Frühstücks-Salat mit Blaubeer-Dressing und Granola

Breakfast-Salad with Blueberry-Vinaigrette and Granola
Telelrtotal
Zum Frühstück Salat? Das ist ja eigentlich nicht mein Ding, aber als ich das Blaubeer-Dressing entdeckte, erschien mir die Idee nicht mehr so abwegig, und zum 2.Frühstück oder Brunch passt es hervorragend.
Der Clou dieses Salates ist natürlich das Blaubeer-Dressing und das machen wir jetzt auch zuerst. Eine Vorbemerkung, ich habe beim ersten Versuch Olivenöl genommen, und dann alles weggeschmissen, das harmonierte meiner Meinung überhaupt, nicht und der Blaubeergeschmack kam auch nicht durch. Also 2.Versuch mit einem guten Rapsöl, und das war dann ein deutlicher Unterschied, schade war nur, dass ich gleich so eine große Portion gemacht hatte, obwohl ich eigentlich weiß, dass Olivenöl stark vorschmeckt, aber man lernt aus seinen Fehlern.
3Tassen
Blaubeer-Dressing 4 Portionen:
1/2 Cup TK Blaubeeren ungezuckertKrokusgelb
½ Cup Rapsöl
½ Eßl. Dijonsenf
1 Eßl. Braunen Zucker
1 Teel. Zwiebel
1/3 Teel. Salz
¼ Teel. Weißer Pfefer
¼ Teel. Paprika
Alle Zutaten im Mixer fein pürieren.

Dressing
Für den Salat habt ihr jetzt freie Wahl, ich habe Rucola und Chicorée genommen, dazu Banane und Birne als Obst, wobei ich mir auch sehr gut Melone vorstellen kann. Dann gehört noch etwas Granola dazu, wir haben es selber gemacht. D.h. Ein Cup kernige Haferflocken in der Pfanne ohne Fett geröstet und dann mit 1 Eßl. Agavendicksaft abgelöscht und karamellisiert, aufpassen, dass es nicht anbrennt. Die Granola auskühlen lassen und dann alles hübsch dekoriert anrichten.
Guten Appetit!
Teleranschnitt

Breakfast-Salad with Blueberry-Vinaigrette and Granola

Salad for breakfast? That doesn’t sound too good to me, but when I stumbled across this vinaigrette it caught my attention. Maybe as a second breakfast or for brunch?!
What makes this salad so special is its dressing and so I wanna talk about that mainly in here. One side note; on the first try we used olive oil and I had to pour it all away – the flavors just didn’t harmonize at all and the blueberry flavor was lost… So for the second run I used a good quality rapeseed oil which made a huge difference! I should have known better about the olive oil and its strong flavor, but you’ll learn from your mistakes, right?

Blueberry vinaigrette, four servings:
1/2 cup frozen blueberries
1/2 cup rapeseed oil
1/2 Tbsp Dijon mustard
1 Tbsp brown sugar
1 Tsp minced onion
1/3 Tsp salt
1/4 Tsp white pepper
1/4 Tsp paprika
Blend all ingredients using a food processor.

Now it’s up to you, you can choose whatever lettuce you like most. I decided on chicory and arugula, as well as some banana and pear for the fruit counterpart, but melon sounds good too. Top the salad with some homemade granola; I used one cup oats which I browned in a hot pan and then added 1 Tbsp agave syrup – be careful that the oats don’t burn! Let the granola cool down and decorate the plates with the lettuce, fruits, granola and vinaigrette!
Enjoy!

schlussengl

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: