Zwei Giganten werden klein und fein: Wirsing-Säckchen gefüllt mit Kürbis-Polenta

Und dazu passt mal wieder meine Mac-Cheese-Sauce!

Allerdings habe ich nicht den ganzen Wirsing und Kürbis für dieses Rezept verarbeitet, das war nur ein Bruchteil, sonst würde ich immer noch in der Küche stehen und Wirsing-Säckchen füllen, statt sie zu essen!
Ich habe nun angefangen meine Kürbis-Ernte zu verarbeiten, da sie dieses Jahr viele Stellen haben und kaum lagerungsfähig sind. Gestern gab es mal wieder Kürbis-Suppe, der größte Teil wird aber zu Mus gemacht, was ich dann für Brot und Kuchen verwende. Aber heute hatte ich auch mal Appetit auf Wirsingkohl, und da nun das Kürbispüree  gerade fertig war, wollte ich mal für mich was ganz neues ausprobieren.

Wirsing-Säckchen
Und das kam dabei heraus:
Kleine Wirsing-Säckchen gefüllt mit einer Kürbis-Polenta, eine sehr leichte und geschmacklich feine Sache. Das ganze ist unheimlich variabel, ich kann mir sehr viele verschiedene Füllungen für so ein Wirsingblatt vorstellen. Außerdem kann man das ganze auch unterschiedlich garen, beim Testen der Füllung, habe ich das Säckchen einfach nur in wenig Gemüsebrühe in der Pfanne mit Deckel 20 Minuten gegart, das fand ich schon mal recht gut, kaum Fett, nur Gemüse, nichts gebraten aber trotzdem geschmacklich nicht zu verachten. Danach habe ich dann alles in eine Auflaufform getan, nur unten eingefettet, aber da wird der Kohl schnell braun, wenn man nicht aufpasst und ihn vielleicht abdeckt. Da ich mal wieder mehrere Sachen gleichzeitig gemacht habe (wann gewöhne ich mir das ab?), war der Kohl plötzlich etwas dunkel, alles natürlich etwas kräftiger vom Geschmack als nur in der Brühe gegart. Ihr seht, da kann man viel ausprobieren und so koche ich am liebsten, mit möglichst viel Spielraum.
Wirsing auf teller
Eine Sauce brauchte es aber doch, und so habe ich noch schnell meine berühmte Mac Cheese-Sauce zubereitet, auch hier kann man durch leichtes verändern der Gewürze oder der anderen Zutaten eine erstaunliche Vielfalt schaffen, heute hatte ich etwas mehr Senf, was meiner Meinung nach gut zum Kohl passt.
Hier nun eine kurze Beschreibung der Zubereitung, wie schon oben gesagt, verändert ruhig, das bietet sich hierbei an.
Zuerst wird der ganze Wirsing in kochendem Wasser ca. 5-10 Minuten blanchiert, dann kann man die Blätter gut abtrennen und sie sind dann auch weicher zum Wickeln.
Wirsing-Blätter abtrennen
Zutaten für die Säckchen:
10 Wirsingblätter
500 g Kürbispüree
50 g Maispolenta
Gewürze: Muskat! (wichtig), Harissa (gibt leichte Schärfe), Salz
In das heiße Kürbismus die Polenta und die Gewürze einrühren, ca 20 Minuten ruhen lassen. Meine Füllung ist nicht sehr fest, aber das ist gewollt, ich wollte keinen festen Klumpen in der Mitte, sondern eher eine zart schmelzende Füllung, darum habe ich auch eine Probe vorgekocht. jeder Kürbis hat auch einen total anderen Wassergehalt, fällt also sehr unterschiedlich aus!

Wirsingblatt mit Füllung
Das Wirsingblatt bis zur Mitte vom dicken Stil befreien, einen Eßlöffel Füllung darauf geben und alles zu einem Beutel zusammen falten, mit einem Zahnstocher kann man es gut fixieren.
Säckchen in Auflaufform
In der Pfanne braucht es ca. 20 Minuten, im Ofen hatte ich es 30 Minuten, wobei ich vergessen hatte, es zu zudecken.
Ein Bett aus der Mac-Cheese-Sauce gefiel dem Wising-Säckchen – und meinem Mann – recht gut.
Säckchen geöffnet
Die restliche Sauce und der Rest vom Kohlkopf werde ich dann morgen zu einem Gericht mit Pasta verarbeiten.
Und nun mache ich mit den Kürbissen weiter, übrigens war ich ja am Wochenende in Berlin, wo wir den 89. Geburtstag meiner Mutter feierten. gegessen haben wir im Lucky Leek, dem besten veganen Restaurant der Stadt!!! Meine Meinung. Es war einsame Spitze, das fanden auch meine Mutter und mein Sohn. Beim Dessert hatte ich u.a ein traumhaftes Kürbis-Eis und wenn ich das Rezept geknackt habe, werdet Ihr davon lesen, aber es wird nicht einfach. Genug Material dafür habe ich aber!
große Kürbisse

8 Kommentare

  1. Die Idee mit der Säckchenform ist ja sehr praktisch, Marlies, und das Verschließen gut gelöst! Ich stelle mir Wirsing und Kürbis geschmacklich zusammen äußerst attraktiv vor, ebenso den Dreiklang, wenn die Mac-Cheese-Sauce dazukommt! Klingt wieder nachahmenswert und macht wie üblich Hunger. ^^

    Liebe Grüße und es freut mich, dass euch das Geburtstagsessen deiner Mama so gut gemundet hat!
    Michèle

    • Ich denke auch, dass die Idee der Säckchen-Form ausbaufähig ist, geht schön schnell, und lässt sich nachher auch gut wieder entfernen, ich habe früher die Rouladen mit Zwirn umwickelt, da musste man immer sehr suchen, um den Faden wieder ab zu bekommen.
      Außerdem ist es ein sehr leichtes Essen, eher Vorspeise oder Zwischengericht, je nachdem was man dazu packt. Und da ich mich nur von Kürbis ernähren kann, muss ich nach Kombinationen suchen.
      Von dem Essen werde ich noch lange träumen!
      Liebe Grüße Marlies

  2. AnDi says:

    Liebe Marlies,
    Du glaubst gar nicht, wie sehr wir uns über Deine Kürbisernte freuen, denn so bekommen wir wieder wundervolle Anregungen! Was aus einem Kürbis alles werden kann ist schon grandios….
    89 Jahre? Wir hoffen sie erfreut sich bester Gesundheit! 🙂
    Und auf das Eis-Rezept sind wir ja mal sowas von gespannt!!!!
    Liebe Grüße
    AnDi

    • Liebe AnDi,
      Ich freue mich auch sehr, dass ich jetzt, dass ich jetzt noch Zeit mit meiner Mutter verbringen kann, wir hatten eine lange Phase der Funkstille, eine verlorene Zeit, die nicht wieder kommt. Sie ist noch recht gut drauf, versorgt sich selbst in meinem Elternhaus. Aber ich merke doch mit jedem Besuch, wie es nachlässt,und das macht manchmal Angst, aber ich versuche das auszuklammern. Das Heute zählt! Und heute gibt es keinen Kürbis!
      Ich freue mich über Eure Anteilnahme, seid lieb aus dem Nebel gegrüßt, Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: