Und es wurde Sommer! Veganes Ceviche

Avocado, Nektarine und Pfirsich süß-säuerlich vereint!

Als ich letzte Woche das Ceviche-Rezept auf dem Blog Love Nonpareille entdeckte, war ich sofort hellauf begeistert und setzte es auch gleich am nächsten Tag in die Tat um, da zufällig alles dafür parat lag. Bekannt war mir das Gericht aus „Lang-Lang-Ist-Her-Zeiten“ aus Peru, wo es mich aber nicht so begeisterte, da ich es meist viel zu sauer fand, und es war natürlich nicht vegan, denn das Original ist mit Fisch. Aber das lässt sich ja ändern.

Zutaten
Nur Chili-Schoten hatte ich keine frischen, sondern nur Pulver, aus meinen Chilis vom letzten Jahr. Aber ich verwende es auch nur sehr sparsam, es bekommt mir nicht so gut.
Keine Frage, das Ceviche schmeckt mit der Mango grandios, aber es ist Sommer und d.h. für mich Pfirsich- und Nektarinenzeit. Darum habe ich mich auch entschlossen, Euch das Rezept mit diesen Zutaten vorzustellen, letztendlich kann ja jeder selber entscheiden, was er nimmt.
Ich bereit das Ceviche auch schon in den Weckgläsern vor, da kann man es dann Abends fix aus dem Kühlschrank nehmen, es ist gut durchgekühlt und durch gezogen.

Zutaten für 2 Personen:
2 reife Avocados
2 reife Nektarine, Pfirsiche
2 frische Lauchzwiebeln, oder eine kleine blaue Zwiebel
1 Limette, Saft und Abrieb
Pfeffer, Salz
Zutaten

Zuerst verarbeite ich die Avocados, d.h. entsteinen und mit der Gabel fein zerdrücken, 1/2 Limette untermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Dies fülle ich dann schon unten in die Weckgläser.
Weckgläser

Die Nektarinen, Pfirsiche schäle ich, dann in kleine Stückchen schneiden, die Lauchzwiebeln in feine Streifen schneiden und mit dem restlichen Limettensaft,Limettenschale, Chilipulver und Pfeffer vermengen.
angemachtes Obst
Dies lasse ich nun noch ca. 1/2 Stunde separat durchziehen und schmecke dann noch einmal ab, dann kommt es auf die Avocado-Creme.
3 Gläser Ceviche
Garniert habe ich das ganze mit essbaren Gewürztagetes-Blüten und einigen kleinen Blättchen Strauchbasilikum. Hier eignen sich auch andere Kräuter wie Koriander und Thymian, lasst Euer Fantasie freien Lauf und
lasst es Euch schmecken!

17 Kommentare

  1. Erika says:

    Das sieht so fein aus! Ich mag mich nicht erinnern, das in Peru gegessen zu haben🤔 Deine Variante ist mir lieber, denn die Mangos sind im Moment nicht so toll. Muss nur noch eine Avocado holen…danke dir und lieber Gruss

    • Prima Erika! Ich habe mich auch eben mit den nötigen Zutaten versorgt. Das ist so schön schnell zubereitet, und wenn es dann im Kühlschrank steht, muss ich aufpassen….
      Lieben Sommer-Gruß Marlies

  2. Sonja says:

    Mhm, das klingt total lecker! Dankeschön, liebe Marlies. Das werde ich garantiert nachmachen und meine Familie wird sich wieder freuen. Deine Ideen sind immer so inspirierend! 🙂
    Ich wünsche Dir einen schönen Sommerabend.
    Liebe Grüße Sonja

    • Danke liebe Sonja, dies war ja eher ein abgewandeltes Nachmachen, aber man kann nicht immer das Rad neu erfinden, nicht wahr?
      Ja, ich werde den Sommerabend mit einem schönen Eis ausklingen lassen, wir haben heute nämlich Hochzeitstag (32!), da wird der liebe Man hoffentlich bald von der Arbeit nach Hause kommen, allerdings ist auch viel Stau auf der Autobahn, so dass er entschuldigt ist.
      Lieben Gruß Marlies

      • Sonja says:

        Herzlichen Glückwunsch, Dir und Deinem Mann! Das ist schön, 32 Jahre !!! Toll. Schön ist es auch, dass Ihr den warmen Sommerabend gemeinsam draußen verbringen könnt. Alles alles Liebe Sonja

  3. Es sieht herrlich erfrischend aus und ist dabei doch nicht nur Obst und nur süß! Das finde ich klasse! Sehr lecker auch die Vorstellung mit der Avocado-Kombination!

    Liebe Marlies, ich gratuliere sehr herzlich zum Hochzeitstag! Ich hoffe, das mit dem zeitiger Heimkommen hat sich machen lassen, so dass ihr noch ein bisschen anstoßen konntet. Bei uns ist es im nächsten Monat wieder soweit … ^^

    Liebe Grüße!
    Michèle

    • Danke Michèle, es hat geklappt, ist ja immer etwas heikel um die Zeit aus HH raus zu kommen. Es war ein schöner Sommerabend, davon hatten wir ja noch nicht viele.
      Einen nicht zu hitzigen Tag,
      lieben Gruß Marlies

  4. AnDi says:

    Das sieht so lecker und erfrischend aus! Wir sind nächsten Monat zu einem veganen Treffen eingeladen und das wäre doch glatt was, das man mitbringen könnte! 🙂
    Liebe Grüße
    AnDi

  5. marco says:

    Veganes Ceviche? Spannend, daran hatte ich irgendwie noch nie gedacht… Die süss-säuerliche Kombination hier stelle ich mir aber ganz hervorragend vor! Schön, dass du auf saisonale Früchte zurückgegriffen hast. Die Nektarinen sind im Moment nämlich echt toll, richtig süss und saftig! Einen guten Wochenstart wünsche ich dir.

    • Stimmt Marco, Nektarine gehen super, Pfirsiche waren etwas zu weich, die Mangos laufen ja nicht weg, die kommen ja eh das ganze Jahr in unterschiedlicher Qualität.
      Lieben Gruß Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: