Gartentour- Ein Feuerwerk und andere Seltenheiten

Aichahecke
Aicha ist die erste, dieses Jahr beglückte sie mich schon Ende April mit den ersten Knospen, sie blüht nur einmal (die in den Katalogen angekündigte Nachblüte hält sich sehr in Grenzen) , aber dafür…..

Knospe
Ein Feuerwerk, hunderte von Blüten sind an ihren hängenden Zweigen dicht an dicht, ein Festmahl für Bienen und Co.
So schnell wie sie erblüht, ist es es leider, je nach Wetterlage auch wieder vorbei, halt wie ein Feuerwerk: Ah, Oh,…aus!
verblüht
Sie duftet wunderbar und wenn sie ihren Auftritt hat, möchte ich mich nur noch in ihrer Nähe aufhalten und tief durch die Nase atmen, wie gut, dass mich keiner dabei sieht, wenn ich dann so durch den Garten laufe.
offeneblüte
Vor gut 10 Jahre habe ich sie gepflanzt und sie wird jedes Jahr prächtiger, obwohl jetzt kaum noch eine Steigerung möglich ist. Aicha (Rosa pimpinellifolia Hybride) ist eine gelbe Strauchrose, und da gelb meine Lieblingsfarbe ist, habe ich sie von Anfang an in mein Herz geschlossen.
Blütenah
Natürlich gibt es viele, wunderbare gelbe Rosen, in Hamburg hatte mich jahrelang „Graham Thomas“, eine englische Rose erfreut, leider wollte sie hier nicht so richtig gedeihen, wie auch meine anderen englischen und historischen Rosen sich leider so nach und nach verabschiedet haben, der rauhe Ostwind und im Winter Kälte ohne Schnee, das ist nicht so optimal.
fingerhüte
Ein weiteres Highlight sind dies Jahr meine Fingerhüte. Einige Hunderte haben sich im Garten ausgebreitet, und auch sie locken Hummeln und andere Insekten an, es sich schmecken zu lassen.
fingehutaufblatt
auchaufblatt
Fingerhüte sind ja zweijährig, und wenn ich sie an einer Stelle nicht haben möchte, grabe ich sie einfach raus und pflanze sie woanders wieder ein, das geht problemlos.
stengel
Eine andere schöne Wildblume in meinem Garten ist die Königskerze.
2königskerzen
Ich habe aber nicht nur die bekannte, große gelbe Königskerze, sondern einige andere Sorten. Als erste blühte dies Jahr die weiße Königskerze, die mehrjährig ist, anfangs hatte sie einen dunklen Mittelpunkt, aber ich nehme an, dass die Farbe durch den PH-Wert des Bodens verblasst.
kerzenah
Und zum Schluss eine Preisfrage, wer mir verrät, wie diese Wildblume heißt (ich weiß es nämlich nicht), dem………
dieunbekannte
die Unebkannte
gehört meine Bewunderung und ich schenke ihm die Samen der Pflanze!

15 Kommentare

  1. Wunderschöne Rose ist deine LIeblingsrose.
    Sag Fingerhut ist aber giftig oder?
    Ich hab immer Angst unsere Katern fressen da was, was ihnen nicht bekommt.

    Zu der unbekannten Blume kann ich leider nichts sagen, auch die Google Bildersuche wußte nichts, aber vielleicht weiß es ja noch jemand, liebe grüße Sina

    • Fingerhut, ist Digitales, wird als Arznei verwendet, aber natürlich macht es die Dosis, so gesehen ist er giftig, aber die Tiere gehen normalerweise nicht an Giftpflanzen, es sei denn sie erkennen sie z.B. nicht im getrockneten Zustand, oder es ist untergehächselt. Aber an die Pflanze als ganzes gehen sie bestimmt nicht.
      Ich möchte zu gerne wissen, was das für eine Pflanze ist, sie ist letzten Herbst dort ausgekeimt, und ich glaube, ich habe alte Samen an die Stelle geworfen, aber keine Idee, was das sein könnte, außerdem ist das gar nicht meine Farbe, obwohl es jetzt ganz toll aussieht.
      lg MArlies

    • Liebe SIna, eben habe ich gesehen, dass meine Antwort wohl gar nicht rausgegangen ist, komisch. Fingerhut ist ja eine Arzneipflanze, Digitalis, aber die Dosis macht das Gift. Meiner Erfahrung nach fressen die Tiere keine giftigen Pflanzen, es kann nur was passieren, wenn es z:b. getrocknet ist und unter anderen Sachen untergemischt ist, mit der Pflanze an sich passiert nichts. lg Marleis

      • hm komisch, und ich dachte ich hätte auf deine Antwort auch schon geantwortet.
        wp spinnt sich wohl durch die Tage.

        Ich bin da ein Schisser, und will lieber nix rumstehen haben wissentlich was giftig ist.

        Liebe Grüße Sina

  2. Liebe Marlies, was für ein herrlicher Garteneinblick! Die Rose ist phantastisch! Diese offene, weiche Art der Blüte, diese creme-gelbliche Farbgebung und dazu die dunkleren Staubfäden … toll!
    Ich habe einen Kletterer, eine Ramblerrose, die „Lykkefund“, die auch nur einmal im Jahr ein Blütenfeuerwerk fabriziert, aber dort ist es auch so. Es ist einfach umwerfend!
    Meine „Graham Thomas“, die 17 Jahre im Garten „wohnte“, hat im letzten Jahr nach dem harten Winter gerkränkelt und ist nun ganz eingegangen. Ich weiß noch nicht, ob ich mir eine neue für den Garten anschaffe oder lieber etwas nehme, was robuster ist und das Klima besser verträgt.
    Zu deiner Frage mit der Blüte auf den letzten beiden Fotos: Das ist Habichtskraut (Hieracium aurantiacum), das sich gern vermehrt. Ich habe es bei mir auch irgendwann entdeckt und es nicht entfernt. Es sieht schön aus und die Ausbreitung hält sich in Grenzen.

    Liebe Grüße
    Michèle

    • Habe ich es doch geahnt, dass du den Namen kennst. Ich muss irgendwann die Samen im Wildstaudenshop bestellt haben, dann habe ich im letzten Jahr alle alten Samen im Garten verteilt, da war es bestimmt dabei, aber ich kann mich nicht erinnern, dass ich diese Pflanze jemals ausgesucht habe, muss ich aber, weil auf einmal war ein ganzer Teppich da. Aber es ist super für meine trockenen Stellen geeignet, obwohl so orange-rot ist manchmal etwas gewagt, aber da bin ich tolerant, bei mir kommt öfters was durcheinander, da ist selten eine Ecke Ton in Ton gut durch gestylt, versuche ich manchmal, aber irgendwie klappt es nie richtig, das ist wohl meine Art zu gärtnern. Lykkefund habe ich auch, sie bewohnt einen mittlerweile abgestorbenen Apfelbaum, der aber jetzt bald umfallen wird, dann good bye Lykkefund. Es gibt ja ähnliche Rosen wie Graham Thomas, obwohl, das gelb war schon besonders in der Leuchtkraft, in HH war sie umwerfend, hier sah auch die Farbe nicht so aus, der Boden? Ich nehme an, du willst keine Samen vom Habichstkraut? Als Gewinnerin, aber vielleicht mal einen Kaffee in Hamburg, in Planten un Blomen? Ein schönes Wochenende, lg Marlies

  3. Annette says:

    Liebe Marlies, das sieht für mich aus wie Tephroseris (Greiskraut), vielleicht das orangerote (auriantaca). Aïcha gehört auch zu meinen Lieblingen, aber wie alle hellen Blüten mögen sie schlechtes Wetter nicht verleiden. Ganz toll sieht der Blick auf die Fingerhüte und die Pergola (?) oder den Laubengang aus! Musst uns mal mehr vom Garten zeigen. Schönen Sonntag wünsche ich dir 🙂

    • Danke, dir auch Annette. Wir kommen gerade von einem herrlichen Ausritt zurück. Michèle hat es gewusst: Habichtskraut. Bei mir ist Aicha nicht so empfindlich, da sie unter hohen Eichen steht, also den Regen nicht so abbekommt, die Sonne kommt dann nur von vorne, sie steht am Waldrand. Das ist eine Pergola, normalerweise wachsen dort rote Rosen und Ilse Krohn, aber ich habe alles radikal runtergeschnitten, damit sie sich mal erholen und wir konnten dann gleich die Pergola streichen.nächstes Jahr ist es dann dort wieder rot. lg MArlies

  4. seasonette2 says:

    Liebe Marlies, deine Garteneinblicke machen richtig Lust auf mehr. Vor allem den Laubengang finde ich grandios.

    Unsere hellgelbe Kletterrose hat in diesem Jahr auch schon unglaublich früh angefangen zu blühen. Zum Glück „liefert“ sie den ganzen Sommer über ausdauernd Blüten, die auch noch wunderbar duften. Leider weiß ich die Sorte nicht, da sie schon vor langer Zeit vom Vorbesitzer unseres Hauses gepflanzt wurde.

    Liebe Grüße
    Jana

    • An der Pergola sieht es dieses Jahr auch besonders interessant aus, sonst waren dort ja nur Rosen, die ich aber im Frühjahr ganz runter geschnitten habe, damit sie nochmal richtig gut durchstarten können. lg Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: