Vegane Naschkatzen

For The Vegan Sweet ToothMoritztetiel

Kokosnuss-Mus mal süß

Keine Sorge, Kater Moritz muss sich nicht vegan ernähren, aber er ist so tolerant und probiert mal eben die Kokosnuss-Mus, und es scheint ihm zu schmecken.
Bei meinem Beitrag zum Kokosnuss-Curry habe ich ja schon erwähnt, dass ich ausprobiert habe, statt Kokosnuss-Milch, einfach die Kokosnuss-Raspel einzuweichen und diese dann im Mixer zu pürieren. Das Ergebnis war gar nicht schlecht, nicht so cremig und fett wie die Milch, aber geschmacklich interessant und deutlich preiswerter.

Nun hatte ich vom Mus einiges übrig, und das habe ich zum Joghurt-Ersatz umfunktioniert. Je nach Geschmack etwas Süße, z.B. Agavendicksaft, selbstgemachte Marmelade oder frische Früchte, das ist schnell und für mich abends ein Betthupferl. Am Tag kommt es in meinen Früchtebrei, den ich mir jetzt mittags im Vitamix mixe.
Collagekokosnuss
Rezept:
1 Tüte 200g Kokosnuss-Raspel mit 300-400 ml Wasser (man kann auch einen Teil durch Mandelmilch ersetzten) ca. 3 Stunden quellen lassen, wenn man kochendes Wasser nimmt, braucht es nur 1 Stunde.  Dann im Mixer pürieren, ich lasse es ungesüßt, für den Fall, dass ich etwas davon verkochen will. Im Kühlschrank hält sich das Mus einige Tage.
Speiseimglas
Also einfach mal ausprobieren und fröhlich experimentieren.

For The Vegan Sweet Tooth
Glasschale
Look at our cat Moritz; he doesn´t have to be a vegan cat, but he just tried my coconut purée and seemed to enjoy it!
In my article about the coconut curry I mentioned that I´ve used soaked coconut flakes instead of coconut milk which I have grinded using a mixer. The result wasn´t too bad, not as creamy and fatty as milk, but the flavor was interesting and way cheaper as well.
Well, I had quite an amount of the purée left over and I turned it into my joghurt replacement. Just add a little bit of agave syrup for sweetness, or homemade jam and fresh fruits. It´s fast and a nice treat before bedtime. Throughout my day I just add it to my fruit-purée which I perpare using the Vitamix.

Here the recipe:
1 pkg coconut flakes (200g)
400ml water
Let the flakes soak for three hours, then mix using a blender or Vitamix. I do not add any sweet stuff yet, in case I wanna use it for cooking. You can keep it refrigerated for a couple days.

Just give it a shot and happy trying!

8 Kommentare

  1. Follygirl says:

    Eine echt gute Idee, zumal ich kein Jogurt mag.. werde ich bestimmt versuchen.
    ich nehme mir den Link mit, hoffe es ist Dir recht?
    (weil man bei Dir nicht Rebloggen kann …sonst lösch ich es wieder)
    LG, Petra

  2. Pingback: eine gute Idee… anstatt z.B. Yurgurt | Petronella Petersilie's Blog

  3. Pingback: Petronella Petersilie 11-1-14 | ~~~ nur ein "Klick" ~~~ ein Kompendium

  4. Pingback: Pumpkin-Spice-Pie à la Bounty | homesteadnotes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: