hühner und Hunde kommen mit, sonst hätte ich es auch nicht übers Herz gebracht.Aber es wird alles noch ein Weilchen dauern, und bis dahin geht es so weiter.
        Lieben Gruß Marlies

  3. undiversell says:

    Herzlichen Glückwunsch zu 3 Jahren Blog! Freue mich immer auf deine Beiträge. Immer tolle Rezepte und ich mag das Drumherum des Landlebens in deinem Blog. Weiterhin viel Spaß und Durchhaltevermögen beim Bloggen. LG Undine

  4. AnDi says:

    Liebe Marlies,
    zuerst einmal wollen wir Dir zum Bloggeburtstag gratulieren. 3 Jahre und immer noch so viele wunderbare Geschichten und abwechslungsreichen Rezepte. Es ist einfach eine herrliche Sache bei Dir zu lesen!
    Du ziehst um? Oh, das wird sicher eine große Nummer, mit all den Tieren und sicherlich wirst Du neben ihnen und dem Hausstand auch noch die ein oder andere Pflanze aus dem Garten mitnehmen. Eine Herausforderung…
    Wir hoffen Du wirst davon berichten, zumindest so wie es Deine Zeit zulässt, den wir stellen uns diesen Neuanfang spannend und aufregend vor.
    Wie geht’s Dir denn eigentlich im Moment? Und wie macht sich das Hunderudel?
    Geht es weit vom aktuellen Zuhause weg?
    Liebe Grüße
    AnDi

    • Herzlichen Dank Ihr Beiden! Ja, es wird eine aufregende Zeit, eigentlich schon eine überfällige Entscheidung, aber eben auch nicht so einfach. Die Tiere, die jetzt da sind kommen natürlich mit, so kann ich auch mit diesem Wechsel leben und glaube, dass alles gut wird.
      Mir geht es recht gut, kann so bleiben, und die Hunde sind putzemunter, Greta spielt sehr schön mit Chaplin, da haben sich zwei gefunden, Paco schaut lieber von der Liege aus zu.
      Es sind 120 km, vom Rand der Nordheide zum Rand der Südheide!
      Lieben Gruß Marlies

      • AnDi says:

        Schön, dass es Euch allen so gut geht. Das lesen wir mit einem Lächeln auf den Lippen.
        120 km? Ui, das ist schon eine ganz schöne Strecke! Was hat Euch zur Suche nach einem Grundstück dort bewogen? Werdet Ihr dort ganz neu starten, oder gibt es da schon jemanden (Familie, Freunde)?
        Liebe Grüße
        AnDi

      • Unser Sohn wohnt etwas dichter als jetzt, aber sonst ist es einfach die Lage und das Grundstück an sich, was ganz unseren Vorstellungen entspricht. Mein Mann wird ja weiter in Hamburg arbeiten, das ist etwas weiter weg.
        LG MArlies

      • AnDi says:

        Wie weit ist es dann bis nach Hamburg? Näher am Sohn? Das ist doch mal gut!
        Werdet Ihr das aktuelle Haus vermieten oder verkaufen?
        Ein Grundstück gefunden zu haben, welches ganz den eigenen Vorstellungen entspricht ist das pure Glück! Wahrlich ein Traum der in Erfüllung geht.
        Wir freuen uns wirklich für Dich und mir Dir. Sind echt gespannt was Du alles berichten wirst, was anders sein wird, welches die Träume sind, welche sich dort verwirklichen lassen und und und 🙂
        Ganz viele liebe Grüße
        AnDi

  5. Erika says:

    Liebe Marlies herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog-Geburtstag. Ich bin sehr gerne bei dir unterwegs und es kommt sicherlich alles gut für euch.
    Zum Glück steht mein Gemüsegratin gerade im Ofen und brutzelt vor sich hin, sonst müsste ich schmachtend auf deine Fotos schauen. Einen schönen Abend wünsche ich dir

  6. Drei Jahre sind schon wieder herum? Nicht zu fassen! Ich gratuliere auch zum Blog-Geburtstag und vor allem zu immer wieder interessanten Beiträgen, den leckersten Rezeptideen und Dekorationsvorschlägen und zu deinen sagenhaften Fotos!
    Ich wünsche weiterhin zunächst den Blog betreffend alles Gute und Spaß am immer wieder füttern desselben, Marlies, doch vor allem alles Gute für sämtliche kommenden mit dem Umzug zusammenhängenden Arbeiten und Aktionen. Auf dass es gut vorangeht …

    Liebe Grüße sendet
    Michèle

    • Danke liebe Michèle,
      es werden harte Zeiten kommen, aber noch bin ich ruhig und will es Schritt für Schritt angehen lassen. Ich bin wirklich gespannt, was ich hier so in einem Jahr berichten werde, und ich hoffe, dass ich nicht zu große Pausen machen muss, denn es macht mir immer noch viel Freude. Das Internet wird dort sogar schneller sein, hier musste ich ja bis vor 3 Jahren warten, früher ging hier gar nichts, sonst hätte ich auch eher angefangen zu bloggen.
      Lieben Gruß, auf eine weitere schöne gemeinsame Zeit!
      Lieben Gruß Marlies

  7. Oh! Meine! Göttin! Ich danke dir! 😉
    Für dich und für deine grandiosen Rezepte, die wirklich immer eine Bereicherung sind. Deinen Blog kann man jedem (Vegan interessierten) uneingeschränkt empfehlen. Die Tacos sehen so unfassbar lecker aus…
    Ja, heute ist jetzt aber ich bin jetzt schon ganz gespannt, was die Zukunft für dich bringen wird und hoffe auf viele weitere tolle Rezepte und Berichte, dann aus deiner neuen, sicherlich genau so hübschen und freundlichen Küche.
    Glückwunsch von Herzen, liebe Marlies
    Jenny (Jetzt sehr hungrig ;-))

    • Danke liebe Jenny! Auch ich bin sehr gespannt, was die Zukunft bringen wird, aber wie gut, dass wir das nicht wissen. Ich hoffe wirklich, dass ich noch etwas Zeit für den Blog finden werde, denn es ist auch sehr entspannend für mich, das Kochen sowieso, das ist Meditation, das Fotografieren ist Passion und das Aufräumen hinterher….. gehört dazu!
      Lieben Gruß, und wir werden noch ein Weilchen gemeinsam Bloggen.
      Lieben Gruß Marlies

  8. Liebe Marlies,
    erst einmal herzlichen Glückwunsch zum 3. Bloggeburtstag. Unsere Blogs sind ja wirklich fast genau gleich alt. Das Schlimme ist, dass ich eben bemerkt habe, dass ganz viele WordPress Mails im Spamordner meines Email Account gelandet sind, ohne dass ich es bemerkt habe. Deine nämlich auch 😦 . Ich muss besser aufpassen, wie mir scheint!
    Deine Tacos sind einfach herrlich. Ich liebe sowas ja ❤ .
    Ich drücke dir die Daumen für das Jahr der Veränderungen. Das mit der Zeit ist leider nach wie vor auch mein Problem. Aber deshalb aufhören? Nee, nee!

    Liebe Grüße Maren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: