Ananas-Bananen-Smoothie mit Rooibusch

Banana- Pineapple Smoothie with Roiboos
SONY DSC
Es wird endlich Winter und so habe ich mich abends in der Sauna mal richtig aufgewärmt, danach brauchte ich natürlich eine Erfrischung und da ich ja nun voll in meiner Smoothie-Phase stecke, habe ich mal einen Ananas-Smoothie kreiert.
SONY DSC
Für eine Portion habe ich eine Tasse Ananas genommen, dazu ½ Banane, um die Säure etwas zu mildern, 2 Eßlöffel vom Kokosnuss-Mus, 2 frische Datteln und 2 Teelöffel gemahlener Rooibusch. Die Idee habe ich von meinem „Vegan-Guru“ Brendan Brazier, ich habe ja schon mehrfach davon berichtet. Rooibusch ähnelt in seinen Nährstoffen dem Grünen Tee, hat aber keinen Koffein, deshalb für  abends besonders zu empfehlen. Um die Mineralstoffe und Spurenelemente besser zu verwerten, empfiehlt Brazier, den Rooibusch zu mahlen, da eben diese Stoffe nur schwer in Wasser löslich sind. So ganz fein habe ich es mit meiner elektrischen Mühle, die ich auch für Mohn verwende, nicht bekommen, aber vielleicht war meine Menge auch zu gering.
Das ganze habe ich in den Vitamix getan, ihn tüchtig arbeiten lassen und zum Schluss noch 5 Eiswürfel untergemixt, man kann natürlich auch etwas Wasser nehmen.
SONY DSC
Das war ein leckeres Gläschen, der Rooibusch kam nur ganz zart durch, alles in allem eine leichte Komposition, wo alles gut miteinander harmonierte. Geschmacklich also fein und farblich passend dezent.
Last es euch schmecken!

Banana- Pineapple Smoothie with Roiboos
The winter is finally arriving and so I warmed myself up in the sauna last night. Of course I needed a refreshment afterwards and since I’m all about smoothies I came up with this one.
For one drink I used one cup of pineapple, half a banana, 2tbsp of my coconut puree, 2 fresh dates and 2 tsp ground Roiboos tea.
I got this idea from my vegan guru Brendan Brazier. Roiboos is similar to green tea, but without caffeine. Brendan recommends ground tea since it’s easier for the body to absorb the nutrients. Mine didn’t turn out too fine, but maybe I just didn’t use enough tea for that.
I mixed everything in the Vitamix and added a couple ice cubes.
It was a really delicious cup, the tea was subtle but all together a nice composition with a matching color. So go ahead and try it yourself!

4 Kommentare

    • Ich erst seitdem ich Besitzer des Vitamix bin, aber nun bin ich begeistert, allerdings mehr die fruchtigen, an die grünen habe ich mich noch nicht rangetraut. Vielleicht, wenn im Garten was dafür da ist, z.B. Rucola.
      Dir auch ein schönes Wochenende.
      lg Marlies

  1. Deine Kreationen klingen wirklich jedes Mal unglaublich verlockend. Man kann sich die Kombination der Zutaten lebhaft vorstellen. Den Geschmack der Einzelzutaten kennt man meist, doch das Zusammenspiel und das tatsächliche Gesamtresultat natürlich nicht. Deshalb verlasse ich deinen Blog meist oberneugierig (bin ich natürlich auch immer vorher, wenn es darum geht, WAS du wohl vorstellst), zudem mit tollen Geschmacksvorstellungen und der Absicht, so etwas irgendwann auch einmal zu probieren. ^^ Und es sieht immer extrem appetitlich aus!

    LG Michèle

    • Das freut mich, so soll es sein. Wenn ich neue Sachen in den Food-blogs entdecke, kann ich mich kaum zurück halten, das auch zu machen und zu fotografieren, beides zusammen wird manchmal etwas chaotisch. Und manchmal könnte ich mich auch an den Fotos satt-essen. Das mit dem Rooibusch ist wirklich interessant, und ich verspreche, da kommen noch weitere.
      Einen schönen Sonntag.
      lg Marlies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: