Polenta-Tarte mit Brokkoli-Creme

Schön grün und als Füllung Champignons

Polenta Tart with Broccoli Creme – Stuffed with Mushrooms

Mal was Kräftiges, Unkompliziertes und Preiswertes für die Woche. Champignons und Brokkoli gibt es jetzt überall in guter Qualität zu kaufen und beides esse ich sehr gerne.
Brokkoli und Pilze
Ich mag auch Brokkoli gern als kurz gegartes knackiges Gemüse, aber mein lieber Mann hat da eine leichte Brokkoli-Phobie, darum mache ich ihn meist für mich allein. Aber nun dachte ich mir, ich überliste ihn mal und vielleicht merkt er gar nicht was er da genau isst und es schmeckt ihm trotzdem. Aber ehrlich, natürlich wusste er, dass die Creme aus Brokkoli ist und sie hat ihm trotzdem sehr gut geschmeckt. Das nenne ich Fortschritt.

Die Brokkoli-Creme habe ich wie eine Mac-Cheese-Sauce zubereitet. Statt der Kartoffel und der Möhre habe ich nur 400 g Brokkoli genommen und etwas weniger gewürzt. Schon war eine leckere grüne Sauce zubereitet.
Brokkoli-Creme
Dazu kochte ich Polenta, gibt es bei uns auch öfters, mal gebraten, überbacken als Pizza…. da gibt es viele Möglichkeiten.
Hier habe ich nun 200 g Polenta mit 600 ml Gemüsebrühe nach dem Aufkochen quellen lassen und in eine gusseiserne Pfanne gestrichen. Oben drauf kommen die nur in wenig Öl gebratene Champignons, alles andere ist würzig genug, da brauchen die Pilze nichts.
Polenta und Pilze
Nun einfach mit der Brokkoli-Creme zudecken, und es kann serviert werden.
Aufgeschnitten in der Pfanne
Wer möchte könnte das jetzt noch einmal überbacken, aber ich wollte die cremige Konsistenz behalten und wir haben es gleich so gegessen.
2 Stücke auf Teller

Polenta Tart with Broccoli Creme – Stuffed with Mushrooms

Something hearty, easy to prepare and cheap for your workweek. Mushrooms and broccoli are available everywhere in good quality and I love to eat both veggies.
I like broccoli semi-raw as a crisp veggie to snack on, but my husband has some kind of broccoli-phobia so I usually have to eat it myself. This time I thought maybe I can trick him so he won’t taste it. Well, of course he was able to taste the broccoli, but he still enjoyed the creme. I call it success!
I prepared the broccoli creme similar to the Mac Cheese sauce. Substitute the potatoes and carrots for 400g broccoli and use a little bit less of the spices. That’s all it takes for a delicious green sauce.
We have polenta from time to time, fried, baked as a pizza and so on. Here I used 200g polenta which I cooked with 600ml veggie broth; after it’s done let it soak for a while and spread it in a cast iron skillet. Top the polenta with slightly steamed mushrooms – the sauce is spicy enough so the mushrooms won’t need anything.
Cover with the broccoli creme and now it’s ready to be served. If you like you can scallop the dish, but this time I wanted to keep the creamy consistency of the broccoli sauce.

28 Kommentare

  1. Interessantes Rezept, ich lebe zwar nicht vegan, aber das mit dem pürierten Brokkoli gefällt mir. Vielleicht kann ich ihn so ja mal heimlich für meine Tochter kochen, sie hasst dieses Gemüse. 🙂

  2. Sieht wieder verdächtig nach Leckerbissen aus! Ich mag, dass es nicht so wuchtig daherkommt. Die Kreation aus Polenta und Pilzen plus der Creme obendrauf beschert wohl auch ein ziemliches Gaumenerlebnis.(Ich glaube, Brokkoli – wie auch z. B. Rosenkohl – schmeckt man einfach heraus.. Da kann man nicht wirklich einen Abgeneigten allein durch fehlende bekannte Optik überlisten. ^^ Toll, wenn dein Mann es so aber durchaus akzeptabel findet!).

    LG Michèle

    • Er hat sogar davon geschwärmt!Gibt ja auch eigentlich keinen Grund Brokkoli nicht zu mögen, aber seine Mutter hat das wohl überstrapaziert, aus der TK ,mit Mandelblättchen und Kroketten, das ist sein Albtraum. Nun wird es zum Wunschtraum (?). LG Marlies

  3. Iris says:

    Hallo 🙂
    Das Rezept hört sich wirklich super an und ich würde es gerne nachkochen. Ich habe nur eine Frage, und zwar: Hast du anstatt der 210g Gemüse im Originalrezept der Käsesauce die 400g Brokkoli genommen, oder hast du die übrigen Zutaten auch an die 400g Brokkoli angepasst?
    Liebe Grüße,
    Iris

    • Ich habe nur den Gemüseanteil erhöht, und auch insgesamt weniger gewürzt, kann sein, dass du mehr Flüssigkeit brauchst, bei mir war es recht fest, was ich aber gut fand.
      LG Marlies

  4. Pingback: Ein süßer Auflauf: Mandel-Polenta mit Himbeeren | homesteadnotes

  5. Gaby says:

    OMG das war soooo lecker. Eine tolle Kombination, ein einmaliges Geschmackserlebnis! Vielen Dank für das Rezept, das wird es bestimmt noch öfters geben.

  6. Petra says:

    Heute nachgekocht. Allerdings nicht so schön angerichtet als Tarte, dafür sehr sehr lecker! Danke für dieses tolle Rezept!

  7. Pingback: Grünkern-Gemüse-Lasagne | Waldschratleben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: