Kleines -Lebenszeichen: Mini-Gugelhupf

Zitronen-Mini-Gugelhupf auf der ersten Erdbeere

Eigentlich habe ich gar keine Zeit, um mich mit solchen Tüddeleien zu beschäftigen. Die Sterne stehen nicht besonders günstig für unsere Familie, da steht mir nicht der Sinn nach Bloggen. Aber Essen müssen wir trotzdem und ich muss auch Einkaufen. So kam es, dass mir heute diese Backform für die Mini-Gugelhupfe in die Hände fiel – von einem bekannten Kaffeehersteller- und da konnte ich nicht widerstehen, kurz einen Teig zusammen zu werfen, um sie einzuweihen. Des weiteren erblickte ich sehr rote Erdbeeren, die ich normalerweise jetzt im März noch nicht kaufe, aber in Anbetracht der Lage, dachte ich, dass uns etwas Seelenfutter gut tun würde, und so wurde der Einkaufswagen auch noch mit Zitronenkuchen-Joghurt gefüllt.

Bepuderte Minis
Zuhause musste ich nun gleich loslegen und so kam dieses Fingerfood zustande, obwohl ich gestehen muss, ich habe eigentlich gern etwas mehr im Mund und auf dem Teller.

Hier nun das Rezept für den Teig:
130 g Mehl
1/2 teel. Backpulver
1 teel. No Egg
vermischen
30 ml Öl
50 ml Agavendicksaft dunkel
140 ml Zitronekuchen-Joghurt, vegan
20 ml Zitronensaft
vermischen
nun die trockenen und feuchten Zutaten verrühren und vorsichtig mit einem kleinen Löffel in die Form füllen.
Den Backofen auf 200 ° vorheizen und bis zur leichten Bräunung backen, ca. 15 Minuten. (180° Umluft)
Etwas auskühlen lassen und aus der Form nehmen. Ich habe sie noch mit etwas Zitronensaft, vermischt mit Puderzucker, bepinselt und dann auf eine Scheibe Erdbeere gesetzt. Statt Puderzucker kann man sie auch mit dunklem Agavendicksaft beträufeln, was mir persönlich noch besser geschmeckt hat.
Probiert es mal aus, auf jeden Fall ein Hingucker auf dem Buffet.
Teller halbnah

32 Kommentare

  1. Meine liebe Marlies,
    Ich war zugegebenermaßen schon ein wenig besorgt, weil man wenig von dir hört. Ich weiß ja aus eigener Erfahrung, dass meistens etwas dahintersteckt. Liebe Marlies, was es auch ist, ich wünsche dir Kraft und Sonnenschein für deine Familie.
    Wenn sie mit so kleinen Süßigkeiten verwöhnt werden, hilft es bestimmt auch ein wenig.
    Liebe Grüße Maren

    • Danke Maren, ist momentan nicht so einfach, die Ruhe zu bewahren, so ein kleiner Abstecher in der Küche tut gut, wenn man denn dafür die Lust hat, bis jetzt fehlte sie. Aber am Samstag habe ich meinen Kochkurs, der auch statt findet und da freue ich mich riesig drauf, das ist eine schöne Abwechslung. Liebe Grüße Marlies

  2. Charlotte says:

    Liebe Marlies, auch ich habe mir schon gedacht, dass möglicherweise etwas nicht ganz im Lot ist bei Dir. Fällt halt schon auf, wenn Deine „gluschtigen“ Beiträge fehlen. Ich schicke Dir ganz viele liebe und positive Gedanken aus der Schweiz und hoffe, dass sich bei Dir ganz bald alles zum Guten wendet!
    Herzliche Grüsse
    Charlotte

    • Danke Charlotte, ich muss jetzt etwas ruhig und gelassen sein und abwarten, lauter Dinge, die mir schwer fallen, trotzdem herzlichen Dank für die Wünsche, das tut einfach gut! LG MArlies

  3. AnDi says:

    Liebe Marlies,

    wir würden Dir gerne helfen, wissen aber, dass uns da leider die Hände gebunden sind. Was wir aber machen können ist Dir zu sagen, dass wir da sind, ganz fest an Dich denken und Dir eine große Portion Geduld und eine noch viel Größere Portion Glück schicken! Alles alles Gute für Dich und Deine Familie!
    Und ja, freue Dich auf den Kochkurs und genieße ihn, denn so kannst Du die Kraft sammeln um alles durchzustehen!!!!

    Viele liebe Grüße und eine herzliche Umarmung
    AnDi

    P.S.: Die kleine Leckerei sieht mal wieder super aus!!!! 😀

    • Lieben Dank an Euch, erst konnte ich mich gar nicht aufraffen was zu schreiben und den PC habe ich schon gar nicht an, aber heute überkam es mich kurz und das war auch gut. Was mich betrifft, muss ich noch etwas Geduld haben, bis Ergebnisse da sind, das ist nicht so leicht, aber ich gebe mir Mühe. Und bei meinem Schwiegervater sieht es heute ein kleines bisschen besser aus, so dass wir da wieder Hoffnung schöpfen. Für meinen Mann ist das alles sehr belastend, darum darf er heute Abend – er kommt mal wieder sehr spät – die ganzen kleinen Dinger aufessen.
      Und ich habe gestern Paprika und Chili ausgesät, bin schon gespannt, Euer ist auch dabei.
      Einen schönen Abend noch, liebe Grüße Marlies

  4. Liebe Marlies, auch mir tut es sehr leid, wenn ich höre, dass schwere Zeiten anliegen und alles nicht so ist wie es sein sollte. Ich hoffe sehr, dass sich bald einiges zum Guten wendet und positive Ergebnisse ins Haus stehen! Die besten Wünsche kommen aus tiefstem Herzen und sollen viel Kraft mitbringen. Alles Gute für dich und deine Familie!
    Einen lieben Gruß sendet
    Michèle

    • Danke liebe Michèle, so herzliche Wünsche, da muss doch alles gut werden, ich will fest daran glauben, manchmal ist das leider vom Kopf her nicht einfach. Liebe Grüße Marlies

  5. Emmi says:

    Liebe Marlies,
    ich wünsche Dir auch viel Glück, und dass sich alles zum Guten wendet für Dich und Deine Familie.
    Wenn man in schwierigen Zeiten steckt, und die Motivation fehlt…das ist mir wohl sehr bekannt. Fühl Dich ganz lieb umarmt.
    Freut mich, dass Du den Kochkurs machst. Das wird Dich sicherlich auf andere Gedanken bringen, und ja, in der Küche zu stehen hat was Meditatives..;-)
    Übringens: Vielen Dank für diese schöne Rezept! 😉
    Liebe Grüße, Emmi! 😉

    • Dir auch Dank Emmi, Kochen und Gärtnern das ist eigentlich immer die beste Ablenkung und wenn man dann dabei ist, hilft es auch,, wenigstens für den Moment. Es werden auch wieder andere Zeiten kommen, ich finde das Leben in Ungewissheit am Schlimmsten. Liebe Grüße Marlies

      • Emmi says:

        ….das Leben in Ungewissheit….empfinde ich auch am Schlimmsten….. Dennoch habe ich das Gefühl, dass das Leben einen immer wieder auf die Probe stellt….Ich schicke Dir Kraft, um auch diese Momente im Leben zu bestehen …LG, Emmi..

      • Stimmt Emmi, man muss auch lerne, durch die harten Zeiten zu gehen,es ist nicht immer Sonnenschein, auch wenn ich das gerne hätte.Und wenn dann die Situation gemeistert ist, geht man gestärkt aus ihr heraus. LG Marlies

  6. allesistgut says:

    Ich wünche Dir und Deiner Familie alles Gute, dass alles wieder gut wird! Die Guglhupfe sehen köstlich aus. Und dass es Zitronenkuchen-Joghurt gibt, habe ich auch noch nicht gewusst. 😉
    Liebe Grüße.

    • Danke für die Wünsche, ich werde fest daran glauben. Ja es ist schon erstaunlich, was es alles so gibt. Dieser Soja-Joghurt war fast abgelaufen und darum reduziert auf die Hälfte, da dachte ich, ich könnte ihn mal ausprobieren. Meinem, Mann hat es sehr gut geschmeckt, ich bin da etwas schwierig, aber vielleicht fehlt auch der Appetit momentan. Liebe Grüße MArlies

  7. seasonette2 says:

    Liebe Marlies, mit was auch immer du gerade konfrontiert bist – ich wünsche dir Kraft und Optimismus und drücke die Daumen, dass sich alles wieder zum Guten wendet 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

    • Danke Jana, Optimismus ist sicherlich ganz wichtig in schwierigen Lebenssituationen, ich will es mir zu Herzen nehmen, der Kopf weiß es genau, aber manchmal mangelt leider es an der Umsetzung. Liebe Grüße marlies

  8. Reni says:

    Liebe Marlies,
    auch ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft. Ich kann dir nur positive Gedanken senden und ein wenig Sonnenschein.
    Ganz liebe Grüße, Reni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: