Geburtstagsmahl: selbstgemachte vegane Ravioli Mexicana

Ravioli mit Chorizo-Füllung, feuriger Tomaten-Salsa, Guacamole und Beluga-Linsen

Handmade Pasta – harte Arbeit wird belohnt!

Als ich meinem Mann erzählte, was ich Abends an meinem Geburtstag kochen wollte, fragte er nur, ob er oder ich Geburtstag hätte, denn in der Tat entspricht dieses Gericht so ganz seinem Geschmack. Aber ich hatte nun schon seit 2 Monaten den Ravioli-Zubereiter noch unbenutzt in der Küche stehen, und das juckte mich gewaltig in den Fingern. Da waren nun noch zwei vegane Chorizo-Würstchen im Kühlschrank, die darauf warteten verarbeitet zu werden, und ich gestehe, ich habe da meist überhaupt keinen Appetit drauf. Ich esse lieber schön frisches Gemüse mit Kartoffeln, Reis oder Nudeln, da bin ich vollkommen glücklich mit. Manchmal bestelle (ich bekommen hier leider nichts gekauft) ich dann Tofu, Seitan, Tempeh…. , aber es bleibt meist auch sehr lange im Kühlschrank liegen. Aber die Idee mit der Ravioli-Füllung gefiel mir gut, und auch wenn das Essen etwas Zeit aufwändiger war, als bei mir üblich, es hat uns beiden gut geschmeckt, bloß für mehr Leute möchte ich keine Ravioli zubereiten, das dauert mir dann doch zu lange. Oder man hat noch einen Helfer zur Hand, vielleicht hilft mir mein Sohn an den Weihnachtsfeiertagen, so etwas zu kochen, ich denke schon.

Ravioli-Ausstecher

Nudelteig:
100 g Nudelmehl oder Hartweizengries pro Person
Das Mehl wird mit 45 ml heißem Wasser pro 100 g Mehl vermischt und so lange geknetet, bis die Masse geschmeidig wird. Man kann den krümeligen Teig auch gut durch die breite Walzeneinstellung der Nudelmaschine geben, und das so häufig, bis er die richtige Konsistenz hat, dann den Teig in Folie packen und im Kühlschrank ruhen lassen, mind. 1 Stunde. So ist dann reichlich Zeit, um alles andere vorzubereiten.

Füllung Ravioli:
Staudensellerie
Die Füllung kann man wieder einmal ganz individuell gestalten.
2 vegane Chorizo ( Räuchertofu,..)
2 Eßl. klein geschnittener Staudensellerie
2 Eßl. klein geschnittene getrocknete Tomaten
1 Eßl Öl zum Braten
getrocknete Tomaten
Die Chorizo/Tofu klein würfeln und im Öl anbraten, kurz die Tomaten und den Sellerie dazu geben, aber nicht zu weich kochen. Beiseite stellen. Wenn man fertige Würstchen nimmt, braucht nicht mehr gewürzt werden.
Ravioli-Füllung
Beluga-Linsen mit Möhren:
Linsen
!50 g Beluga-Linsen nach Packungsbeilage zubereiten,kurz vor Ende der Garzeit eine grob geraspelte Möhre hinzu geben. Mit etwas Salz und Balsamico würzen.
Tomaten-Salsa:
1 Dose Tomatenmark
1 Zwiebel
1 Eßl.Zucker
2 Eßl. Öl
1- 2 Eßl. Arrabiata-Gewürzmischung
Die klein geschnittene Zwiebel im Öl anbraten, Zucker und Tomatenmark einrühren, leicht karamellisieren lassen. Mit Arrabiata würzen und ca. 250 ml oder mehr Wasser auffüllen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Kurz einkochen lassen.

Guacamole:
1 Avocado mit 2 Teel. Zitronensaft, 1 durchgepressten Knoblauchzehe, etwas Cayenne-Pfeffer und Salz pürieren, kalt stellen.

Fertigstellung Ravioli:
Ravioli mit Füllung
Nun wird der Nudelteig ausgerollt, entweder mit dem Nudelholz oder mit der Nudelmaschine, diese verwende ich. Dabei wird der Teig nach und nach dünner gewalzt, ich verwende die Stärke 5 (von 7) für die Ravioli, da sie mit 11 cm Durchmesser recht groß sind und dementsprechend viel Füllung rein passt.
Nun Kreise für die Ravioli ausstechen, das geht auch gut mit einem Glas, wie ich es früher gemacht habe. Nun kam aber mein neues Gerät zum Einsatz, was auch super geklappt hat. Einen Eßlöffel Füllung in die Mitte geben, die Ränder mit Wasser einpinseln und dann kräftig zudrücken.
1 fertiger Ravioli
Ich habe 10 Ravioli für 2 Personen gemacht, mit den Beilagen war das auch vollkommen ausreichend.
Fertige ungekochte Ravioli
Die Ravioli werden dann in kochendes Salzwasser gegeben und 6 Minuten gekocht.Auf einem Sieb etwas abtropfen lassen, eventuell in etwas Öl schwenken. Dann auf einem Teller mit den Linsen, der Tomatensalsa und der Guacamole anrichten.
Teller mit angeschnittenem Ravioli
Lasst es Euch schmecken! Ich hatte es mir redlich verdient.

29 Kommentare

  1. Happy birthday auch von mir 🙂

    Sieht nach einem perfekten Geburtstagsessen aus – musst mal deinen Mann und deinen Sohn dahin erziehen, dass die zwei das das nächstes Mal alleine für dich kochen 😉

  2. Erika says:

    Liebe Marlies, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag – nachträglich.
    Ein aufwändiges Geburtstagsessen…aus purer Liebe zu Dir. Da ziehe ich meinen Hut! Sieht sehr lecker aus.
    Ich wünsche dir alles Gute und bleib gesund für die nächste Runde. Liebe Grüsse Erika

  3. in100tagen says:

    Alles, alles Liebe nachträglich zum Geburtstag! Dein Geburtstagsessen sieht ausgesprochen lecker aus. Ich erinnere mich dunkel, dass ich auch so ein Gerät unbenutzt in meiner Vorratskammer habe. Vielleicht sollte ich dieses Zeichen richtig deuten…;)

    • Genau! Hat richtig Spaß gemacht, ich hatte auch vorher schon was gegessen, so konnte ich mir Zeit lassen, einfach mal locker ausprobieren, wenn man hungrig ist, fällt das schwer. Liebe Grüße Marlies

  4. AnDi says:

    Nachträglich alles Liebe und Gute von Herzen!!! Wir wünschen Dir viel Gesundheit und Glück! 🙂
    Das Essen sieht sehr lecker aus, da hätten wir gerne mitgefeiert (und vorher natürlich bei der Herstellung geholfen, damit wir was lernen können)! So ein ähnliches Teil besitzen wir auch und wollen es in der Woche vor Weihnachten das erste Mal ausprobieren….
    Liebste Grüße
    AnDi

  5. Grünzeug says:

    Auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche! 🙂

    Die Ravioli sehen wirklich toll aus – ich habe schon viel zu lange keine mehr gemacht. Jetzt, wo ich das bei dir so sehe, denke ich, dass ich das demnächst nachholen werde… 😉

    Liebe Grüße!
    Jenni

      • Grünzeug says:

        Da hast du so recht! Aber demnächst möchte ich ohnehin (wenn unsere alten Nudelvorräte aufgebraucht sind) auf selbstproduzierte Pasta umsteigen. Da werde ich dann gar nicht mehr daran vorbeikommen, sowas Tolles regelmäßig zu machen – eine produktive Selbstdisziplinierung also. 🙂

        Liebe Grüße zurück!
        Jenni

      • Grünzeug says:

        Das weiß ich noch nicht so genau, muss ich sagen. Ich habe mir zwar Pastamehl besorgt und werde das mit Sicherheit auch testen. Aber ich habe vor, mit sämtlichen Mehlsorten zu experimentieren und glaube, dass ich vorrangig bei Dinkelmehl hängen bleiben werde. Obwohl ich mir selbstgemacht glutenfreie Nudeln aus Reismehl oder Ähnlichem auch spannend vorstelle. Ich denke, das wird ein spannendes Projekt werden. Und über die Ergebnisse werde ich natürlich berichten. 🙂

        Machst du deine Nudeln immer mit Nudelmehl oder wechselst du zwischendurch die Mehlsorte? Hast du da schon viel Erfahrung sammeln können?

        Liebe Grüße!
        Jenni

  6. marco says:

    Auch von mir nachträglich alles Liebe zum Geburtstag! Ich habe lustigerweise genau die selbe Maschine auch daheim – wird bei mir für Zubereitung von Empanadas verwendet! Aber damit mal Ravioli machen… danke für die Inspiration 😉 Obwohl ich der veganen Chorizo irgendwie nicht so recht über den Weg traue 😉

    • Das kann ich verstehen, ich hatte mal eine andere Firma, die hat mir gebraten ganz gut geschmeckt, diese waren anders, auch nicht so scharf, mir ging es hauptsächlich um die Gewürze, aber ich glaube Grünkern oder Linsen entsprechend angemacht hätten mir besser geschmeckt.
      Die Nudelmaschine habe ich ja auch schon eine Ewigkeit, über 30 Jahre, da hat sich nichts am Modell verändert, die gibt es heute noch so zu kaufen, tut aber gut ihren Dienst.
      Liebe Grüße Marlies

    • Danke Krisi, schon am 3.Dez.! Ein Augenschmaus war es schon, aber ich kann mir auch andere Füllungen sehr gut vorstellen, werde bestimmt welche in der Weihnachtszeit machen.
      Liebe Grüße Marlies

  7. Alles, alles Liebe nchträglich zum Geburtstag, liebe Marlies Da hast du aber etwas leckdres gezaubert. Das wäre genau nach meinem Geschmack, denn ich mag es würzig 🙂 . Übrigens habe ich genau die gleichen Ravioliausstecher. Klar machen Ravioli viel Arbeit, aber bei uns macht auch die ganze Familie mit 😉 .
    Liebe Grüße und ein gesundes neues Lebensjahr für dich
    Maren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: