Bacon? Oh NO ! KokosnussBacon? Oh YES !

Bacon? Oh no! Coconut bacon? Oh yes!
Bohnenbacon
Als ich über diese Rezept stolperte, war ich doch sehr skeptisch.
Kokosnuss-Flakes auf Bacon-Art, das konnte ich mir nicht so gut vorstellen. Aber andererseits bin ich dem Rauchgeschmack nicht abgeneigt, spätestens nach meiner selbst gemachten BBQ-Sauce.

Flakesteller
Ein Versuch erschien es mir Wert, vor allem da ich, seit dem ich mich vegan ernähre, schon viele neue interessante Gewürze und Geschmacksrichtungen entdeckt habe.
Also musste ich erst mal die Zutaten beschaffen, denn flüssige Rauchwürze und Kokosnuss-Flakes gehörten noch nicht zu meiner Ausstattung, da ich nun einmal dabei war, bestellte ich mir auch rauchiges Paprikapulver in scharf und süß, was ich nur weiter empfehlen kann. Für dieses Rezept ist es aber nicht notwendig, man kann auch normales Paprikapulver nehmen.
Marinade
Zuerst werden die flüssigen Zutaten in einer Schüssel verrührt:
1 Teel. flüssiges Smoke-Gewürz
1 Teel. Öl
1 Eßl. Sojasauce
1 Teel. Ahornsirup
1 Teel. Apfelessig
1 Prise Paprikapulver

dazu kommen 1 ½ Cup (240ml = 1 Cup) Kokosnuss-Flakes
Baconaufpapier
Den Backofen auf 165 ° C vorheizen, die Flocken auf Backpapier ausbreiten, 15 Minuten backen, dabei öfters wenden. Achtung !!! zum Schluss bräunt es schnell, aufpassen, dass es nicht anbrennt. Auf Küchenkrepp abkühlen lassen.

Ich habe meine grüne Bohnen damit aufgepeppt, aber da gibt es viele Einsatzmöglichkeiten, z.B. auch auf Kartoffelpüre oder auf Salate, einfach ausprobieren. Der „Bacon“ hält sich gut in luftdichten Vorratsdosen.
beideteller

Bacon? Oh no! Coconut bacon? Oh yes!

I stumbled across this recipe ( http://www.connoisseurusveg), but wasn’t sure about how that was supposed to taste like.
Coconut flakes that taste like bacon. That doesn’t seem right, but on the other hand I really like this smokey flavor, especially after my first homemade bbq sauce.
I wanted to give it a try anyways. Since I started eating vegan I tried several new flavors and this would be another one added to the list.
First I had to gather the necessary ingredients since smoke aroma was nothing I owned before. So I ordered the coconut flakes and smoked paprika powder as well (which are not necessary for this, but I can highly recommend them). You can just use plain paprika.
As a first step mix the liquid ingredients.
1tsp oil
1tsp maple syrup
1tsp liquid smoke
1tsp apple vinegar
1Tbsp soy sauce
A hint of paprika

Then add a cup and a half of the coconut flakes. Preheat the oven to 330F, place the flakes on a baking sheet, bake for 15min, turn around often. Be careful to not over bake them, towards the end they turn brown fast!
I used them to spice up green beans, but you can use them any way you like. On mashed potatoes or salad….
The bacon can be easily stored in saleable containers.

11 Kommentare

    • Ich denke auch, dass kann man vielfältig einsetzen, soll ja auch kein Bacon-Ersatz sein, aber diese rauchige Note passt gut, und ich bin nicht der ganz große Kokosnuss-Fan, lg Marlies

  1. Follygirl says:

    Hab ich auch noch nie gegessen. (wüßte jetzt gar nicht wo man das kaufen kann?) sieht aber lecker aus.
    (Hoffe es geht Dir gut? Wollte schon fragen, aber ich denke Du bist jetzt viel draußen…?)
    LG, Petra

    • Draußen ist viel zu tun, das ist im März und April immer schlimm. Aber meine Freundin hat eine Rücken-OP und da muss ich mich kümmern, Kind,Tiere…, also sehr wenig Zeit für mich. Ich bestelle so etwas im Internet, da ich hier nichts bekomme. lg Marlies

  2. Pingback: Soul Food – Norddeutsch und vegan | homesteadnotes

  3. moma58 says:

    wie Klasse ist das denn. Super hört sich toll an. Eine das spezielle Geschäfte wo du das Gewürz herhast.
    Liebe Grüsse MoMa:-)

  4. Pingback: Kokos“speck“ – Genussspecht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: