Veganes Apfel-Zwiebel …..? Schmalz oder Aufstrich

und ein Exkurs zum Thema Fette


Vegan Apple-Onion …. Lard / Spread
Titeltopf
Das Wort Schmalz kommt von Schmelzen, aber wieso müssen es eigentlich tierische Fette sein, die da geschmolzen werden? Wie ich finde, gibt es dafür keinen einzigen guten Grund.

Fett ist ein Geschmacksträger, d.h.,wenn in diesem Fall Äpfel und Zwiebel in wenig Fett gedünstet werden, kommt das dem gesamtem Aroma zugute, und das natürlich um so mehr, je wertvoller und geschmacklich passend das gewählte Fett ist.
Zutaten
Der Mensch braucht Fett, um die fettlöslichen Vitamine A,D,E und K verwerten zu können, und s0 ist ein veganes Schmalz, richtig gemacht, nicht nur eine Gaumenfreude , sondern auch äußerst gesund, was wir vom normalen Schweineschmalz bestimmt nicht behaupten können.

Zu beachten ist noch bei den verschiedenen Ölen, die wir verwenden, dass nicht alle gleich stark erhitzt werden dürfen, Hanf,- Lein-und Kürbiskernöl sollten gar nicht erhitzt werden. Kokosöl kann stark erhitzt werden, ohne dass es sich ins die schädlichen Transfette verwandelt.
pfannefrisch
Kommen wir zum veganen Apfel-Zwiebel-Schmalz. In letzter Zeit fand ich immer wieder im Netz Rezepte dafür, habe sie mir aber nicht gespeichert, ist ja auch nicht so schwierig. Als ich nun gerade die Apfelbutter  gemacht hatte, lockten mich die schönen Äpfel noch mehr damit zu machen, und da fiel mir wieder das Schmalz ein, früher gerne gegessen, meine Oma machte es so schön mit Majoran, aber irgendwie immer total schwer bekömmlich. Nun habe ich nur die Fette ausgetauscht und siehe da, der Geschmack ist noch besser, und es ist auch deutlich bekömmlicher. Meine nicht-vegane Familie ist begeistert, und ich muss mich ranhalten, wenn ich auch was abbekommen will.
inderpfanne
Das Rezept ist für eine kleine Portion, ich mache es lieber öfters frisch.
1 großer Apfel,
1 mittlelgroße blaue Zwiebel,
2 Lorbeerblätter,
5 Wacholderbeeren,
1/2 Teel. Majoran
etwas Salz,
2 Eßl. Kokosöl, (ich habe beim ersten mal 50 g Alsan genommen, da ich gerade kein Kokosöl da hatte, das fällt natürlich nicht unter die Rubrik gesund),
1 Eßl. Hanföl
pfenneöl
Im Kokosöl werden Apfel und Zwiebel mit den Gewürzen ca. 5 Minuten gedünstet, dann sollte der Apfel weich sein, dann zerdrücke ich das ganze noch leicht und füge das Hanföl zu, schon ist das Schmalz fertig.
aufbrot
Jetzt ein leckeres Brot dazu, ich hatte ein selbst gebackenes Kümmelbrot, und man hat in Windeseile einen preiswerten und super leckeren Brotaufstrich gezaubert. Ich kann euch nur empfehlen, es auch zu probieren. Lasst es euch schmecken!

Vegan Apple-Onion …. Lard / Spread

Lard is usually made from pork fat or any other animal fat. Fat carries flavors which means when you braise the onion and apple in it, it will spread the aroma and that’ll be better the higher quality the fat is.
The human body needs lipids to process vitamins like A, D, E and K. So why shouldn’t you be able to use a vegan fat? If seasoned properly it’ll taste much better than pork fat and obviously it’s way healthier! You have to keep in mind tho that the different fats have different melting points and oils like hempseed, linseed or pumpkin shouldn’t be warmed up at all. Coconutoil on the other hand can be warmed up without it producing any dangerous transfats.

Let’s talk about the vegan option with apples and onions: I came across so many interesting recipes online and when I made the fantastic applebutter last week I wanted to cook more with apples so this lard came to my mind. I loved the one my grandma made when I was a kid, but it always was hard to digest. Now I just exchanged the oils and it tastes even better! My non-vegan family loves it so I have to make sure they’ll leave me some….
The recipe is for a small portion, I prefer making it more often:
1 large apple
1 medium-sized red onions
2 bay leaves
5 juniper seeds
salt
2 Tbsp coconut oil
1 Tbsp hempseed oil

Braise the apple and onion in the coconut oil, add the spices. After five minutes the apple should be soft so you can smush it; then add the hempseed oil – that’s it! Super fast and easy!
Now some delicious homemade bread with caraway and you have the perfect spread for it! Enjoy!

1 Kommentar

  1. Pingback: Grenzenlos Vegan – Erfolg und Tränen | homesteadnotes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: