Marsala-Möhren auf Risotto von griechischen Nudeln

Küchengarten: Beginn der Möhrensaison

Die Spargelzeit ist nun mit dem 21.Juni endgültig vorbei, und wir müssen uns wieder ein 3/4 Jahr gedulden. Aber jetzt geht es so langsam in meinem Küchengarten mit den ersten Möhren los und da gibt es auch einige köstliche Rezepte, also eine gute Ablösung für die Spargelzeit.

Möhrchen

Die Lauchzwiebeln müssen jetzt auch schnell abgeerntet werden und der Koriander fängt an zu blühen, so nutze ich die Gelegenheit, ein Nudel-Risotto mit Möhrengemüse zu kochen.
rohes Gemüse
Wer noch nie ein Risotto aus Nudeln bereitet hat, sollte dies schnell nachholen, eine schöne Abwechslung für Pasta-Gerichte. Ich nehme dafür die kleinen griechischen Nudeln.
Risotto
Risotto-Rezept:
(für 2-3 Personen)
250 g griechische Nudeln
3/4 l Gemüsebrühe
3-5 dicke Lauchzwiebeln
2 Eßl. Kokosfett (oder anderes Öl)
Die Nudeln mit den Zwiebeln (ohne das Grün, das kommt an die Möhren) im Öl glasig andünsten, dann mit etwas Brühe ablöschen. Nun wie beim Risotto-Kochen weiter machen, d.h. immer nur etwas heiße Brühe zu den Nudeln geben, gut rühren. Wenn die Flüssigkeit fast aufgesogen ist, neue dazu geben, bis die Nudeln gar sind, das dauert nur ca. 15 Minuten.
Gemüse in Schälchen
Gleichzeitig können die Möhren zubereitet werden.
Möhrengemüse:
1 Pfund Möhren
Lauchgrün von der Zwiebel
1 Bund Koriander (oder Petersilie)
1 Teel – 1 Eßl. Garam Marsala
2 Teel. Ingwerpaste, süß
1 Eßl. Kokosfett
Klein geschnittene Möhren, Lauchgrün und Garam Marsala im Fett andünsten, mit etwas Brühe vom Risotto knapp gar kochen und mit der Ingwerpaste abschmecken.
Schale mit Risotto und Möhren
Die Möhren auf dem Risotto anrichten und mit reichlich Koriander bestreuen.
Ein schnelles, einfaches Essen, das mit den Risotto-Nudeln sehr schön saftig ist und farblich und geschmacklich durch die Möhren super lecker ist.
Möhren dicht
Lasst es Euch schmecken!

13 Kommentare

  1. Annette says:

    Lecker, liebe Marlies, in meinem Fall werde ich Petersilie nehmen, da ich mich mit Koriandergrün nicht anfreunden kann. Ich liebe jedoch Möhren und mache sie oft gebraten mit Thymian und Vanilleschote, sehr fein. Schön, wenn man sie im eigenen Garten hat. 🙂

    • Das mit Vanille habe ich auch gerade gehört und werde es mir fürs nächste mal merken, habe ich noch nie probiert, kann ich mir aber sehr lecker vorstellen . Dass Du kein Koriandergrün magst habe ich mir gemerkt vom letzten Jahr!
      .LG Marlies

  2. marco says:

    Die sehen extrem gut aus, deine Möhrchen! Für solch neue Gerichte mit Gemüse habe ich stets ein offenes Ohr! Bisher habe ich das wie Annette gehalten und für den Extra-Kick mit Vanille gearbeitet. Aber das mit der Ingwerpaste merke ich mir! Ausserdem, Notiz an mich: unbedingt mal Risotto aus Pasta zubereiten 😉

    • ich finde auch, dass wir mit dem Gemüse ruhig etwas experimenteller umgehen dürfen. Diese Ingwerpaste ist mir bei Rewe in den Einkaufswagen gefallen,ich habe ja nicht so oft die Gelegenheit in einem Asia-Laden einzukaufen, aber die schmeckt mir wirklich sehr gut, fast schon zu gut! Das nasch ich auch schon mal so. Un unbedingt das Risotto machen, ein fb-leserin nannte es Nudelotto, fand ich witzig,;Hirsotto, Risotto, Nudelotto…. LG Marlies

  3. Sagt mir sehr zu! Das probiere ich mit Sicherheit aus.An Möhren komme ich ohnehin immer sehr schwer vorbei, doch diese Kombination gefällt mir noch einmal besonders. Von Vanille zu Möhren hatte ich bisher nichts gehört, werde es mir aber garantiert vormerken!

    LG Michèle

    PS: Auch die Fotos sind wieder extrem gelungen und appetitanregend!

    • Also die Vanille kommt auch bei mir als nächstes dran, da bin ich schon gespannt. Ich bin ganz glücklich, dass jetzt wenigstens die Möhren im Küchengarten kommen, wenn schon die Erbsen und Bohnen von Vögeln und Unterirdischen verspeist wurden! Denn Möhren sind schon allein wegen dieser Farbe ein Genuss und dann sind die jungen auch schön süßlich, das mag ich besonders gern. Dann wünsche ich Dir gutes Gelingen, eine fb-Leserin hat schon das nachgekochte Gericht gepostet, im Thermomix (den habe ich nicht!), sie fand es auch sehr lecker. Liebe Grüße Marlies

  4. AnDi says:

    Die Spargelsaison wird auch bei uns strikt eingehalten! Während dieser Zeit verputzen wir das königliche Gemüse immer wieder und nach Saisonende gibt es ihn nicht mehr! Oh, müssen noch ein Spargelrezept online stellen! Hm, das machen wir diese Woche noch!
    Möhren sind etwas Feines! Unsere wachsen fleißig vor sich hin! Mal sehen wie sie sich entwickeln!
    Und Dein Rezept liest sich super!!!!
    Wie geht es Dir im Moment?
    Liebe Grüße
    AnDi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: