Gefüllte Fußball-Brötchen: lecker für alle

Filled Soccer Rolls

Mit Bruschetta gefüllt, das schmeckt nicht nur den Fußball-Fans.

Ich mag Laugenbrötchen und ich liebe Tomaten. Diese Art von Brötchen habe ich bis jetzt noch nicht selber gemacht, dafür gibt es gar keinen Grund, das wird bald nachgeholt, und ich werde Euch das Resultat präsentieren. Meine eigenen Tomaten, ich habe dieses Jahr 50 Pflanzen, sind natürlich auch noch nicht reif, aber es gibt jetzt schon recht geschmackvolle zu kaufen. Die Laugen-Fußball-Brötchen habe ich bei Lidl entdeckt, und mir kam die Idee, diese aus zu höhlen und mit Bruschetta zu füllen. Eine schnelle Sache, die man auch prima aus der Hand essen kann.

Nachdem ich die Brötchen ausgehöhlt habe, wurden sie kurz im Ofen geröstet. Sie sind dann ganz krosch, und die Bruschetta weicht nicht so schnell durch.
Tomaten klein in Schale
Rezept Bruschetta:
Tomaten vierteln und die Kerne rauskratzen, sonst wird es zu flüssig, dann in kleine Stückchen schneiden.
1-2 Frühlingszwiebeln klein schneiden
Petersilie, Basilikum oder Koriander klein hacken
alles mit Olivenöl, weißen Balsamico, Pfeffer aus der Mühle und Salz abschmecken.
ausgehöhlte Brötchen und Bruschetta
Kurz durchmischen und ohne Salatsauce in die Brötchen füllen. Deckel drauf, fertig!
Lasst es Euch schmecken!
ein Bruschetta-Brötchen

Filled Soccer Rolls

Filled With Bruschetta – Not Only For Soccer Fans

I love soft pretzel dough rolls and I love tomatoes. I’ve never made this type of bread / buns myself yet, but there’s no reason so Imma give it a shot soon and then share the result with you. My own tomatoes – I have around 50 plants this year – aren’t ripe yet, but the store-bought ones are quite flavorful as well. I got those soccer ball- shaped rolls in the supermarket and thought they’d be ideal to hollow out and fill with a bruschetta-like tomato salad. It’s a great kind of fingerfood – not flatware needed!
After I carved the rolls I baked them in the oven for a short while so they’d stay crispy even when the bruschetta is filled in.

Here’s an easy recipe for the bruschetta:
Cut tomatoes in quarters and take out the seeds and softer inner part, it would make the bruschetta too moist; now dice the tomatoes. Along with that, cut one to two green onions in small pieces and chop some parsley, basil and cilantro. Mix everything with olive oil, white aceto balsamico, freshly ground pepper and salt. Fill in the rolls without adding too much of the liquid, now place the lid on top and your rolls are ready to enjoy!

12 Kommentare

  1. frauknusper says:

    Was für eine wundervolle Idee, Marlies! Ich bin ganz großer Bruschetta-Fan. Was ich weniger mag, ist, dass alles immer vom Brot fällt bevor es überhaupt serviert wird. Mit den Brötchen als Cups wird das natürlich umgangen. Ganz toll!
    Viele liebe Grüße
    Sarah

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: