One Lovely Blog Award

Annette hat mich für den One lovely blog award nominiert und ich danke Ihr für diese Anerkennung. Sie hat in ihrem Blog: Annettes Garten so wundervoll von sich erzählt, dass ich ihr nacheifern wollte und diese Nominierung angenommen habe. Normalerweise habe ich mich bisher geweigert an den Awards teilzunehmen, aber man soll nie NIE sagen, und so sage ich jetzt JA und gebe 5 Dinge von mir Preis, das ist die Aufgabe.

Ich schreibe bekanntlich einen bunten Vegan-Kochen/Garten/Tiere-Blog und so habe ich versucht, etwas davon wieder zu spiegeln.

Mein Thema, die 5 Sinne:

Augen=Sehen

Ohren=Hören

Nase=Riechen

Haut=Fühlen

Zunge=Schmecken

Und nun habe ich einmal zusammengestellt was ich dabei am Liebsten mag:  das erhält ein + und was ich gar nicht mag: das erhält ein – . Das ist vielleicht nicht immer ernst gemeint, aber ich denke Ihr versteht mich.

Sehen: 

Einen englischen Garten in seiner ganzen Pracht, mit überbordenden Beeten in allen Farben, da bekomme ich Herzklopfen und könnte weinen, mein Traum.

– Schnecken in meinen Gemüsegarten. Ich muss auch weinen, aber es ist ein Alptraum.

Hören: 

Die Kraniche fliegen auf Ihrer Route  zu Hunderten über unser Haus, Ihre Rufe rühren mich  zu Tränen und ein Schauer läuft über meinen Rücken.

–  Die Laubsauger meiner Nachbarn, die Wut über das Gedröhne treibt mir die Tränen in die Augen.

Riechen: 

Mein eben selbst gebackenes Brot  kommt aus dem Ofen und das ganze Haus duftet danach, was für ein Glücksgefühl.

– Aus der Pfanne steigt beißender Geruch, ich habe wieder einmal beim Rösten der Nüsse nicht aufgepasst und muss alles wegschmeissen.

Fühlen: 

+  Wenn ich über das seidige Fell meiner russischen Prinzessin „Greta“ streiche, ein so schönes Gefühl. Mir fällt das besonders auf, da ich nach einer Hand-OP ca. ein halbes Jahr kaum Gefühl in der Hand hatte und das als sehr schlimm empfunden habe.

– Wenn ich am Gemüsegarten meinen Rosen der Sorte Sorte Wild Eric zu Leibe rücken möchte, was selbst mit meinen dicken Rosenhandschuhen schwierig ist, es fühlt sich nicht gut an!

Schmecken:

Eine sonnengereifte Erdbeere im Beet pflücken und sofort in den Mund stecken, himmlisch!

– Eine Wintertreibhaus-Tomate aus der Plastikschale nehmen, waschen, in den Mund stecken, Geschmack? Ausspucken? Nicht mehr kaufen!

Nun möchte ich die folgenden Blogs nominieren, und wer die Wahl hat, hat die Qual: es gibt so viele interessante Blogs!

Einfaches Leben

Malus Köstlichkeiten

Michèle Gedankensprünge

Schlemmerbalkon

Zurück im Leben
Blog award

I was nominated for the One Lovely Blog Award by Annette and I’d like to thank her for the acknowledgment. In her blog Annette’s Garden, she talked about herself in such a special way which made me wanting to follow her. Usually I don’t accept those kind of awards, but you should never say never and therefore I’ll be revealing five things about myself – that’s the task of this award.
Since my blog is a mix of vegan cooking, gardening and animals I wanted this article to reflect the diversity. I have my five senses
Eyes= seeing
Ears= hearing
Nose= smelling
Skin= feeling
Tongue= tasting
For each of these senses I came up with something I really like (marked with a +) and something I absolutely dislike (marked with a -). Just like me, you shouldn’t take it too serious, but I think you know what I mean.

Seeing:
+ An English garden in its full beauty with boarders full of plants blossoming in all kind of colors. This makes my heart beat faster and I could cry for joy.
– Slugs in my veggie garden. Again I could cry, but not for joy! It’s a nightmare.

Hearing:
+ Cranes flying above our house on their migration routes. When they’re in groups of hundreds, their sound touches me and brings me tears of joy to my eyes.
– The leaf vacuum of our neighbors. I get tears of rage and anger!

Smelling:
+ My homemade bread when I take it out of the oven and the entire house smells like it. What a feeling of happiness.
– A burning smell comes from the pan in the kitchen. I burnt the nuts again while roasting. Now I have to throw them all in the trash.

Feeling:
+ When I pet our Russian princess Greta; her fur is so soft and silk-like. I notice this even more nowadays since I didn’t really have feeling in my hand after a surgery for half a year – a horrible experience.
– When it’s time to work on my rose „Wild Eric“ at the veggie garden fence. I can feel it through my extra thick rose gloves. What an unpleasant feeling.

Tasting:
+A sun-ripened strawberry fresh from my own field, right into my mouth. Heavenly!
– A winter-hothouse tomato; taken out of the plastic container, put in my mouth and spit out – no flavor at all! Never buy ‚em again.

Now I’d like to nominate the following awards. No easy decision with so many good ones to chose from.

Einfaches Leben

Malus Köstlichkeiten

Michèle Gedankensprünge

Schlemmerbalkon

Zurück im Leben

16 Kommentare

  1. AnDi says:

    Hallo Marlies,

    Danke für die Nominierung! Wir handhaben das genau wie Du und nehmen eigentlich nicht mehr an diesen Awards teil, aber dieser hier ist etwas Anderes, denn er ist anders aufgebaut als das was wir bisher immer bekommen haben. Wir machen uns Gedanken was wir über uns schreiben könnten und dann legen wir los!

    Liebe Sonntags-Grüße
    AnDi

  2. moma58 says:

    Da sind mir ja schon bei verschiedenen Aufzählungen so viel gemeinsames aufgefallen.
    Ist echt rübergekommen.:-)
    Alles liebe in deinen Tag

  3. Pingback: One lovely Blog Award | schlemmerbalkon

  4. Hallo liebe Marlies,
    Erstmal danke für die Nominierung. Mal was anderes als der Liebster Award und natürlich mache ich auch mit. In den nächsten Tagen fahre ich mit meinem Mann zur Reha und dann werde ich mir ein paar Gedanken zu den Fragen machen.
    Ich war übrigens schon wieder bei dir als Follower herausgeflogen. Ich verstehe das nicht!? Vielleicht sollte ich mich als e-Mail Follower anmelden?
    Ich wünsche dir einen feinen Sonntag und grüße dich ganz herzlich
    Maren

    • Liebe Maren, das ist ja schön, dass Du zusammen mit Deinem Mann zur Reha fährst, bleibst Du die ganze Zeit da?
      Ich war bei Annette auch 2 x aus dem Reader geflogen, dann blieb es, ich hatte aber auch die e-mail Benachrichtigung wieder eingestellt.
      Du kannst bei den Award schreiben, worüber Du willst, einfach 5 Dinge über Dich. Schön, dass Du mitmachst, da bin ich schon gespannt.
      Einen schönen Sonntag noch, wahrscheinlich auf der Couch? Liebe Grüße Marlies

      • Hallo Marlies,
        abwechselnd auf der Couch, in der Küche und am Rechner. So liebe ich verregnete Sonntage. Mein Mann ist ja noch nicht so fit, dass wir Spaziergänge machen können und da er zuvor auch noch eine schwere Lungenentzündung hatte, müssen wir eh aufpassen.
        Ich bleibe nur die Hälfte der Zeit in der Reha. Ich möchte meine Nachbarn nicht zu lange mit der Katzenpflege belatschern.
        Ich habe mich jetzt als e-Mail Follower eingetragen. Na, mal sehen ob’s jetzt klappt 😉 .

  5. Liebe Marlies,
    herzlichen Dank für die Nominierung! Da ich auch bisher den mit Awards verbundenen Aktionen nicht so zugetan war und es bisher (obwohl ich mich immer über die Geste an sich freue!) abgelehnt habe, werde ich nun in mich gehen und dann vielleicht neu entscheiden.

    Ausschlaggebend ist dafür deine durchaus interessante Herangehensweise an die Aufgaben. Das Resultat ist unterhaltsam und bringt gleichzeitig wirklich eine persönliche Note hinein. Es ist aber überschaubar mit nur fünf Punkten – reizvoll, denn diese nicht enden wollenden Fragekataloge mit Fragen, die ich entweder nicht beantworten kann oder nicht öffentlich beantworten möchte, haben mich bis zum heutigen Tage hauptsächlich abgehalten. (Und die Abneigung, sich wie Ware heiß anzupreisen …^^) Also, ich denke noch ein bisschen darüber nach und man wird sehen …

    LG Michèle

    • Danke Michèle, das waren ja auch genau meine Gründe bisher abzulehnen,und nun habe ich es einmal gemacht, auch weil Annette so schön geschrieben hatte. Das nimmt auch nicht so viel zeit in Anspruch und ist eine kleine persönliche Geste.
      Einen schönen Wochenstart, lg Marlies

  6. Pingback: Ein Award und noch einer … | MaLu's Köstlichkeiten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: