Der Himmel öffnet seine Pforten

und unser Täubchen Sunny geht über die Regenbogenbrücke.

Der 3.Tag und unser Findling hat es nicht geschafft.

32 Kommentare

  1. Sie sah sehr mitgenommen aus. Ich meine nicht nur die Verletzungen, sondern auch ihre Haltung und die glanzlosen Augen. Du hast alles Menschenmögliche versucht, Marlies, doch manchmal soll es einfach nicht sein …

    LG Michèle

    • Du hast recht Michéle, es sollte nicht sein, heute sah sie nicht gut aus, da wusste ich schon, dass wir es nicht schaffen. Es ist sehr schwierig so junge Vögel aufzuziehen, das weiß ich wohl, aber trotzdem muss ich dem Tier die Chance geben, auch wenn wir jetzt traurig sind. liebe Grüße Marlies

  2. Hallo du Liebe –
    solch Tatsachen machen mich traurig.
    Sehr traurig – aber ich denke, dass das Täubchen sich in den letzten Tagen und Stunden, hier auf Erden gut aufgehoben,
    geliebt und geschützt gefühlt hat.
    Es war ein Segen – danke für deine – eure Hilfe.
    Mit Herz, Segen und traurigen Abendgrüßen
    M.M.

    • Liebe Monika-Maria, unsere ganze Familie war traurig, und wir haben alles gegeben was wir hatten, also auch die Liebe, ich denke auch, dass es das spüren konnte. lg Marlies

  3. Heike says:

    Das ist sehr traurig, ich hatte gehofft, dass sie es schafft. Doch Dein „Sinnbild“ mit der Regenbogenbrücke ist sehr schön und positiv … werden wir doch alle mal diesen Weg gehen müssen und dann ist die Gewissheit, gut aufgehoben zu sein um so tröstlicher … LG, Heike

  4. Wolfgang says:

    Liebe Marlies, das Like gilt dir und dem Versuch, diesem jungen Täubchen etwas zu geben, was die Elterntiere nicht geschafft haben. LG von Wolfgang

    • Danke Wolfgang, ich hoffe schon immer im Frühling keine jungen Vögel zu finden, da ich weiß, wie schwierig das ist. Junge Tauben sieht man eher selten und sie brüten wohl auch länger im Jahr. Und diese war auch wirklich nur sehr klein. lg Marlies

  5. Reni says:

    Gut ist, dass das Täubchen in deiner Obhut war und friedlich sterben konnte. In der freien Natur wäre ein solcher Tod wohl grausamer gewesen. Es war behütet bei dir.
    lg, Reni

  6. oh wie traurig ;(
    Ich las soeben den ersten Bericht zu deinem Findling und suchte nach weiteren, wie es ihm wohl jetzt gehen wird, und dann entdecke ich den Bericht, dass Sunny es leider nicht geschafft hat.
    Und da stimme ich Reni zu. Gut, dass es bei dir ein gutes Dahinscheiden hatte.
    Liebe Grüße
    Conny

    • Ja Conny, es waren nur 3 Tage, aber dann besser schnell. Am 2. ging es ihm recht gut, da hatte ich Hoffnung, aber dann ging es so schnell, es war auch wirklich noch sehr zart, leider ist so das Leben. lg Marlies

    • Ach Maren, so ist das Leben, die Chancen waren gering und das wußte ich sehr wohl, trotzdem tut es immer weh, wenn so ein Würmchen es nicht schafft. liebe Grüße Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: