Ingwer-Dattel-Creme zur Roibush-Birne auf Schoko-Krossies

Ein Dessert für lange TV-Nächte

& Cela  – Welcome to Paradise

Ginger-Dates-Creme with Rooibos-Pears on Chocolate Crossis
A Dessert for long TV nights
& Cela – Welcome to Paradise

Selten läuft bei uns der Fernseher, mal Sonntags ein Tatort, aber auch nicht alle und nur zur Let´s Dance-Runde sind wir regelmäßig dabei. Freitag ging es los, aber bis 24 Uhr, das war doch etwas zu lang und dann noch die vielen Werbepausen, da konnte ich noch ganz in Ruhe unser Dessert zaubern und hatte sogar Zeit, es zu fotografieren.
Dessert angerichtet
Es war das Wochenende der langen Nächte, denn Samstag kam Cela um 23 Uhr aus Rumänien in Hamburg an. Dass sie jetzt im Paradies ist, muss die kleine Mini-Maus noch begreifen, zu groß ist noch der Stress und die Angst, aber mit viel Geduld und Liebe wird es schon klappen.
Cela

Zum Wochenende gab es Bio-Ingwer Kistenweise beim Discounter, da konnte ich nicht widerstehen, ich bereite mir gerne einen Tee daraus. Bei Birnen in dieser Farbe kann ich auch nicht nein sagen, also musste ich mir was einfallen lassen.
Birne und Ingwer
Für die Birne hatte ich schon eine Idee: pochiert in Roibush-Tee. Das hatte ich vor einiger Zeit gesehen und mir gefiel die Idee, da ich keinen Alkohol im Essen verwende, also die übliche Rotwein-Birne nicht in Frage kam. Ich habe den Tee etwas stärker aufgekocht und die geschälten Birnenscheiben darin 2 Stunden ziehen lassen.
Birne in Roisbush
Die Schoko-Krossies sind schnell gemacht, auf einen tiefen Teller habe ich etwas vegane Bitterschokolade in der Mikrowelle geschmolzen, dann einfach die gewünschte Menge Cornflakes darin wenden und auf Servierteller verteien, etwas mit der Gabel vom Boden lösen und mischen, so werden sie schön kross.
Schoko-Krossies
Fehlt noch das Kernstück unseres Desserts, die Ingwer-Dattel-Creme, die, wenn der Ingwer erst einmal gut durchgezogen ist, im Hand um Drehen fertig ist. Ich habe den Ingwer sogar gleich zweimal verwertet. Erst habe ich mir von 2 Daumen großen Stücken mit 1 l Wasser einen Tee gekocht, d.h. mit kochend Wasser übergossen und schön lange ziehen lassen, ca. 20 Minuten. Die Hälfte davon habe ich über Nacht stehen lassen, weil ich keinen Durst mehr hatte und dann kam die Idee, dies für die Creme zu verwenden, da nun der Ingwer schön weich ist und sich leichter pürieren lässt. Geschmack hat er immer noch genug.
In 100 ml Ingwerwasser 15 kleinere Datteln einweichen. Das kann natürlich auch schon über Nacht passieren.
200 g Cashew-Kerne in Wasser einweichen, mind. 2 Stundenziehen lassen, Einweichwasser weggießen.
Nun den Ingwer, es waren ca. 30 g, die Datteln mit dem Einweichwasser und den Cashews im Mixer pürieren. Schon habt ihr eine süßliche, leicht scharfe Dattel-Ingwer-Creme, die sich vielseitig verwenden lässt. Wir hatten sie am nächsten Morgen auch noch zum Frühstück auf den leckeren Buttermilch-Brötchen, himmlisch!
Ingwer-Dattel-Creme
Und wie oben schon berichtet, hat für die kleine Cela nun eine neue Zeitrechnung begonnen, ich bin mal gespannt, wie lange ihre Eingewöhnungsphase dauern wird. Heute morgen klappte es schon recht gut, aber dann kam ein Rückschlag, also Geduld, Geduld, Geduld……( Das ist eine gute Übung für mich!)
Cela und Marlies

Ginger-Dates-Creme with Rooibos-Pears on Chocolate Crossis
A Dessert for long TV nights
& Cela – Welcome to Paradise

We rarely watch TV, some Sunday nights but not every Sunday; now Let’s Dance started and we follow it every Friday. This Friday was the beginning and it didn’t end until midnight – a little too long especially with all the commercials, but they gave me enough time to prepare our desserts and take pictures.
It was the weekend of the long nights; Saturday Cela arrived at 11pm from Rumania in Hamburg. With all the changes she didn’t realize that she’s in paradise yet. But with enough patience and love it’ll all work out.
This week the grocery store had organic ginger in large quantities and I couldn’t resist; same with the pears in those lovely colors.
For the pears I had an idea already; instead of poaching them with red wine I used rooibos tea which I prepared a bit stronger than usual. The pealed pear slices were soaked in the tea for two hours.
The chocolate crossis are made real fast. On a deep plate I molted vegan dark chocolate in the microwave and tossed corn flakes before putting them on the plates for serving; loose them from the plate with a fork.
Now the main part of the dessert – the ginger-dates creme which also can be made real fast once the ginger is soaked and soft. I used the ginger twice; first I made tea with two thumb-thick pieces and one liter water. Half of the tea I let sit over night since we didn’t drink it all and so I came up with the idea of using it for the creme.
Using 100ml ginger water, soak 15 small dates (overnight if you want to). Also, soak 200g cashews in water for at least two hours, discard this water. Now mix the ginger with the dates and ginger water and cashews in a food processor. That’s all it takes to prepare this sweet, slightly hot creme. We even ate it for breakfast the next day on „buttermilk“ rolls – heavenly!

As mentioned above, a new era started for little Cela; I’m excited to see how she’ll develop. This morning she was doing well, but only for a short time. Patience is required! A good exercise for myself!

15 Kommentare

  1. Alles Gute für die neue kleine Mitbewohnerin! Ich hoffe, Cela schafft es schnell, Vertrauen zu bilden und kommt auch mit den anderen drei Hunden gut zurecht /und diese mit ihr).
    Und dir natürlich die nötige Geduld, liebe Marlies! ^^ Aber ich bin sicher, dass du sie bei einem Lebewesen immer aufbringst.

    LG Michèle

    • Mit der Geduld habe ich es ja nicht so, aber ich gebe mir die größte Mühe. Die anderen 3 Hunde verhalten sich sehr ruhig, kein Knurren aber auch keine Freude, sehr neutral, aber das ist schon mal nicht schlecht, und auch die Katze hat bis jetzt nicht angegriffen, wie sie es ja bei greta gemacht hat.
      Dir noch einen schönen Sonntagabend,
      liebe Grüße Marlies

  2. Sonja says:

    Oh, ich freue mich so, dass die kleine Maus ein neues und vor allem liebevolles Zuhause bekommen hat😍 Alles Liebe und Gute, viel Geduld wünsche ich Dir, liebe Marlies
    Es lohnt sich immer🐶
    Liebe Grüße Sonja

    • Danke Sonja, gerade haben wir sie mit Frischfleisch in einen kleinen Raum gelockt, wo sie dann ungestört die Nacht verbringen kann, das ist schon viel zu verarbeiten für so ein Tier, ich hoffe, dass sie es gut verkraftet. Und lohnen tut sich es wirklich immer,da hast Du vollkommen recht Sonja.
      Liebe Grüße Marlies

  3. mohrblog says:

    Herzlich Willkommen im neuen Leben, kleine Cela 😉 Das sind schöne Beiträge, mit denen die Woche gleich gut anfängt! Was für eine süße Maus….
    Die Fotos von der Dattelcreme allerdings machen mich eher fertig – es ist 5.20 Uhr und ich habe Mundwasser. Wie fies! 😉

  4. Pippo says:

    Kleine Cela, alles wird prima! Wirf deine Skepsis über Bord und halte dich an die anderen drei. Dein Leben fängt jetzt richtig an, glaub das mal dem alten Pippo. Ich weiß, wovon ich rede! 😉 Wuffende Grüße!

  5. AnDi says:

    Was für eine wunderhübsche junge Dame!!! Och….. 🙂 Da fragt man sich, was ist süßer, das Dessert oder die Hundedame? 😉

    Oh ja, die Sache mit der Geduld….. 🙂

    Wir hoffen es geht Dir gut liebe Marlies und wünschen Dir einen schönen Abend!

    LG
    AnDi

  6. twinsie says:

    Alles, alles Gute für den neuen Familienzuwachs und deine Dattelcreme hast du schon wieder ganz besonders lecker präsentiert 😉!

    Liebe Grüße
    Eva

    • Danke Eva, das ist noch ein kleines verängstigtes Würmchen, aber heute ist sie schon ein wenig zutraulicher. Vielleicht sollte ich ihr mal die Dattelcreme machen? nein, natürlich nicht, Appetit ist recht gut und sie frißt aus der Hand, ein Anfang. LG Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: