Ein süßer Weihnachtsgruß für meine Blogleser

Ein frohes und auch besinnliches Weihnachtsfest, das wünsche ich allen

kleiner Weihnachtsmann
Weil es draußen so gar nicht nach Weihnachten ausschaut, kommt der Gruß aus der Küche, meinem Lieblingsplatz neben dem Küchengarten.

gefrorene Rose

Heiligabend waren wir mit der Familie meines Mannes zusammen, so dass ich mich mal um nichts kümmern musste. Das war mal eine neue Erfahrung und ich habe es entspannt genossen.

Auch für die nächsten Tage steht kein großes Menü auf dem Plan, wir werden spontan mit dem Kochen, was da ist und einfach die freien Tage genießen.
Nur eins habe ich ein bisschen für mich geplant, und das sind die Nachspeisen. Die Desserts sind mir schon immer besonders wichtig gewesen – das was es mit dem kleinen Löffel am Schluss gibt.

Und da ich schon mächtig auf Frische-Fahrt bin, brauchte ich auch ein kleines Eis, und so gab diese halbgefrorene Dattelcreme mit warmen Gewürzkirschen, die schon mit Pflaumen auf dem Menu-Plan meines veganen Dinners stand. Erschreckt stellte ich nun fest, dass ich dazu gar nichts aufgeschrieben hatte, also hole ich dies an dieser Stelle nach.

Rezept Dattelcreme:
6 Datteln, frisch (oder 1 Stunde einweichen)
150 ml Kokosmilch (oder andere Pflanzenmilch)
1 Eßl. Zitronensaft
200 g Cashewkerne
alle Zutaten im Mixer schön cremig pürieren, ich habe eine kleine Eismaschine, in der ich die Creme gefrieren lasse, ihr könnt sie aber auch 1- 2 Stunden in die Tiefkühltruhe stellen, je nachdem wie fest ihr es mögt.

Gewürzkirschen:
1 Glas Kirschen, im Sieb abtropfen lassen
1 Eßl. Stärke mit 6 Eßl. Kirschsaft vermsichen
den Rest Kirschsaft aufkochen
1 Teel. Honigkuchen-Gewürz ( Lebkuchen-, Spekulatiusgewürz) unterrühren und in den kochen Kirschsaft einrühren, ca. 2 Minuten köcheln lassen,
die Kirsche in den angedickten Saft geben, kurz durchziehen lassen und in Dessertgläser verteilen. Gefrorene Dattelcreme mit einem Eisportionierer darauf geben und eventuell mit ein paar Pistazien verzieren.

Ein wahrer Gaumenschmaus für Naschkatzen
Dattelcreme und Gewürzkirschen
Fröhliche Weihnachten!

11 Kommentare

  1. Ingrid says:

    Oh, danke für das Rezept Marlies! Das hat so wunderbar geschmeckt! Ich glaube, das mache ich gleich zu Silvester. Mal schauen, wie das ohne Vitamix gelingt….
    Liebe Grüße, Ingrid

    • Hallo Ingrid, lieben Dank für die Weihnachtskarte, das hat mich riesig gefreut. ich bin selber ein Kartenmuffel, bekomme aber gerne welche.Das muss ich mal ändern.
      Du musst beim pürieren halt öfter mal pausieren, obwohl mein Vitamix dabei auch schon krächzt, weil die Masse sehr zäh ist. Schöne Feiertage, lg Marlies

  2. AnDi says:

    Liebe Marlies,

    Du konntest Dich also einfach mal zurück lehnen und nur genießen? Oh, das klingt in unseren Ohren sehr gut! 🙂

    Der Nachtisch, welchen Du uns heute präsentierst sieht mal wieder mehr als verführerisch aus! Lecker!!! 😀

    Wir wünschen Dir und Deinen Lieben noch eine entspannte Rest-Weihnacht!

    LG
    AnDi

  3. Freut mich, dass du am Heiligabend ein wenig Entspannung genießen konntest und auch so nicht alles so umfangreich und arbeitsintensiv geplant ist in den nächsten Tagen.
    Der Nachtisch lässt einem wieder das Wasser im Mund zusammenlaufen und – egal wie ausgiebig man schon vorweg aß – sowas geht komischerweise immer noch rein. ^^
    Habt weiter eine schöne Zeit und etwas ruhigere Tage zwischen den Jahren.

    LG Michèle

    • Danke Michèle, bei uns ist es wirklich sehr ruhig dieses Jahr, wirklich entspannt, was wir gut gebrauchen können.
      Nachtisch ist einfach für mich immer der krönende Abschluss. LG Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: