Lieblingsrezepte: Früchtebrot & Co – Der Startschuss ist gefallen

Am Wochenende habe ich die ersten Früchtebrote (Rezept) gebacken, und nun kann ich bald die nächsten machen, denn der Vorrat schrumpft viel zu schnell. Nicht dass wir das alles alleine verputzen, aber ab November warten immer schon einige darauf, eine Kostprobe geschenkt zu bekommen, da will ich keinen enttäuschen. Außerdem habe ich festgestellt, dass wenn man die Zutaten erst einmal im Hause hat, alles gar nicht so lange dauert und ich bin da schon ziemlich flink im Schnippeln. Ich empfehle sie Euch wärmstens, ich esse am liebsten zum Frühstück eine Scheibe pur und auch zum Kaffee oder Tee am Nachmittag lasse ich nun jeden Kuchen stehen.
Da ich seit dem letzten Jahr doch viele neue Blogleser habe und auch selber immer in meinen Rezepten suchen muss, war das jetzt eine gute Gelegenheit, die veganen Advents-Bäckereien noch einmal gebündelt vorzustellen, das erspart Euch dann das suchen. Ich stelle für jedes Rezept ein Bild und einen Link rein.
Lebkuchen
Der Liebling meiner Gäste sind die Lebkuchen (Rezept), natürlich ohne Mehl. Ich mache sie in der Adventszeit mehrmals, denn sie verschwinden immer auf unerklärliche Weise sehr schnell. Letztes Jahr habe ich sie beim letzten Mal mit Ahornsirup gemacht und das war dann die Krönung, wenn Ihr also etwas ganz besonderes wollt, kann ich Euch das empfehlen.
Linzer Kollatschen
Der Favorit meines Mannes sind die Linzer Kollatschen (Rezept), und auch ich mag sie ohne „Schmalz“ viel lieber als im Original, und sie sind vor allen Dingen bekömmlicher, da kann man gleich etwas mehr davon nehmen.
Kipferl
Wie meine Mutter mir vor einigen Tagen am Telefon berichtete, hat sie auch schon die ersten Vanille Kipferl (Rezept),  gebacken, ich werde dies am nächsten Wochenende machen.
Dies sind meine 4 Klassiker, die ich den ganzen Dezember über mehrmals backe, immer wenn ich mal Abends Zeit habe, wird ein Blech in den Ofen geschoben, so kommt kein Stress für mich auf.
Außerdem sind natürlich auch noch einige neue Ideen in meinem Kopf, die aber erst getestet werden müssen, aber wir wollen es doch ruhig angehen lassen, oder?
Am Wochenende soll es schneien und graupeln, da passt so ein Stück Früchtebrot doch wunderbar zum gemütlichen Kaffee/Tee-Trinken, ich freue mich schon drauf.
1 Scheibe Früchtebrot

37 Kommentare

  1. AnDi says:

    Das ist die richtige Einstellung: die besinnliche Adventszeit nicht mit Backstress ins Gegenteil verdrehen!
    Die Leckereien sehen durch die Bank mehr als lecker aus. Und für die kühle und kalte Jahreszeit sind es kleine kulinarische Sonnenstrahlen, die uns streicheln….
    Liebste Grüße aus dem windigen Speyer
    AnDi

  2. Deine Adventsbäckerei jetzt noch einmal so kompakt zu zeigen, ist eine wirklich schöne Idee, Marlies. Ich freue mich sehr, dass die Rezepte nun zusammenhängend und mit jeweils einem absoluten „Schwach-mach-Bild“ in einem Beitrag auftauchen.
    Die Linzer Kollatschen und auch die Vanillekipferl sind jetzt bei mir mit auf dem Plan. Mal schauen, wie lange da wohl dann der Vorrat reicht …

    Liebe Grüße
    Michèle

    • Nicht lange! Aber ich backe ungern so große Mengen, da vergeht mir die Lust, lieber einmal öfters, was dann weg ist, ist weg und dann gibt es was Neues. Ich bin auch froh, dass ich nun nicht mehr suchen muss, also Arbeitserleichterung für alle,Dann gutes Gelingen beim Nachmachen, liebe Grüße Marlies

  3. Erika says:

    Herrje, sieht das alles gut aus! Vorallem die Lebkuchen. Solche Lebkuchen gibt es in der Schweiz nicht. Hier sind die anders.. Als Single-Haushalt müsste ich die gesamte Nachbarschaft versorgen, sollte ich einen meiner seltenen Backanfälle haben. Für Lebkuchen fahre ich einmal nach Lindau in eine Bäckerei. Nichtsdestotrotz schaue ich mir dein Lebkuchenrezept genauer an, für den nächsten Anfall… und Schnee? Ich bin gespannt, es wäre schön.
    Liebe Grüsse und danke dir für deine Rezepte
    Erika

  4. einfachtilda says:

    Das Früchtebrot lacht mich an, das würde ich mögen…hab gerade Bärenhunger und muß hier weg. Mein Low Carb braucht jetzt etwas anderes, aber ich schlinze mal nach dem Rezept 😀

  5. Elena says:

    Danke liebe Marlies für das Rezept für die Linzer Kolatschen (wir sagen Liebesgrübchen dazu). Das sind immer die absoluten Lieblings Plätzchen meiner Kindheit gewesen, in das Originalrezept kamen aber sechs Eigelb rein!
    Jetzt kann ich sie auch vegan machen 🙂

  6. in100tagen says:

    Das sieht ja so lecker aus, liebe Marlies. Und vermittelt direkt das Gefühl von vorweihnachtlicher Gemütlichkeit. Ich hätte Lust alle Rezepte nachzubacken und fange sofort damit an, sobald ich alle Kürbisse zu Schokokuchen und Muffins verarbeitet habe. Ich bin noch im Herbstmodus. 🙂 Vielen lieben Dank für die tolle Zusammenstellung.

    • Eigentlich bin ich auch im Herbstmodus, so viele Kürbisse warten noch auf mich. Aber im November bekomme ich immer Appetit auf das Früchtebrot und da dachte ich, dass ich gleich eine Zusammenstellung der veganen Adventsbäckerei machen kann, dann brauche ich auch nicht zu suchen, also praktisch für alle. Liebe Grüße Marlies

    • Also mir schmeckt das auch frisch, gerade wenn Du so kleine bäckst, sind die schon am nächsten Tag durchgezogen. Bei uns kommen sie einfach nicht zum Reifen, heute verschenke ich das letzte halbe und dann haben mein Mann und ich noch was fürs Wochenende und dann sind alle 4 weg. Allerdings ist das immer so, dass die ersten am schnellsten verschwinden. Jetzt haben alle so einen Jieper!
      Liebe Grüße MArlies

  7. Erika says:

    Liebe Marlies, gerade habe ich einen der Lebkuchen probiert, Phantastisch! Genau so, wie ich sie mag. Voll, saftig und Lebkuchengeschmack par excellence! Und so einfach, dass es selbst ein Backmuffel ohne Fluchen und Fuzzelarbeit hin bekommt. Du siehst mich mit StolzgeschwellterBrust.
    Danke dir! Liebe Grüsse Erika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: