Mohn + Aprikosen + Kokosnuss = Perfektes Trio

Eigentlich war es Resteverwertung:  Mohn-Aprikosen-Kokos-Tartelettes

Wie schon im Beitrag der Tarte Tatin Ratatouille angekündigt, verursachte das kleine Reststückchen Blätterteig mich dazu, ein schon angedachtes Vorhaben umzusetzen: nämlich eine Mohnfüllung auf Kokosbasis zu kochen. Gesagt, getan …..und es war perfekt. Da ich außerdem gerade ein Gläschen Aprikosenmarmelade kochen wollte, zweigte ich einige Stückchen Aprikose ab und schon war ein Tartelette kreiert, wie ich es mir vorstelle: knuspriger Teig,. süßer Mohn, säuerlich saftige Aprikosen und als Topping aufs fertige Törtchen die Kokosraspel-Kokosblütenzucker-Mischung. Mehr braucht man nicht!

geteilte Tartelette
Das Rezept der Mohnmasse  (hier alle bisherigen 7 Mohnrezepte auf einen Klick) ist im Prinzip gleich geblieben, nur habe ich hier Kokosprodukte eingesetzt, man schmeckt es auch hinterher leicht raus, aber das ist ja auch erwünscht.
Mohnfüllung (für 4-6 Tartelettes):
200 g frisch gemahlenen Mohn
200 ml Kokosmilch (60%)
50 g Kokosfett
70 g Xylit

1 Teel.Vanilleextrakt
Alles ohne den Mohn aufkochen, diesen dann gut einrühren und ca. 5 Minuten quellen lassen. Wer keine Mohnmühle hat, kann ja mal sehen, ob er Dampfmohn zu kaufen bekommt, den braucht man nicht mehr mahlen und er wird nicht so schnell ranzig, ich mag aber den Geschmack vom frisch gemahlenen Blaumohn am liebsten und meine kleine Mühle hat sich für mich auf jeden Fall rentiert, man kann z.B. auch Leinsaatmehl (Ei-Ersatz) sehr gut damit herstellen.
Nun Tartelette-Förmchen mit dem Bläterteig auskleiden (aus einer Packung Blätterteig bekommt Ihr bequem 6 Stück), 2 Eßl. Mohnfüllung darauf verteilen, kleine Aprikosen-Stückchen in die Masse setzen und bei 200 ° C im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen, der Blätterteig sollte schön Farbe angenommen haben.
Noch heiß mit dem Kokosblütenzucker-Kokosraspel-Gemisch bestreuen, vorsichtig aus der Form nehmen und am Besten lauwarm essen.
ganzes Törtchen
Lasst es Euch schmecken!

20 Kommentare

    • Bis auf die Mohnmasse geht es auch blitzschnell, ich habe mir überlegt, etwas fertigen Mohn einzufrieren, dann kann ich jederzeit loslegen und die Aprikosen schmecken schon recht gut. LG Marlies

  1. Friederike says:

    ich bin total begeistert von deinen Rezepten (ich habe deine Seite erst vor kurzem entdeckt) und diese Mohntarte werde ich sicher ausprobieren, wenn ich Marillen bekomme… gemahlenen Mohn habe ich immer eingefroren und im Moment sogar auch den passenden Teig!
    lg

    • Prima Frederike, Mohn will ich jetzt auch einfrieren, in kleinen Portionen, die Idee kam mir erst heute, komisch…. Marillenzeit geht ja erst los am liebsten mag ich die französischen, die aber hier auch die teuersten sind, also viel Glück! Lg Marlies

  2. AnDi says:

    Holla, holla, holla! Was für eine wunderbare Versuchung!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Du bist eine wunderbare Rezept-Erfinderin! Immer wieder finden sich hier die tollsten Leckereien. Vielen Dank dafür!
    Liebe Grüße
    AnDi

    • Habe mir heute Aprikosen mitgebracht, aber nun fehlt der Blätterteig, selber machen ist zwar gut, aber dauert immer seine Zeit. Mal sehen, was es dann am Sonntag gibt, Euch einen schönen Sonntag, lg Marlies

  3. Mit Blätterteig oder auch Kokos dabei habe ich Mohn glaube ich noch nie genossen! Das klingt interessant! Und bei dem Gedanken an die zusätzlichen Aprikosen läuft mir wirklich das Wasser im Munde zusammen! Muss einfach oberlecker sein!

    LG Michèle

    • Ja irgendwie nicht das übliche, dabei passt es so gut zusammen. Ich habe ja meine Kokosphase und mache jetzt sehr viel mit Kokosmilch (auch aus gesundheitlichen Gründen) und da kommen ganz interessante Kombis raus mit tollen neuen Geschmacksrichtungen, die Smoothies mit der Milch sind wirklich super und sehr bekömmlich. Lg Marlies

  4. Anne says:

    Vielen Dank für das schöne Rezept. Kannst du mir sagen, ob das auch mit Filoteig klappen würde? Meiner muss nämlich weg und Blätterteig habe ich grad nicht da.☺

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: